Mainz-Kostheim (ots) - Im Bereich Mainz-Kostheim mündet der Main in den Rhein. Bei der Einfahrt in den Main kam es am Dienstag, den 02.06.15, gg. 19:00 Uhr zu einer Gefährdung des Schiffsverkehrs durch das FGKS (Fahrgastkabinenschiff)River Ambassador.

Das FGKS befand sich auf Talfahrt auf dem Rhein und drehte nach Passieren der Mainzer Eisenbahnbrücke über Steuerbord auf, um in den Main einzufahren, ohne vorher eine entsprechende Funkabsprache mit dem zeitgleich zu Berg in den Main einfahrenden GMS (Gütermotorschiff) Sandra W. zu halten. Im Bereich der Mainmündung trafen beide Schiffe aufeinander und nur durch ein Notmanöver seitens des bergfahrenden GMS Sandra W. konnte eine Kollision der beiden Schiffe verhindert werden. Dabei berührte das GMS die rote Fahrwassertonne bei Rhein-Km 496,7 und es kam zu einer leichten Grundberührung. Die Fahrwassertonne wurde augenscheinlich weder verzogen noch beschädigt. Beide Schiffe konnten im Anschluss ihre Fahrt ohne Beschädigungen in den Main fortsetzen.


Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Zufalls-Berichte

Polizei MTK 01.11.16

Mehrere Polizeieinsätze anlässlich Halloween
Main-Taunus-Kreis, Montag, 31.10.2016, In der Halloween-Nacht kam es fast im gesamten Main-Taunus-Kreis zu mehreren Polizeieinsätzen.
In Hofheim wurden zahlreiche Sachbeschädigungen durch Eierwürfe gemeldet.

Polizei MTK 27.04.15

Brand von 1500 Strohballen, Polizei sucht Zeugen
Flörsheim-Wicker, Feldgemarkung Freitag, 24.04.2015, 22:00 Uhr, Am späten Freitagabend, gegen 22:00 Uhr, wurden der Polizei in Flörsheim mehrere brennende Strohballen in der Feldgemarkung von Flörsheim-Wicker gemeldet. Durch die Einsatzkräfte konnte in der Folge festgestellt werden, dass etwa 1500 Strohballen sowie 200 Holzpaletten brannten.

Bilanz Heinerfest

Herrenloser Koffer und Schlägerei am Rande des Heinerfestes
Darmstadt (ots) - Entgegen der vorangegangenen vier Heinerfesttage hatte die Polizei am Montag (03.07.) alle Hände voll zu tun. Gegen 21.30 Uhr wurde ein herrenloser Koffer vor dem Nebeneingang des Justizgebäudes am Mathildenplatz gemeldet.

Zum Seitenanfang