Brand verursacht mehrere tausend Euro Schaden
Büttelborn (ots) - Ein Brand im Ortsteil Worfelden hat am frühen Dienstagmorgen (28.07.) mehrere tausend Euro Sachschaden angerichtet. Gegen 1.40 Uhr alarmierten Zeugen die Feuerwehr, nachdem sie in der Straße "Auf dem Zehnthöbel" das Feuer entdeckt hatten. Wie sich herausstellte, stand ein freistehender Carport vor einem Wohnheim für Flüchtlinge in Flammen.

Der Brand konnte durch die Wehren aus Worfelden und Klein-Gerau schnell gelöscht und ein weiteres Ausbreiten verhindert werden. Der Carport sowie darin abgestellte Mülltonnen, Sofas, Fahrräder und andere Gegenstände wurden komplett zerstört. Die Hitze beschädigte auch ein auf der Straße abgestelltes Fahrzeug. Zur Sicherheit mussten die dreißig Bewohner der Flüchtlingsunterkunft ihr Anwesen kurzzeitig verlassen, konnten es nach Beendigung der Löscharbeiten aber sofort wieder beziehen. In diesem Zusammenhang war eine 21 Jahre alte Bewohnerin gestürzt, die nach kurzer medizinischer Behandlung aber entlassen wurde. Ersten Erkenntnissen zufolge brach der Brand im Bereich der Mülltonnen unter dem Carport aus. Die genaue Ursache steht derzeit noch nicht fest. Beamte der Rüsselsheimer Kripo (K 10) haben die Ermittlungen aufgenommen.

Polizei nimmt 19-Jährigen nach versuchtem Fahrraddiebstahl fest
Groß-Gerau (ots) - Ein 19 Jahre alter Heranwachsender muss sich nach seiner Festnahme am Montagabend (27.07.) wegen versuchten Fahrraddiebstahls in einem Ermittlungsverfahren verantworten. Aufmerksame Zeugen hatten den Mann aus dem Landkreis Aurich gegen 20.30 Uhr am Bahnhof Dornberg in der Darmstädter Straße bemerkt, wie er sich mit einem Bolzenschneider an einem Fahrrad zu schaffen machte. Alarmierte Beamte konnten den 19-Jährigen noch am Bahnhof festnehmen. Am Fahrradschloss entstand geringer Schaden, es hielt den Aufbruchsversuchen jedoch stand.

Zivilfahnder nehmen Schmierfink fest
Bischofsheim (ots) - Auf frischer Tat nahmen Zivilfahnder der Polizeidirektion Groß-Gerau in der Nacht zum Dienstag (28.07.) einen 20 Jahre alten Mann fest. Die Beamten konnten den Wiesbadener beobachten, wie er gegen 1 Uhr einen Altglascontainer im Bereich der Ringstraße und Treburer Straße beschmierte. Die Handschellen klickten und der Ertappte kam ins Polizeigewahrsam. Ob die Alkoholisierung des 20-Jährigen (1,08 Promille) Grund für den Tatentschluss war, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Die Polizisten erstatteten Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.

Rollerfahrer mit 2,2 Promille gestoppt
Darmstadt (ots) - Reichlich Alkohol hatte ein Rollerfahrer getrunken, der am Montagabend (27.07.2015) von einer Streife der Polizeistation Pfungstadt in der Palisadenstraße kurz vor Mitternacht kontrolliert wurde. Nachdem ein Test den beachtlichen Wert von fast 2,2 Promille zeigte, war die Fahrt für den 46-Jährigen beendet. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet. Zudem wurde auf der Dienststelle eine Blutentnahme durchgeführt.

Nagelbretter auf der Fahrbahn, Wer kann Hinweise zum Verursacher geben?
Mühltal (ots) - Bereits zum wiederholten Mal hat ein bislang unbekannter Täter am Montagabend (27.07.2015) selbstgebaute kleine Nagelbretter auf die Straße gelegt. Betroffen war der Bereich "Im Rosengarten". Die mit Nägeln gespickten Holzbrettchen, die eine Länge von ungefähr fünf bis sechs Zentimetern hatten, wurden gegen 23.20 Uhr auf der Fahrbahn bemerkt und im Anschluss von einer Streife der Polizeistation Ober-Ramstadt sichergestellt. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet und suchen Zeugen, die Hinweise zu dem Verursacher geben können (06154 / 6330-0).

Seniorin nimmt Hilfsbereitschaft an und wird bestohlen
Mörfelden-Walldorf (ots) - Besonders dreist ging eine bislang noch unbekannte Trickdiebin am Dienstagmittag (28.07.) vor, als sie eine Seniorin in der Aschaffenburger Straße heimsuchte. Die lebensältere Frau stand gegen 11.30 Uhr mit ihren Einkäufen vor ihrem Anwesen, als sie von der Kriminellen angesprochen wurde. Diese bot der Walldorferin ihre Hilfe an, die vollen Einkaufstaschen in die Wohnung zu tragen. Die Rentnerin nahm das Angebot gerne an. Als sie mit den Waren jedoch in der Küche beschäftigt war, nutzte die Unbekannte die Ablenkung und entwendete Geld und Schmuck. Erst später bemerkte die Seniorin den Diebstahl und alarmierte die Beamten. Laut Zeugenaussage soll es sich bei der Täterin um eine Frau mit "südosteuropäischem" Erscheinungsbild gehandelt haben. Sie war 25 bis 30 Jahre alt, circa 1,60 Meter groß und korpulent. Auffällig waren die weiße Hose sowie eine große, weiße Tasche, die sie bei sich hatte. Zeugen, denen die Diebin im Umfeld des Wohnblocks aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06142/696-0 bei der Rüsselsheimer Kripo (K 21/22) zu melden.

Mit 1,28 Promille am Steuer
Biebesheim (ots) - Eine 53 Jahre alte Autofahrerin muss in nächster Zeit ohne Führerschein auskommen. Beamte der Polizeistation Gernsheim hatten die Biebesheimerin gegen 22.50 Uhr am Montagabend (27.07.) in der Heidelberger Straße angehalten. Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten die Polizisten deutlichen Alkoholgeruch, der aus dem Fahrzeuginnenraum kam. Auf Befragen räumte sie ein, nur zwei Bier getrunken zu haben. Ein gerichtsverwertbarer Alkoholtest auf der Wache ergab jedoch einen Wert in Höhe von 1,28 Promille, was eine Blutentnahme, die Sicherstellung ihres Führerscheins und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr nach sich zog. Wie hoch der genaue Wert der Alkoholisierung war, wird das Ergebnis der Blutuntersuchung zeigen.


Polizeipräsidium Südhessen