Schwerer Verkehrsunfall
Eltville, Hattenheim, B42, 03.07.2015, 00.40 Uhr, In der Nacht zum Freitag wurden bei einem Unfall auf der Bundesstraße 42 bei Hattenheim zwei Personen verletzt und zwei Autos total beschädigt. Eine 39-jährige Autofahrerin war gegen 00.40 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Rüdesheim unterwegs, als sie in Höhe der Anschlussstelle Hattenheim-Mitte von ihrer Fahrbahn abkam.

Sie stieß frontal mit dem Pkw eines 54-jährigen Mannes zusammen, der auf dem Linksabbiegerstreifen des Gegenverkehrs angehalten hatte, um die entgegenkommende Autofahrerin passieren zu lassen. Bei dem heftigen Zusammenstoß wurden die beiden Fahrer so schwer verletzt, dass sie zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Nachdem sich dann bei einem im Krankenhaus durchgeführten Atemalkoholtest herausstellte, dass sie 39-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand, erfolgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung ihres Führerscheins. Die beiden total beschädigten Fahrzeuge wurden ebenfalls sichergestellt. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden wird auf rund 35.000 Euro geschätzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme sowie der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Bundesstraße bis ca. 03.30 Uhr im Bereich der Unfallstelle gesperrt.

Motorradfahrer bei Wildunfall verletzt
Hünstetten, B417, 03.07.2015, 00.40 Uhr, Ein 43-jähriger Motorradfahrer ist in der Nacht zum Freitag auf der B 417 beim Zusammenstoß mit einem Dachs verletzt worden. Der Motorradfahrer war gegen 00.40 Uhr von Wiesbaden kommend auf der Bundesstraße in Richtung Limburg unterwegs, als kurz vor der Kreuzung Hühnerkirche der Dachs plötzlich auf die Fahrbahn lief. Der 43-Jährige konnte einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern und stürzte. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Autofahrer verletzt, Unfallflucht
Taunusstein, Neuhof, Landesstraße 3273, 02.07.2015, 20.33 Uhr, Ein unbekannter Autofahrer oder eine unbekannte Autofahrerin verursachte am Donnerstagabend auf der L 3273 bei Taunusstein-Neuhof einen Verkehrsunfall, bei dem ein 20-jähriger Autofahrer verletzt wurde. Anschließend flüchtete der Verursacher oder die Verursacherin von der Unfallstelle. Der 20-Jährige fuhr um kurz nach 20.30 Uhr mit seinem roten VW Golf von Engenhahn kommend die Landesstraße in Richtung Taunusstein entlang, als ihm in einer Linkskurve auf seiner Fahrspur ein dunkler Opel Corsa entgegenkam. Beim Ausweichen verlor der 20-Jährige die Kontrolle über sein Auto, schleuderte über die Gegenfahrbahn hinweg und krachte links neben der Straße frontal gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Wagen und kam schließlich an einem weiteren Baum zum Stehen. Der leichtverletzte Autofahrer wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Das total beschädigte Auto musste abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher hielt nicht an, sondern setzte seine Fahrt fort. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen dunkelblauen, älteren Opel Corsa handeln. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, die Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 zu informieren.

Unfallflucht mit hohem Schaden
Mainz-Kostheim, Viktoriastraße, Nacht zum 02.07.2015, In der Nacht zum Donnerstag ist bei einem Verkehrsunfall in Mainz-Kostheim ein Sachschaden in Höhe von mindestens 2.000 Euro entstanden. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den von ihm angerichteten Schaden zu kümmern. Der Besitzer eines grauen Volvo hatte sein Fahrzeug am späten Mittwochabend im Bereich der Viktoriastraße Ecke Taunusstraße am Fahrbahnrand abgestellt. Als er am Donnerstagmorgen seinen Wagen erneut benutzen wollte, stelle er einen erheblichen Unfallschaden fest. An der Unfallstelle wurde ein Teil eines Rücklichtes sichergestellt, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit vom Fahrzeug des Verursachers stammt. Der regionale Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei bittet um Hinweise zum Verursacher unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

Betrunkener Fahrer verursacht Unfall
Wiesbaden-Biebrich, Andreasstraße, 02.07.2015, gg. 20.35 Uhr, Ein erheblich alkoholisierter Autofahrer hat gestern Abend in Biebrich einen Verkehrsunfall verursacht. Der 30-Jährige war mit seinem VW Passat auf der Imaginastraße in Richtung Pfälzer Straße unterwegs und kreuzte dabei die Fahrtrichtung eines 23-jährigen Autofahrers, der mit seinem Ford Focus auf der Andreasstraße in Richtung Teplitzstraße fuhr. Der Unfallverursacher beachtete dabei nicht die Regel "rechts vor links", worauf es zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 30-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Daher wurde er festgenommen und auf dem Revier eine Blutprobe entnommen. Neben dem Ärger wegen des Unfalles und dem Sachschaden in Höhe von über 1.000 Euro, muss sich der Unfallverursacher noch zusätzlich in einem Strafverfahren verantworten.

Hochwertiger PKW entwendet
Wiesbaden, Schellingstraße, 02.07.2015, 23:30 Uhr - 03.07.2015, 07:00 Uhr
In der vergangenen Nacht wurde in Wiesbaden in der Schellingstraße ein PKW der Marke Land Rover im Wert von circa 90.000 Euro entwendet. Das Fahrzeug des Typs Range Rover SD wurde gestern gegen 23:30 Uhr in einer Grundstückszufahrt abgestellt. Heute gegen 07:00 Uhr wurde der Diebstahl festgestellt. An dem grauen Fahrzeug waren letztmalig Schweizer Kennzeichen, BS 79070, angebracht. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden