Mainz, Navi und Scheibenwischer entwendet
Mittwoch, 08.07.2015, 21:00 Uhr bis Donnerstag, 09.07.2015, 08:00 Uhr, Unbekannte schlagen das Fenster der Beifahrertür an einem VW Golf in der Weidmannstraße ein und entwenden das fest eingebaute Navigationsgerät. Bereits in der Nacht davor wurden am gleichen Pkw die Frontscheibenwischer entwendet.

Ebenfalls in der Nacht auf Donnerstag versuchen Unbekannte einen VW Golf im Karcherweg aufzubrechen. Nachdem sie den Griff der Beifahrertür herausreißen, das Schloss am Kofferraum einstechen und das Schiebedach aus der Verankerung reißen, gelingt es ihnen jedoch nicht, das Fahrzeug zu öffnen. Diverse Dellen und Schuhabdrücke sind auf dem Dach auch festgestellt worden. Es dürfte ein hoher Sachschaden zu beklagen sein.
Beuteziel der Täter dürfte hier ein Kaffeevollautomat gewesen sein, der auf der Rücksitzbank lag.
Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass im Auto keinerlei Wertgegensachen liegen sollten. „Das Auto ist kein Tresor“.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633

Mainz, Lederjacken angeboten
Donnerstag, 09.07.2015, 14:00 Uhr, Ob hier ein Betrug vollzogen werden sollte oder ein Diebstahl in der Wohnung passieren sollte, sei einmal dahingestellt. Auf jeden Fall wurde ein 78-Jähriger in der Nähe seiner Wohnung in der Straße Am Bornberg in Mainz-Laubenheim von einem etwa 30-40 Jahre alten Mann angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Als der Senior den Mann dann mit in seine Wohnung nimmt, bietet dieser Lederjacken zum Verkauf an, worauf der Rentner ihn aus der Wohnung wirft. Laut Angaben des 78-Jährigen fehlt nichts aus der Wohnung.
Der Unbekannte sei korpulent gewesen, habe glatte, kurze, schwarze Haare gehabt und sei mit einem schwarzen Hemd und einer schwarzen Hose bekleidet gewesen. Er habe sich „Mario“ genannt und einen italienischen Akzent gehabt. In einer blauen Plastiktüte habe er mehrere Lederjacken gehabt. Die Person führte einen dunklen Kleinwagen mit MZ-Kennzeichen, in dem sich noch ein weiterer, älterer Mann befand.
Die Polizei warnt davor, Unbekannte mit in die Wohnung zu nehmen. Oftmals fehlt anschließend Bargeld oder Schmuck. Auch vor dem Kauf von angeblich teuren Lederjacken zu günstigen Preisen wird gewarnt. In der Regel handelt es sich um „Billigware“.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633


Polizei Mainz

Zufalls-Berichte

Mord in Seniorenheim

Zwei Tatverdächtige in Haft
Nachtrag zur gemeinsamen Pressemitteilung vom 12.09.2016 : Im Laufe der intensiven und umfangreichen Ermittlungen hat sich der Anfangsverdacht gegen ehemalige Mitarbeiter eines Senorienwohnheims in Lambrecht, wonach diese pflegebedürftige Bewohner misshandelt haben sollen, erhärtet.

Polizei Wiesbaden 21.07.14

Falsche Polizisten bestehlen Touristen
Wiesbaden, Kirchgasse, 20.07.2014, gg. 10.30 Uhr, Erneut hatten es Trickdiebe in der Wiesbadener Innenstadt auf die Barschaft ihrer ausländischen Opfer abgesehen. Im Fall von Sonntagmorgen waren es Touristen aus Japan die zum Opfer der dreisten Täter wurden.

Polizei Wiesbaden 28.09.16

16-Jährige von männlichen Jugendlichen bedrängt
Wiesbaden, Gustav-Stresemann-Ring, Salierstraße, 27.09.2016, 13:20 Uhr, Gestern Mittag wurde eine 16-Jährige, auf dem Nachhauseweg von ihrer Schule, auf dem Gustav-Stresemann-Ring, von fünf männlichen Jugendlichen angesprochen und bedrängt.

Zum Seitenanfang