Pkw überschlagen, Fahrer leicht verletzt
Hofheim, K785, zwischen Hofheim-Diedenbergen und Wiesbaden-Breckenheim Freitag, 27.03.2015, 00:06 Uhr, Weil er mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs war, hat ein junger Mann, am frühen Freitagmorgen, bei Hofheim die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sich überschlagen.

Dabei wurde er leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Um kurz nach Mitternacht befuhr der 26-jährige Wiesbadener die Kreisstraße 785 zwischen Hofheim-Diedenbergen und Wiesbaden-Breckenheim. Bei nasser Fahrbahn und Dunkelheit fuhr er zu schnell, sodass sein Smart Fortwo nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Der Sachschaden an dem Kleinwagen beträgt 8.000,- Euro, das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit.

Verkehrskontrollen
L3028, zwischen Hochheim und Flörsheim-Keramag Donnerstag, 26.03.2015, 08:45 bis 11:30 Uhr, Am frühen Donnerstagnachmittag führte die Polizei an der Landesstraße 3028, zwischen Hochheim und Flörsheim-Keramag, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Dabei wurden diejenigen Fahrzeuge geblitzt, die in Richtung Flörsheim unterwegs waren und die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h überschritten. Von über 350 gemessenen Fahrzeugen waren 43 zu schnell, der "Spitzenreiter" war mit 102 Kilometern pro Stunde unterwegs.

Bedrohung mit Soft-Air-Gewehr
Eschborn, Götzenstraße Mittwoch, 25.03.2015, 22:42 Uhr, Einem 26-jährigen Mann aus Eschborn steht Ärger ins Haus. Er war am späten Mittwochabend in Eschborn unterwegs. In der Götzenstraße nahm sich der alkoholisierte Mann einen bepflanzten Blumenkübel, welcher auf der Terrasse eines Eiscafés stand und warf ihn auf den Gehweg. Als ein 40 Jahre alter Taxifahrer dies zufällig bemerkte, forderte er den Trunkenbold auf, den Kübel zurückzustellen und die Erde vom Bürgersteig zu entfernen. Dieser Aufforderung kam der 26-jährige nicht nach, stattdessen ergriff er die Flucht. Als ihm der Zeuge ein Stück weit folgte, holte der Betrunkene plötzlich ein Soft-Air-Gewehr, eine Kunststoffnachbildung einer Schusswaffe zum verschießen von Plastikkügelchen, aus einem Karton hervor. Er zielte auf den Taxifahrer und drohte auf ihn zu schießen, sollte er nicht verschwinden. Sicherheitshalber ging der Zeuge in Deckung und verständigte die Polizei, die Beamten konnten den polizeibekannten Mann kurz darauf festnehmen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,2 Promille. Auf den Eschborner kommt nun ein Strafverfahren wegen Bedrohung, Verstoß gegen das Waffengesetz sowie Sachbeschädigung zu.

Einbruch in Kita
Hofheim-Diedenbergen, Kastanienstraße Mittwoch, 25.03.2015, 22:00 Uhr bis Donnerstag, 26.03.2015, 07:25 Uhr
In der Nacht zu Donnerstag sind Einbrecher in eine Kindertagesstätte im Hofheimer Stadtteil Diedenbergen eingedrungen und haben hohen Sachschaden verursacht. Die Täter kletterten zunächst über den Zaun auf das Grundstück, welches sich in der Kastanienstraße befindet, anschließend hebelten sie ein Fenster auf und begannen damit, die Räumlichkeiten zu durchsuchen. Unter anderem wurde eine Vielzahl von Spindfächern aufgebrochen und durchwühlt, entwendet wurde durch die Langfinger jedoch nichts. Am Ende flüchteten die Täter wieder und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von rund 2.000,- Euro.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen