Schnelle Festnahme nach Raubüberfall, 19-Jähriger bereits in Untersuchungshaft
Rimbach (ots) - Nach einem Raubüberfall auf ein Schmuckgeschäft am Donnerstagmorgen (25.6.2015) in der Rathausstraße kann die Polizei einen schnellen Fahndungserfolg vorweisen (wir haben berichtet). Bereits am Nachmittag klickten bei einem 19 Jahre alten Mann die Handschellen. Große Unterstützung erhielten die Ermittler aus der Bevölkerung.

Dank der zahlreichen Hinweise konnte auf dem Fluchtweg des Täters die komplette Beute und Teile der Tatbekleidung aufgefunden werden. Mehrere Personen wurden während den Fahndungsmaßnahmen vorläufig festgenommen. Die Beweislage gegen den 19-Jährigen hat sich in den Ermittlungen erhärtet. Auf Antrag der Staatsanwalt Darmstadt wurde der Festgenommene dem Haftrichter vorgeführt, der ihn am Freitag (26.6.2015) in die nächste Justizvollzugsanstalt schickte.

Pkw-Fahrerin fährt Schüler auf Fahrrad an Zeugenaufruf nach Unfallflucht
Darmstadt (ots) - Am Dienstag, 23.06.2015,13.15 Uhr, nähern sich in Darmstadt-Eberstadt, auf der Straße "Am Elfengrund" mehrere Schulkinder mit dem Fahrrad der Querstraße "Carl-Ulrich-Straße". Ein 13jähriger fuhr in die Kreuzung ein und wurde von einem von rechts nahenden hellblaumetallic farbenen "Familienauto" leicht angefahren. Der Junge erlitt eine Schürfwunde, das Fahrrad wurde erheblich beschädigt. Die Pkw-Fahrerin fragte zwar kurz "ob alles in Ordnung sei", entfernte sich dann allerdings unerlaubt von der Unfallstelle. Die schlanke Fahrerin ist Mitte bis Ende 30, hat mittelblonde schulterlange leicht gewellte Haare. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Pfungstadt, Tel.: 06157-95090


Frontscheibe von Bagger eingeworfen
Darmstadt (ots) - Zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen (25./26.6.2015) hat ein unbekannter Täter in der Havelstraße die Frontscheibe eines Baggers mit einem Pflasterstein eingeworfen. Wer von dem Geschehen etwas mitbekommen hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969 0 bei der Polizei (EDC) zu melden.

Diebstahl, Drogen und kein Führerschein
Pfungstadt (ots) - Nach einem Ladendiebstahl am frühen Donnerstagabend (25.06.2015) waren die Beamten der Polizeistation Pfungstadt schnell auf die Spur des Täters gekommen. Das Auto mit dem der mutmaßliche Dieb weggefahren war, war den Beamten bereits aus vorangegangenen Taten bestens bekannt. Als sie den Tatverdächtigen kurze Zeit später an seiner Wohnanschrift aufsuchten, gestand der 46-Jährige den Diebstahl von Alkohol sowie die Fahrt mit dem Auto. Da er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und zudem noch Drogen konsumiert hatte, wurde gleich eine weitere Anzeige gegen den Mann gefertigt. Das Auto wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten sichergestellt.

Drei Wohnungseinbrüche am Donnerstag, Kripo ermittelt
Darmstadt (ots) - Einbrecher waren am Donnerstag (25.6.2015) in der Heinrichstraße, der Elisabeth-Hattemer-Straße und der Büdinger Straße unterwegs. Betroffen waren unterschiedliche Tatobjekte. In der Heinrichstraße wurde im 3. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses die Wohnungstür aufgehebelt. Bei der Absuche der Wohnung fiel den Tätern ein Reisepass, Schmuck und ein Sparschwein in die Hände. In der Elisabeth-Hattemer-Straße drangen Einbrecher über die zuvor aufgehebelte Terrassentür in ein Einfamilienhaus ein. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch unklar. Im dritten Fall des Tages gelangten die Kriminellen über den Balkon und die aufgehebelte Tür in eine Erdgeschosswohnung. Nach ersten Feststellungen wurde Schmuck gestohlen. Die Kriminalpolizei Darmstadt (K21/22) ermittelt. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 06151/969 0 entgegen.

Nicht weit gekommen, Polizeistreife spürt Dieb im Versteck auf
Bensheim (ots) - Nicht weit kam ein Dieb, der sich am Freitagmorgen (26.6.2015) in einem Lebensmittelmarkt in der Wilhelmstraße unerlaubt bedient hat. Mit drei Flaschen Sekt und einer Flasche Schnaps wollte der 31-jährige Mann das Weite suchen, ohne zu bezahlen. Auch der einschreitende Ladendetektiv konnte den Heppenheimer nicht aufhalten und wurde rüde beiseite gestoßen. Wenige Minuten nach der Alarmierung konnte eine Polizeistreife aus Bensheim die Festnahme des Täters melden. Der bis dahin Unbekannte rannte nach Erblicken der Polizeistreife in der Fehlheimer Straße in Richtung Wohngebiet. Zu Fuß setzten die Beamten die Verfolgung fort und konnten durch einen entscheidenden Hinweis einer namentlich nicht bekannten Zeugin, den Mann festnehmen. Der Heppenheimer versteckte sich zwischen Garagen im Eschenweg und hoffte so seinen Häschern entkommen zu können. Stattdessen klickten die Handschellen und Strafanzeige wurde erstattet. Sinnigerweise wird der geständige Dieb für eine ähnliche Tat in den nächsten Wochen vor einem Richter Rede und Antwort stehen müssen.


Polizeipräsidium Südhessen