Zwei Motorradfahrer werden bei Unfällen im Odenwald verletzt
Reichelsheim-Gumpen und Bad König (ots) - Am Sonntag, den 19.04.2015 kam es gegen 15:15 Uhr zunächst zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B47 in der Ortsdurchfahrt von 64385 Reichelsheim - Gumpen. Eine 43-jährige Reichelsheimerin befuhr mit ihrem PKW und zwei Mitfahrern die Ortsdurchfahrt Gumpen, als sie abbremste, um nach links abzubiegen.

Ein 20-jähriger Motorradfahrer aus Zwingenberg / Bergstraße wollte mehrere Fahrzeuge überholen und übersah dadurch den Abbiegevorgang, so dass es zum Zusammenstoß kam, bei dem der Motorradfahrer stürzte und schwer verletzt wird. Er wurde mit dem Hubschrauber nach Mannheim verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 EUR. Die Insassen des PKW, darunter ein 7-jähriges Mädchen, werden nicht verletzt.
Gegen 16:00 Uhr kommt es zu einem weiteren Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer verletzt wird. Der 44-jährige Krad-Fahrer aus dem Landkreis Offenbach befuhr die L 3318 von Bad König - Kimbach in Richtung Bad König. In Höhe des Gesundheitsbrunnen verlor er aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kommt in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, fährt über den Grünstreifen die Böschung hoch und kommt auf einem angrenzenden Pfad zu Fall. Hierbei zieht er sich eine Verletzung am Bein zu und muss zur Behandlung ins KKH Erbach gebracht werden. Am Motorrad entsteht ein Sachschaden in Höhe von 15.000 EUR

Kradfahrer bei Alleinunfall verletzt, hatte erst 19 Tage den Führerschein
Rüsselsheim (ots) - Offenbar aufgrund mangelnder Fahrpraxis kam am 19.4.15, gg. 14.50 Uhr, ein 16jähriger Jugendlicher aus Nauheim auf der Zufahrt zur B 43 in der Verlängerung der Mainzer Straße / sog. Trompete nach links von der Fahrbahn ab und stürzte. Er wurde mit Verdacht auf einen Unterschenkelbruch ins GPR-Klinikum eingeliefert. Der Schaden wird auf ca. 2300,- EUR beziffert.

Von der Unfallstelle geflüchtet
Rüsselsheim (ots) - Einen Schaden von ca. 2000 EUR stellte ein Rüsselsheimer am 17.4.2015 gg. 13.00 Uhr fest, als er nach dem Einkaufen im EKZ in der Adam - Opel - Straße zu seinem Fahrzeug zurück kam. Ein links neben ihm parkender Pkw hatte wohl beim Ausparken die gesamte Fahrerseite gestreift und flüchte unerkannt.

Rauch und Oualm in Wohnung
Raunheim (ots) - Qulmende Spüllappen auf einem Ceranfeld waren die Ursache für einen Polizei- und Feuerwehreinsatz am 18.4.2015, gg. 10.24 Uhr. Ein Bewohner in einem Mehrfamilienhaus in der Elbestraße verließ kurz die Küche und ließ einen Spüllappen auf dem Ceranfeld liegen, der leicht Feuer fing und zu Qualm führte. Die Feuerwehr löschte die Spüllappen schnell und lüftete die Wohnung. Die vorsorglich durch Rettunmgskräfte untersuchten Wohnungsnehmern konnten kurz danach wieder in ihre Wohnung zurück. Es entstand kein messbarer Schaden und niemand wurde verletzt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen