Bewaffneter Raubüberfall auf Spielhalle
Bensheim (ots) - Am frühen Samstagmorgen (25.07.15) gegen 02:45 Uhr betrat ein maskierter Mann eine Spielhalle in der Wormser Straße in Bensheim und bedrohte eine Angestellte mit einer Schusswaffe. Der Räuber flüchtete mit mehreren hundert Euro Beute zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Täter soll ca. 20-30 Jahre alt, 170cm groß, von normaler Statur sein. Zur Tatzeit trug er eine rote Baseballkappe und hatte sein Gesicht mit einem schwarzen Tuch vermummt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne den gewünschten Erfolg. Das Kommissariat K10 der Kriminalpolizei in Heppenheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06252/706-0.

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitag, 14.10 Uhr an der BAB Abfahrt von der A 60, Rüsselsheim-Mitte, auf die B 519 in Fahrtrichtung Rüsselsheim. An dieser Örtlichkeit wollte ein 80-jähriger Mann aus Mainz mit seinem PKW die Abfahrt von der Autobahn verlassen und in Fahrtrichtung Rüsselsheim-Innenstadt weiterfahren. Hierbei übersah er jedoch den vorfahrtberechtigten PKW einer 47-jährigen Frau aus Nauheim, die ihrerseits die verlängerte Darmstädter Straße (B 519) aus Richtung Rüsselsheim kommend in Fahrtrichtung L 3482 unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei die Frau schwer verletzt wurde. Sie musste mit mehreren Brüchen und Prellungen in das GPR-Klinikum nach Rüsselsheim verbracht werden. Dazu war es zunächst erforderlich, einen Rettungshubschrauber mit einem Notarzt an die Unfallstelle kommen zu lassen. Die B 519 war hierzu eine halbe Stunde lang gesperrt. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beträgt laut Schätzung der Polizei ca. 19.000 EUR.

Motorradfahrer stürzt und zieht sich schwere Verletzungen zu.
Mossautal (ots) - Ein 19-jähriger Groß-Umstädter befuhr am Freitag (24.07.) um 18:10 Uhr mit seinem Motorrad die L3260 in nördliche Richtung von Ober-Mossau in Fahrtrichtung Spreng. Nach dem Ortsaugang stürzte der Motorradfahrer in einer langgezogenen Rechtskurve, rutschte über die Fahrbahn und prallte in die Leitplanke. Dabei wurde der junge Mann so schwer verletzt, dass er mit einem Hubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden musste. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1.100 Euro. Die Feuerwehr Mossautal, der Notarzt und ein Rettungswagen waren eingesetzt. Die L3260 musste ca. 30 Minuten gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses brennt
Darmstadt (ots) - Aktuell ist die Berufsfeuerwehr in Darmstadt mit Löscharbeiten in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Ohlystraße beschäftigt. Der Brand wurde durch einen Bewohner des Hauses am Samstag (25.07.2015) um 14:20 Uhr der Rettungsleitstelle Darmstadt mitgeteilt. Betroffen ist eine Wohnung im Erdgeschoss des Hauses. Sämtliche Bewohner konnten das Anwesen unverletzt verlassen.

Nachtrag:
Darmstadt (ots) - Bei dem Brand am Samstag (25.07.2015) in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Darmstädter Ohlystraße (wir berichteten) wurde niemand verletzt. Es entstand ein bislang nicht genau zu beziffernder Sachschaden an Gebäude und Mobiliar. Die Berufsfeuerwehr Darmstadt konnte den Brand schnell löschen. Die betroffene Wohnung bleibt jedoch zunächst unbewohnbar. Die 50-jährige Wohnungseigentümerin und ihre 19- und 11-jährigen Kinder waren bei Brandausbruch nicht in ihrer Wohnung. Sie können zunächst bei Verwandten übernachten. Die Polizei in Darmstadt hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Verursacher nach Verkehrsunfallflucht festgenommen
Bensheim (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag, 24./25.07.2015, ereigenete sich in Bensheim-Auerbach ein Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher zunächst flüchtete. Dabei bog ein PKW auf den Berliner Ring ein und kollidierte dabei mit einem weiteren PKW und einem geparkten Anhänger Der Fahrer, der seinen Beifahrer am Unfallort zurück ließ, flüchtete mit seinem schwer beschädigten Fahrzeug und konnte durch die Beamten schließlich in seiner Wohnung schlafend festgenommen werden. Nach einem Atemalkoholtest, der einen Wert von 1,8 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Bei seinem Beifahrer stellte die Polizei Bensheim immerhin 2,21 Promille fest.

Pkw kollidiert mit umstürzendem Baum, Fahrerin verletzt
L3065, Babenhausen (ots) - Glück im Unglück hatte am Samstag (25.07.2015) gegen 13.00 Uhr eine 46-jährige Autofahrerin aus Zellhausen, als sie die L3065 von Babenhausen nach Zellhausen fuhr. Kurz vor dem Bahnübergang krachte plötzlich eine durch den herrschenden Wind entwurzelte, massive Eiche unmittelbar vor dem fahrenden Pkw der jungen Frau auf die Fahrbahn. Hierbei kam es zu einer massiven Kollision zwischen dem Kleinwagen und dem Eichenstamm. Durch den Aufprall wurde die Autofahrerin leicht verletzt und durch einen Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der massive Eichenstamm verfehlte nur knapp den Fahrgastraum der Frau aus Zellhausen. An ihrem Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Ein weiterer Pkw-Lenker, ein 46-jähriger Mann aus Langstadt, befuhr die L3065 in entgegen gesetzte Richtung und beschädigte den Unterboden seines Fahrzeuges durch Überfahren herum liegender Äste. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die L3065 war zum Zwecke der Aufräum- und Bergungsmaßnahmen für ca. 1 Stunde vollgesperrt. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 20.000EUR. Zur Beseitigung der Eiche und zwecks Absperrmaßnahmen war die Feuerwehr Mainhausen an der Unfallstelle eingesetzt.

Kraftfahrzeug unter Einfluß von Drogen geführt
Fürth (ots) - Eine Streife der Polizeistation Heppenheim kontrollierte am Donnerstag (23.07.2015), gegen 18:45 Uhr einen Pkw-Fahrer auf der Fahrenbacher Straße in Fürth. Bei der Fahrzeugkontrolle wurde bei dem bereits mehrfach wegen Drogendelikten polizeibekannten 29-jährigen Fahrer aus Fürth Anzeichen für einen kurzfristigen Konsum von Drogen festgestellt. Ein Urintest bestätigte die Vermutung. Weiterhin wurde der 29 Jährige mit einem Zahlungshaftbefehl gesucht, welcher noch vor Ort vollstreckt wurde. Bezüglich des Drogenkonsums musste der Fahrer die Beamten auf die Dienststelle zu einer Blutentnahme begleiten. Für das Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel muss er sich nun Strafrechtlich verantworten.

Fahrradfahrer unter Alkoholeinfluss kontrolliert
Einhausen (ots) - In den frühen Morgenstunden des vergangenen Freitags, 24.07.2015, zog ein unbeleuchteter Fahrradfahrer in Einhausen die Aufmerksamkeit einer Streife der Polizeistation Heppenheim auf sich. Er fuhr in ausgeprägten Schlangenlinien und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Grund für seine unsichere Fahrweise war schnell gefunden. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,80 o/oo. Der 60-jährige Einhäuser musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe auf die Wache begleiten und sieht einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr entgegen.

Betrunkenener Radfahrer fährt Schlangenlinien
Lorsch (ots) - Durch eine Streife der Polizeistation Heppenheim wurde am Samstagabend (25.07.2015), gegen 19:50 Uhr, in der Rödchesgasse, ein 41-jähriger Radfahrer aus Lorsch kontrolliert, da dieser zuvor in erheblichen Schlangenlinien der Streife entgegenkam. Bei der Kontrolle wurde Alkoholeinwirkung festgestellt, ein Test ergab einen Wert von 2,24 Promille. Es wurde eine Anzeige erstattet und die Weiterfahrt untersagt.

Raubüberfall auf Spielothek am Mathildenplatz
Damrstadt (ots) - Mit einem Messer bewaffnet überfielen zwei Männer am Sonntagmorgen (26.07.15) eine Spielothek in der Darmstädter Innenstadt. Sie betraten gegen 02.30 Uhr die Räumlichkeiten am Mathildenplatz und bedrohten den 51 Jahre alten Angestellten mit einem größeren Messer. Aus der Kasse konnten sie so mehrere hundert Euro erbeuten. Sie flüchteten zu Fuß in Richtung Willy-Brandt-Platz. Der Angestellte und zwei weitere anwesende Kunden blieben unverletzt. Die Täter werden beschrieben als 170 cm groß und schlank. Sie hatten ihre Gesichter mit einem Schal verdeckt. Einer der Täter trug eine schwarze Jacke mit hellen Ärmeln und eine schwarze Jogginghose. Der zweite Täter hatte ein dunkelblaues Sweatshirt mit einem weißen Aufdruck, sowie eine schwarze Hose an. Eine Fahndung blieb bislang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Polizei Südhessen 26.01.16

Nach verbalem Streit Messer gezückt, 17-Jähriger muss ins Krankenhaus
Mörfelden-Walldorf (ots) - Mit einem Messer hat ein 18 Jahre alter Heranwachsender einen 17-Jährigen am Sonntagabend (24.01.) verletzt. Der Jugendliche erlitt Stichverletzungen und musste im Krankenhaus versorgt werden. Der 18-Jährige wurde festgenommen. Die Beteiligten, die beide aus Mörfelden kommen, waren nach ersten Erkenntnissen gegen 21 Uhr in der Berliner Straße aufeinandergetroffen.

Polizei Südosthessen 14.09.14

Motorrad erfasst Kind
Dreieich/Dreieichenhain, Die Polizei fahndet nach einem zirka 20 Jahre alten Motorrad-Lenker, der am Freitagmorgen an der Hainer Chaussee ein Kind angefahren hat.

Baumfällungen in Mainz

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem PDF (Download).
mainz.de

Zum Seitenanfang