Volltrunkene verursacht Verkehrsunfall
Hofheim, Zeilsheimer Straße Donnerstag, 16.07.2015, 23:30 Uhr Eine 32 Jahre alte Fahrzeuglenkerin aus Hofheim befuhr mit ihrem VW Polo am Donnerstagabend, die Zeilsheimer Straße aus Richtung Schmelzweg kommend in Fahrtrichtung Elisabethenstraße. Die Frau kam plötzlich nach links von der Fahrbahn ab und stieß in den Gegenverkehr.

Ein 23-jähriger Mann aus Flörsheim stand mit seinem Mitsubishi am Fahrbahnrand und wollte gerade rückwärts einparken, als er durch das entgegenkommende Fahrzeug gerammt wurde. Beide Fahrzeuglenker blieben glücklicherweise unverletzt, an den Fahrzeugen entstand jeweils ein Schaden im Frontbereich in Höhe von 2500,- Euro. Die zur Unfallstelle gerufene Hofheimer Polizeistreife stellte bei der Unfallverursacherin einen deutlichen Alkoholgeruch fest, ein durchgeführter Test ergab einen Wert von unglaublichen 2,15 Promille. Eine Blutentnahme auf der Hofheimer Dienststelle und die sofortige Sicherstellung der Fahrerlaubnis folgten.

Geschwindigkeitsmessungen im Main-Taunus-Kreis
Hofheim-Wildsachsen, Ortsdurchfahrt RI Breckenheim b) Kriftel, Hofheimer Straße c) Gem. Hofheim, Kreisstraße 786, zwischen Hofheim und Kelkheim d) Gem. Hattersheim, Landesstraße 3265 zwischen Hattersheim und Weilbach Donnerstag, 16.07.2015 Am Donnerstag führte die Polizeidirektion Main-Taunus verstärkt Geschwindigkeits-messungen durch. Zu a) Zwischen 07:30 und 08:45 Uhr wurden zu Schulwegzeiten Messungen in der Ortsdurchfahrt, erlaubt Tempo 30 km/h, getätigt. Insgesamt konnten 14 Geschwindigkeitsüberschreitungen gemessen und geahndet werden. In 6 Fällen waren die Überschreitungen gering und es blieb bei einer Ordnungswidrigkeit. In 8 Fällen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Spitzenreiter war hier ein Kradfahrer mit einer Geschwindigkeit von 75 km/h. Der Mann muss nun mit einem Bußgeld von 200,- Euro, einem einmonatigen Fahrverbot und 2 Punkten rechnen.

Trickdieb erbeutet Bargeld aus Portemonnaie
Liederbach-Niedehofheim, Höchster Straße, Parkplatz des Rewe-Marktes Mittwoch, 15.07.2015, 11:20 bis 11:30 Uhr
Im Liederbacher Stadtteil Niederhofheim hat ein Trickdieb unbemerkt 300,- Euro Bargeld aus dem Portemonnaie seines 78-jährigen Opfers gestohlen. Die Seniorin hatte ihren Pkw gerade auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in der "Höchster Straße" abgestellt, als sie von einem jungen Mann angesprochen und nach Wechselgeld gefragt wurde. Während die Dame hilfsbereit ihr Münzgeld durchsuchte, schlich der Täter um sie herum. Nachdem sich aber kein passendes Kleingeld finden ließ, verabschiedete sich der Mann und verließ den Parkplatz. Erst einige Zeit später, beim Bezahlen ihrer Einkäufe, bemerkte die Rentnerin dann den Verlust der 300,- Euro, die sich zuvor im Scheinfach ihrer Geldbörse befunden hatten.
Der Trickdieb war etwa 30 Jahre alt, 180 cm groß und sehr schlank. Er hatte dunkles Haar und war mit einer schwarzen Hose sowie einem blauen Shirt bekleidet.
Die Kriminalpolizei Hofheim bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06192) 2079-0.

Pkw aufgebrochen und Portemonnaie gestohlen
Hochheim, Fuldaweg Donnerstag, 16.072015, 00:45 Uhr, Am frühen Donnerstagmorgen hat ein Autoknacker in Hochheim zugeschlagen. Gegen 00:45 Uhr zerstörte der Täter im Fuldaweg die Seitenscheibe eines geparkten 3er BMW. Anschließend griff er in den Fahrzeuginnenraum, entwendete ein in der Türablage zurückgelassenes Portemonnaie und ergriff die Flucht. Der Sachschaden beträgt rund 500,- Euro, der Wert der Beute 100,- Euro.
Der Täter konnte durch einen Zeugen beobachtet und wie folgt beschrieben werden: Zwischen 175 und 185 cm groß, von schlanker Gestalt und bekleidet mit grauem oder beigem Kapuzenpullover.
Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.


Polizeipräsidium Westhessen