Unbekannte hilflose Person - Polizei sucht nach Hinweisen zur Identität
Bad Soden - Altenhain, Hohlweg / Am Hang Dienstag, 24.03.2015, 16:13 Uhr, Am Dienstag, den 24.03.2015, wurde gegen 16:13 Uhr eine unbekannte hilflose weibliche Person in Bad Soden-Altenhain, in der Straße Hohlweg/Am Hang, aufgefunden und mit dem Notarztwagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Sie befindet sich derzeit stationär in Behandlung und ist nicht ansprechbar. Vermutlich ist ein medizinischer Notfall der Grund für ihren Zusammenbrechen auf dem Bürgersteig gewesen.
Die weibliche Person führte keinerlei Ausweispapiere mit sich.
Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zur der o.a. unbekannten hilflosen weiblichen Person machen?
Personenbeschreibung: -ca. 1,68m groß (geschätzt) -scheinbares Alter ca. 55 Jahre -braunes ohrlanges Haar, teilweise ergraut -blaue Augen, -nicht durchlochte Ohrläppchen
Bekleidet war sie mit: -einer grünen Fleece-Jacke, Marke: Freedom Of The Seas, Größe: M, -blau-graue Jeans, Marke: Marilyn, Größe:38, -brauner Gürtel, -weißes Oberteil, Marke: Street One, Größe: 38, -blaue Strickjacke: Marke Oui, Größe: S, -beiger Schal mit Muster, -schwarze Lackschuhe, Marke: Stokton
Sie trug folgenden Schmuck: -silberner Fingerring mit hellem Schmuckstein ohne Gravur -silberne Halskette mit schwarzem Anhänger
Sie führte folgende Dinge mit sich: -Schlüsselbund mit buntem Loom-Bändchen-Anhänger
Hinweise bitte an die Polizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0, sowie jede andere Polizeidienststelle.

Verkehrskontrolle
Eschborn, Sossenheimer Straße / Hamburger Straße Mittwoch, 25.03.2015, 01:00 bis 03:45 Uhr
Die Eschborner Polizei führte am Mittwochmorgen, zwischen 01:00 und 03:45 Uhr, eine Verkehrskontrolle in der Sossenheimer Straße, in Eschborn, durch. Dabei hatten es die Beamten vor allem auf Raser abgesehen und wurden fündig: Insgesamt neun Verkehrsteilnehmer waren zu schnell unterwegs, wobei zwei sogar mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Die Fahrer eines Taxis und eines BMW überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern nach Abzug der Toleranz um 32 km/h.

Kettensägen aus Holzhütte gestohlen
Hofheim-Langenhain, Eppsteiner Straße, Domherrnwald Montag, 23.03.2015, 12:30 Uhr bis Dienstag, 24.03.2015, 09:00 Uhr
Zwischen Montagmittag und Dienstagmorgen haben Unbekannte eine Holzhütte, welche als Ausbildungswerkstatt für das Forstamt Königstein dient, aufgebrochen und drei Kettensägen gestohlen. Die Werkstatt befindet sich im Domherrnwald, an der Eppsteiner Straße, im Hofheimer Stadtteil Langenhain. Die Kettensägen der Marken "Stihl" und "Solo Rex" waren zum Teil zerlegt und hatten einen Wert von 800,- Euro, der Sachschaden an der Hütte blieb mit etwa 10,- Euro gering.
Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen