Handy-Raub auf offener Straße
Hanau, Wie einst der Schinderhannes verhielt sich am Donnerstagmittag im Hanauer Norden ein Straßenräuber - er verschwand mit seiner Beute einfach zwischen den Büschen. Zuvor hatte der Halunke einem jungen Hanauer das HTC-Handy aus der Hand gerissen, nicht ohne dem 16-Jährigen zuvor noch heftige Schläge anzudrohen.

Das Ganze spielte sich gegen 13.20 Uhr an einer Bushaltestelle des Alten Rückinger Wegs nahe der Fallbachbrücke ab. Der Räuber wird als etwa 20 Jahre alt und 1,85 Meter groß mit schlanker Gestalt beschrieben. Er hatte schwarze gegelte Haare und trug eine schwarze Adidas-Jacke mit weißen Streifen sowie eine schwarze Jogginghose. Mögliche Zeugen, die den Überfall oder die Flucht des Täters mitbekommen haben, melden sich bitte bei der Hanauer Kripo (06181 100-123).

Kasse aus Bäckerei geklaut
Offenbach, Mit der kompletten Registrierkasse unterm Arm sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zwei Einbrecher in der Taunusstraße geflüchtet. Die beiden Ganoven drückten gegen 3.15 Uhr die Schiebetür einer Bäckerei auf und griffen sich die ganze Kasse, in der sich lediglich etwas Wechselgeld befand. Anschließend suchten sie schleunigst in Richtung Main das Weite. Die Unbekannten werden auf 17 bis 20 Jahre geschätzt, waren von schlanker Statur und trugen bei dem Einbruch schwarze Schuhe mit weißen Schnürsenkeln. Einer trug eine helle, sein Komplize wiederum eine dunkle Kapuzenjacke. Die Polizei hofft nun, dass die beiden Kassendiebe auf ihrer Flucht beobachtet wurden und bittet Zeugen, sich unter Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Diebe kamen von hinten
Offenbach, Nach zwei jugendlichen Dieben fahndet seit Donnerstagabend die Polizei. Gegen 18 Uhr schlichen sich die beiden Unbekannten in der Berliner Straße von hinten an eine 65 Jahre alte Frau heran und öffneten deren Rucksack, ohne dass die Rentnerin es zunächst bemerkte. Aus der Tasche fingerten sie dann deren Geldbörse, in der sich Bargeld und Ausweise befanden. Anschließend rannten die beiden in Richtung Ziegelstraße davon. Die Diebe sollen etwa 20 Jahre alt gewesen sein; sie waren zirka 1,70 Meter groß und hatten schwarze Haare. Hinweise nimmt die Kripo Offenbach unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.

Polo touchiert und abgehauen
Gelnhausen, Mit Dellen und Kratzern auf der linken Seite fand eine Frau aus Roth am Donnerstag ihren VW vor. Sie hatte den Polo gegen 14.15 Uhr auf dem Parkstreifen vor dem Gelnhäuser Bahnhofsgebäude abgestellt. In den darauffolgenden zehn Minuten rammte dann ein anderes Auto den roten Wagen und verursachte gut 2.500 Euro Schaden. Der hierfür verantwortliche Fahrer machte sich allerdings davon und wird nun von der Polizei gesucht. Die Beamten bitten um Hinweise an die Wache in Gelnhausen, Telefon 06051 827-0 oder die Unfallfluchtermittler (06183 91155-0).


Polizeipräsidium Südosthessen