Maschinenausfall eines GMS
Höhe Rhein-km 532,600 (Ortslage Aßmannshausen) (ots) - Am 25.03.2015 gegen 09:00 Uhr kam es in Höhe Rhein-km 532,600 (Ortslage Aßmannshausen) zu einem Maschinenausfall bei einem Gütermotorschiff (GMS). Das Schiff konnte sich an der vorgenannten Örtlichkeit mittels ausgebrachten Ankers in der Fahrrinne halten.

Aufgrund der Lage des Havaristen wurde es erforderlich eine Schifffahrtssperre anzuordnen. Diese wurde etwa eine Stunde aufrechterhalten bis das GMS durch ein Boot des Vorspanndienstes nach Bingen geschleppt und an die Mauer gelegt werden konnte. Bei Lichten des Ankers brach dessen Wirbel, so dass der Anker in Höhe des Rhein-km 532,500 ca. 30 Meter vom roten Tonnenstrich innerhalb der Fahrrinne verloren ging. An dieser Stelle wurde ein Wahrschaufloß ausgebracht sowie ein Begegnungs- und Überholverbot eingerichtet. Die Suche und Bergung des verlorenen Ankers wird voraussichtlich am 26.03.2015 erfolgen. Der Strommeister des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bingen / Außenbezirk St. Goar ordnete ein Weiterfahrverbot für das GMS Kevin bis zur nachgewiesenen Reparatur der Antriebsmaschine und Ersatz des Ankers an.


Wasserschutzpolizeistation

Zufalls-Berichte

Drogen Geld und Waffen

Erfolgreiche Durchsuchungsmaßnahme
Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft Mainz wurde heute durch die Beamten des Rauschgiftkommissariats der Kriminalinspektion Worms ein Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichtes Mainz gegen einen 22-jährigen Erbes-Büdesheimer wegen des Handels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln (Potenzmittel) und anabolen Steroiden vollstreckt.

Mainzer Weihnachtsmarkt

Verwaltungsgericht untersagt endgültige Zulassungen
In den gerichtlichen Eilverfahren von abgelehnten Bewerbern um Plätze auf den Mainzer Weihnachtsmärkten 2014 - 2016 hat die 6. Kammer des Verwaltungsgerichts Mainz der Stadt Mainz untersagt, den erfolgreichen Mitbewerbern der Antragsteller auf der Grundlage des von der Stadt durchgeführten Auswahlverfahrens endgültige Zulassungsbescheide zu erteilen.

Fahndung nach Ahmed A.

Mainz (ots) - Nach wie vor laufen die Fahndungsmaßnahmen nach dem geflüchteten Insassen der Rheinhessenfachklinik Ahmed A. bei der Polizei auf Hochtouren. Wie berichtet war der 24-jährige Somalier am Dienstagmittag aus der RFK in Begleitung eines weiteren 38-Jährigen geflüchtet.

Zum Seitenanfang