Mainz, Verkehrsunfall, 46-jähriger Radfahrer verletzt
Montag, 08.06.2015, 13:20 Uhr, Am Montagnachmittag kam es am Römerwall zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus der MVG und einem Radfahrer. Nach Zeugenaussagen hatte der 46-jährige Radfahrer die Einmündung Linsenberg in Richtung Innenstadt passiert, ohne das für ihn geltende Rotlicht der Ampel zu beachten.

Hierbei stieß der Radfahrer mit einem in Richtung Linsenberg abbiegenden Bus der MVG zusammen. Der Radfahrer wurde am Arm verletzt und anschließend durch den Rettungsdienst in die Uni-Klinik verbracht.

Mainz,  Taschendiebstahl
Montag, 08.06.2015, 10:50 Uhr, Opfer eines dreisten Taschendiebes wurde am Montagmorgen eine 61-jährige Frau in der Großen Bleiche.
Nach Angaben der 61-Jährigen wollte sie gerade nach einem Einkauf an der Kasse eines Warenhauses in der Großen Bleiche bezahlen, als sie feststellen musste, dass ihre umgehängte Einkaufstasche aufgeschlitzt war.
Das darin befindliche Portmonee mit einem dreistelligen Bargeldbetrag, verschiedenen Bankkarten und ihrem Führerschein fehlte.

Mainz,  Unfallflucht fotografiert
Montag, 08.06.2015, 21:20 Uhr, Geistesgegenwärtig schnappte sich gestern Abend ein Gast im Außenbereich eines Restaurants in der Großen Langgasse sein Handy und fotografierte damit den Versuch eines Autofahrers in eine Parklücke ein- und auszuparken.
Der Zeuge und weitere Gäste der Gaststätte waren durch einen lauten Knall darauf aufmerksam geworden, als der unbekannte Autofahrer zunächst gegen den ordnungsgemäß geparkten Vordermann gestoßen war. Anschließend hatte der Autofahrer beim Versuch wieder auszuparken, beinahe erneut den Vordermann gestreift und war zudem fast gegen den Zaun der Gaststätte gefahren.
Ohne sich um den entstandenen Schaden an dem Pkw zu kümmern, fuhr der Autofahrer davon und fuhr im Verlauf der Großen Langgasse beinahe gegen eine dortige Ampel.
Den hinzugerufenen Polizeibeamten konnten die Zeugen zudem das Kennzeichen des unfallflüchtigen Fahrzeugs nennen.
Die Nahbereichsfahndung der Polizei wurde sofort eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Mainz,  Einbruch in Telekom-Laden
Dienstag, 09.06.2015, 04:05 Uhr, Ein bisher unbekannter Täter ist heute Nacht in den Telekom-Laden im Einkaufszentrum „Am Brand“ eingebrochen.
Der Einbrecher hatte die Glasflügeltür des Telefonladens eingeschlagen und aus dem Verkaufsraum etwa 15 Handys und Smartphones entwendet. Beim Verlassen des Ladens konnte der Unbekannte von einem Zeugen gesehen werden, wie er mit einem weißen Treckingrad in Richtung Fußgängerbrücke Quintinstraße flüchtete. Das Rad wurde im Rahmen der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung in einem Gebüsch in der Hinteren Christofsgasse aufgefunden.
Die genaue Höhe des Sachschadens und der Wert des Stehlgutes werden noch ermittelt.

Beschreibung des Täters:
etwa 25 bis 30 Jahre alt, 165 cm groß, kräftige Statur, blauer Kapuzenpulli, Sonnenbrille (04:00 Uhr!), Schal vor dem Mund.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Mainz,  Fahrzeug entwendet
Sonntag, 07.06.2015, 20:30 Uhr, bis Montag, 08.06.2015, 07:20 Uhr, Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Montag aus einem Innenhof im Jakob-Nickolaus-Weg einen Pkw BMW, Typ X 5, Farbe schwarz, mit Wiesbadener Kennzeichen entwendet.
Der Fahrzeugbesitzer stellte den Diebstahl am Montagmorgen fest. Im Fahrzeug befanden sich u.a. Geschäftsunterlagen und der Fahrzeugschein des PKW. Laut Angaben des Halters war das Fahrzeug ordnungsgemäß verschlossen. Darauf deuten auch auf dem Boden vorgefundene Metallsplitter hin.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Mainz,  79-jährige Seniorin wird Opfer eines Trickdiebes
Montag, 08.06.2015, 09:45 Uhr, Opfer eines Trickdiebes wurde am Montagmorgen eine 79-Jährige Seniorin in der Laubenheimer Straße.
Nach bisherigen Erkenntnissen wurde die Seniorin von einem unbekannten Mann im Aufzug des Mehrfamilienhauses angesprochen und nach einem Telefonbuch gefragt. Der Unbekannte wollte angeblich eine Telefonnummer nachschauen. Die 79-Jährige ließ den Mann dann in ihre Wohnung. In einem unbeobachteten Moment hat der Täter offenbar die Geldbörse aus der Handtasche der Seniorin entwendet.
Dies fiel der 79-Jährigen allerdings erst auf, nachdem der Unbekannte die Wohnung bereits wieder verlassen hatte.

Beschreibung des Täters:
etwa 30 Jahre alt, 185 cm groß, dunkler Teint (Südeuropäer), schlanke Statur, trug dunklen Anzug, sprach deutsch mit südländischem Akzent
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Mainz,  Einbruch in KiTa
Freitag, 05.06.2015, 16:00 Uhr, bis Montag, 08.06.2015, 06:40 Uhr, Ein bisher unbekannter Täter ist im Laufe des Wochenendes in eine Kindertagesstätte in der Gürtlerstraße in Mainz-Bretzenheim eingedrungen.
Der Einbrecher hebelte an der Gebäuderückseite ein Fenster auf und gelangte so in die KiTa. Aus dem Büro der KiTa-Leitung wurde ein an der Wand verankertes Wertgelass mit Bargeld entwendet.
Die genaue Höhe des Sachschadens und der Wert des Stehlgutes werden noch ermittelt.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Mainz,  Ersatzteilbeschaffung
Freitag, 05.06.2015, 18:00 Uhr, bis Montag, 08.06.2015, 11:00 Uhr, Unbekannte Täter haben im Laufe des Wochenendes offenbar eine gezielte Beschaffung von Autozubehör durchgeführt.
Nach bisherigen Erkenntnissen haben die Täter auf dem umzäunten Ausstellungsgelände eines Autohandels in der Erzbergerstraße einen Pkw BMW 330d aufgebrochen und nahezu die gesamte Innenausstattung fachmännisch ausgebaut und entwendet.
Gestohlen wurde u.a. das Lenkrad, das gesamte Armaturenbrett, das festeingebaute Navigationsgerät mit der dazugehörenden Steuereinheit, und sogar die Vorder- und Rücksitze.
Weitere auf dem Gelände befindliche Fahrzeuge wurden nicht angegangen. Für den Abtransport müssten die Täter ein entsprechendes Fahrzeug, evtl. Kleintransporter, benutzt haben.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.


Polizei Mainz