Feuerwehreinsatz verqualmte Wohnung
Hofheim OT Marxheim, Berliner Straße Samstag, 14.03.2015, 18:15 Uhr, Als aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, deren Mieterin nicht anwesend war, Rauchentwicklung festgestellt wird, öffnet der Hausmeister die Wohnung und verständigt die Feuerwehr.

Da ein Brandherd zunächst nicht lokalisiert werden kann, erfolgt vorsorglich die Evakuierung des Hauses. Durch Einsatz der Wärmebildkamera wird festgestellt, dass es in einem Mülleimer leicht gekokelt hatte. Ein Sachschaden ist hierdurch nicht entstanden.

Brachialer Einbruch in Friseursalon
Hofheim, Kirschgartenstraße Montag, 16.03.2015, 02:03 Uhr
Besonders rabiat gingen am Montagmorgen zwei Einbrecher vor, als sie um kurz nach zwei Uhr in einen Friseursalon, in der Hofheimer Kirschgartenstraße, einstiegen. Zwei Männer schlugen mit Hilfe von Pflastersteinen und einem Metallpfosten die Glastür des Ladens ein. Ein Täter stieg durch das entstandene Loch, begab sich in die Räumlichkeiten des Friseurs und entwendete einen Safe. Der andere Täter stand derweil draußen Schmiere. Anschließend flohen beide mit dem Möbeltresor, in welchem sich Bargeld in unbekannter Höhe befand. Der Sachschaden an der Glastür wird auf rund 500,- Euro geschätzt.
Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann, welcher in den Friseursalon einstieg, 190 cm groß, schlank und dunkel bekleidet, er trug Jeans, Mantel sowie ein Base-Cap. Der andere Täter war 175 cm groß und ebenfalls dunkel gekleidet.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

Gas und Bremse verwechselt - 2.000,- Euro Sachschaden
Bad Soden, Königsteiner Straße, Höhe Alter Kurpark Sonntag, 15.03.2015, 14:30 Uhr
Weil er Gas und Bremse verwechselte, verursachte ein Fahrzeugführer am Sonntagnachmittag in Bad Soden rund 2.000,- Euro Sachschaden. Er war zuvor, zusammen mit seiner Ehefrau, auf der Königsteiner Straße unterwegs. Dann fuhr er in Höhe des alten Kurparks auf einen der Parkplätze neben der Fahrbahn. Beim Einparken drückte der 82-jährige Bad Sodener dann statt auf die Bremse auf das Gaspedal. Sein VW Tiguan fuhr durch ein Gebüsch des Kurparks und prallte schließlich gegen einen Baum, wo er zum Stillstand kam. Verletzt wurde bei der kurzen Irrfahrt niemand, allerdings entstand bei dem Zusammenstoß sowohl an dem VW als auch dem Baum Sachschaden.


Polizeipräsidium Westhessen