zwischen Bad Soden-Altenhain und Königstein im Taunus, Gemarkung Bad-Soden-Altenhain, Abfahrt Königstein-Johanniswald Donnerstag, 05.03.2015, 04:45 Uhr, Am Donnerstagmorgen ereignete sich auf der Bundesstraße 8 bei Königstein ein tödlicher Verkehrsunfall. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr ein 69 Jahre alter Mann aus Langen (Hessen), mit seinem Mercedes Sprinter, die B8 aus Königstein kommend in Richtung Kelkheim.

Eine 36-jährige Frau aus Mörfelden-Walldorf befuhr die Bundesstraße in entgegengesetzter Richtung. Aus noch ungeklärter Ursache geriet zumindest einer der Unfallbeteiligten in den Gegenverkehr, sodass es in Höhe der Wohnsiedlung Johanniswald zum Zusammenstoß kam. Die Renaultfahrerin erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen, der Fahrer des Sprinters wurde schwer verletzt und durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.
Mit hoher Wahrscheinlichkeit war Glatteis die Ursache für den folgenschweren Unfall. Bislang können die Unfallermittler nicht mit Sicherheit bestimmen, welches der beiden Fahrzeuge in den Gegenverkehr geriet.
Zwei Sachverständige wurden neben dem Regionalen Verkehrsdienst der Polizei in die Ermittlungen zum Unfallhergang mit einbezogen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 30.000,- Euro. Für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten war die B8 für mehrere Stunden voll gesperrt.
Unfallzeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Eschborn unter Telefon (06196) 9695-0 oder dem Regionalen Verkehrsdienst in Hattersheim unter Telefon (06190) 9360-0 in Verbindung zu setzen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen