Brand auf dem Gelände einer Spedition
Biebesheim am Rhein (ots) - Am Sonntag (19.03.2015), um kurz vor 03:00 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass es in Biebesheim, auf einem Betriebsgelände einer Spedition im Industriegebiet östlich der Bahnlinie brennt. Noch vor Eintreffen der sofort alarmierten Feuerwehren von Biebesheim, Gernsheim und Stockstadt kam es nach ersten Erkenntnissen zur Explosion eines auf dem Gelände befindlichen Gastanks.

Derzeit sind die Wehren mit der Brandbekämpfung einer größerer Anzahl Europaletten und der Kühlung zweier weiterer Gastanks beschäftigt.

Nachtrag
Durch die bereits gemeldete Explosion eines Erdgastanks auf dem Gelände der betroffenen Spedition wurden eine Vielzahl von Fenster- und Türverglasungen benachbarter Firmen-, Büro- und Wohngebäude zerstört. Bislang sind keine Personen durch das Ereignis verletzt worden. Der Brand ist mittlerweile unter Kontrolle.

Waldbrand schnell gelöscht
Einhausen (ots) - Am Samstagabend (18.07.2015) kurz nach 19:00 Uhr wurde der Polizei in Heppenheim eine Rauchentwicklung im Bereich der Sport- und Tennisplätze im Süden von Einhausen gemeldet. Die sofort alarmierte Feuerwehr konnte Mitten im Wald, ca. 200 m südlich der Straße "In der Wolfshecke" eine ca. einen Quadratmeter große Fläche schnell ablöschen. Wer dort gezündelt hat, ist derzeit noch unklar. Die Polizei in Heppenheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Einen Zusammenhang mit der Brandserie kann bislang nicht hergestellt werden.

PKW-Fahrerin nach Verkehrsunfall auf der A5 schwer verletzt
Mörfelden/ Walldorf (ots) - Am Samstagvormittag (18.07.), 09.28 Uhr, kam es auf der BAB 5 zwischen den Anschlussstellen Langen und Zeppelinheim zu einem schweren Verkehrsunfall. Nachdem sich zunächst zwei nebeneinanderfahrende PKW berührt hatten, geriet eines der beiden Fahrzeuge ins Schleudern und kollidierte im Anschluss mit einem LKW. Der PKW, welcher von einer 45-jährigen Frau gesteuert wurde, wurde durch den LKW nach rechts von der Fahrbahn in die angrenzende Böschung geschoben. Die 45-jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und nach Bergung durch die Feuerwehr mit einem Rettungshubschrauber schwerverletzt in eine Klinik geflogen. Die BAB 5 war für die Dauer der Bergungsmaßnahmen für 40 Minuten in Fahrtrichtung Norden voll gesperrt.

Motorradfahrer gestürzt
Groß-Umstadt OT Kleestadt (ots) - Ein 22-jähriger Motorradfahrer aus Darmstadt mit seiner auf der Rückbank sitzenden 17-jährigen Begleiterin befuhr am Samstag (18.07.2015) um 15:00 Uhr, die L 3115 von Kleestadt kommend in Richtung Schlierbach. Ausgangs einer scharfen Linkskurve kam er mit seinem Gefährt nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet in die Bankette, streifte einen Leitpfahl und stürzte. Beide Personen auf dem Krad wurden hierbei leicht verletzt und von einem zufällig vorbeifahrenden Rettungssanitäter sofort erstversorgt. Sie wurde zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht und konnte nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Es musste abgeschleppt werden.

Polizei-Kennzeichen geklaut und schnell erwischt
Erbach (ots) - Schnell ermittelt wurde der Kennzeichendiebstahl an einem Polizeifahrzeug in Erbach am Samstagmorgen (18.07.15). Eine Streife der Bereitschaftspolizei bemerkt gegen 01.50 Uhr auf dem Erbacher Wiesenmarkt einen jungen Mann, der bei ihrem Anblick etwas unter dem Hemd versteckt. Bei der Nachschau stellen sie fest, dass es sich um einen Behördenkennzeichen und zwar von ihrem Streifenwagen handelt. Dies hatte er zuvor offensichtlich abmontiert. Die Polizisten hatten den Verlust noch gar nicht bemerkt. Der 22 Jahre alte Erbacher stand unter Alkoholeinfluss. Seine Trophäe musste er aushändigen. Die Ausrede, dass er das Kennzeichen nur gefunden habe, erschien den Kollegen aufgrund des Versteckens beim Anblick der Streife wenig glaubhaft. Er wird sich einem Strafverfahren wegen Diebstahls verantworten müssen.


Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Mord in Seniorenheim

Weiterer Tatverdächtiger festgenommen
Im Rahmen der laufenden Ermittlungen im Fall der ermordeten 85-Jährigen in einem Seniorenheim  erhärtete sich nun der Tatverdacht gegen einen weiteren ehemaligen Mitarbeiter. Der 47-Jährige ist dringend verdächtig, an der Ermordung der Seniorin beteiligt gewesen zu sein.

Polizei MTK 31.07.17

Gewässerverunreinigung im Westhafen
Frankfurt (ots) - Am 31.07.2017 gegen 10:45 Uhr teilten mehrere Zeugen unabhängig voneinander mit, dass im hinteren Bereich des Hafenbeckens im Westhafen Frankfurt ein größerer Ölteppich von ca. 300qm treibe.

Polizei Wiesbaden 27.11.16

Verkehrsunfall mit Folgeunfall, Alkoholeinfluss und Vollsperrung
Wiesbaden (ots) - Der 29-jährige Fahrer eines Fiesta verlor am frühen Sonntagmorgen (02:35 Uhr) auf der A66 in Fahrtrichtung Wiesbaden kurz vor dem Wiesbadener Kreuz die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte vom dritten Fahrstreifen nach links gegen einen dort fahrenden Dacia Kombi eines 44-Jährigen.

Zum Seitenanfang