Mainz, Exhibitionist aufgetreten
Samstag, 07.02.2015, 06:45 Uhr, Ein bisher unbekannter Exhibitionist zeigte sich am frühen Samstagmorgen zwei jungen Frauen in der Neutorstraße/Augustinerstraße. Der Unbekannte hatte sich den beiden Frauen von hinten genähert, war an ihnen vorbeigegangen und manipulierte hierbei an seinem entblößten Geschlechtsteil.

Als eine der jungen Frauen umgehend per Handy die Polizei verständigte, bemerkte dies der Täter und flüchtete.
Die Nahbereichsfahndung der Polizei wurde sofort eingeleitet.

Beschreibung des Mannes:
Etwa 28 bis 30 Jahre alt, 160 bis 165 cm groß, normale Statur, dunkle kurze Haare, Dreitagebart, trug eine Brille mit schwarzer Umrandung, schwarze Winterjacke mit hellem Fell an der Kapuze, schwarze Hose, vermutlich Jogginghose, führte einen dunklen Rucksack mit sich. Auffallend war sein beschwingter Gang.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Mainz,  Autofahrer mit 1,83 Promille schläft an Ampel ein
Samstag, 07.02.2015, 05:05 Uhr, Am Samstagmorgen meldete ein Zeuge einen Autofahrer, der in der Oberen Kreuzstraße, Auffahrt zur Autobahn A 643, vor einer Ampel stand und trotz mehrfacher Grünphasen nicht losfuhr.
Als die Polizeistreife eintraf, stand der 23-jährige Autofahrer immer noch vor der Ampel. Auch ein festes Klopfen gegen die Fahrerscheibe konnte den Fahrzeugführer nicht wecken. Als die Beamten die Tür des Fahrzeugs öffneten, bemerkten sie deutlichen Alkoholgeruch. Der Fahrer zeigte typische alkoholbedingte Ausfallerscheinungen.
Ein daraufhin durchgeführter Alkotest ergab 1,83 Promille. Dem 23-Jährigen aus Ingelheim wurde eine Blutprobe entnommen und Führerschein und Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Mainz,  Kurioser Unfall
Samstag, 07.02.2015, 15:45 Uhr, Zu einem kuriosen Unfall kam es am Samstagnachmittag in der Holzhofstraße.
Zeugen sahen, wie ein Autofahrer einem anderen Autofahrer hintendrauf fuhr, als dieser verkehrsbedingt abbremsen mussten, da Passanten die Straße querten. Durch den Aufprall fiel das Kennzeichen des auffahrenden Fahrzeugs zu Boden. Allerdings interessierte das die beteiligten Autofahrer in keinster Weise. Laut Zeugen seien beide Autofahrer weitergefahren, ohne das Fahrzeug zu verlassen und ohne sich um den eventuell entstandenen Schaden zu kümmern. So konnten die Zeugen den eintreffenden Polizeibeamten nur das abgefallene Kennzeichen übergeben.
Die Ermittlungen dauern an.

Mainz,  Autofahrer mit 1,16 und 1,38 Promille unterwegs
Sonntag, 08.02.2015, 18:20 Uhr, In eine Polizeikontrolle fuhr am Sonntagabend ein 48-jähriger Autofahrer in der Parkstraße in Mainz-Laubenheim.
Allerdings missachtete er die Anhaltezeichen der Polizeibeamten und fuhr ohne anzuhalten weiter. Nach kurzer Verfolgung konnte der 48-Jährige gestellt werden. Die Beamten bemerkten sofort Atemalkoholgeruch. Ein durchgeführter Alkotest ergab, 1,16 Promille.
Dem Autofahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Sonntag, 08.02.2015, 06:45 Uhr, Bereits am Sonntagmorgen war eine 22-jährige Autofahrerin einer Polizeistreife durch ihre auffällige Fahrweise aufgefallen. Sie überfuhr mehrmals mit hoher Geschwindigkeit die Mittellinie der Rheinallee.
Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten die Beamten starken Atemalkoholgeruch. Ein durchgeführter Alkotest ergab bei ihr 1,38 Promille.
Auch sie musste mit zur Blutprobe. Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden ebenfalls sichergestellt. Das Fahrzeug wurde an Ort und Stelle sichergestellt, da auch die Beifahrerin alkoholisiert war.

Mainz,  Mit blinkender Warnbake unterwegs …und dann war da noch:
Sonntag, 08.02.2015, 01:30 Uhr, Mit einer Warnbake mit blinkender Warnleuchte unter dem Arm kam einer Polizeistreife ein 21-Jähriger in der Bonifaziusstraße entgegen. Auf die Frage „Wohin des Weges“ konnte der junge Mann, oder eher wollte der junge Mann keine Angaben machen. Noch nicht einmal „Einsicht“ zeigte der 21-Jährige. Auch wollte er nicht nennen, wo er die Bake entwendet hatte und was er damit schlussendlich vorhatte.
Die Beamten stellten die Bake sicher. Möglicherweise wurde sie von einer Baustelle im unmittelbaren Bereich entwendet. Die Ermittlungen dauern an.
 
Mainz,  Einbruch in Autohaus
Freitag, 06.02.2015, 18:00 Uhr, bis Samstag, 07.02.2015, 08:50 Uhr, Ein bisher unbekannter Täter ist vermutlich in der Nacht zum Samstag in das Bürogebäude eines Autohauses in der Flugplatzstraße eingebrochen.
Der Einbrecher hebelte hierzu eine Seiteneingangstür des Verkaufsgebäudes auf und gelangte so in die Büroräume. Hier wurden sämtliche Behältnisse und Schränke nach Wertgegenständen durchsucht.
Nach bisherigen Erkenntnissen wurde eine Geldkassette mit Bargeld entwendet.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Zornheim,  Einbruch in Wohnhaus
Samstag, 07.02.2015, 18:25 Uhr, bis Sonntag, 08.02.2015, 01:50 Uhr, Ein bisher unbekannter Täter ist in der Nacht zum Sonntag in ein Zweifamilienhaus in der Jahnstraße eingebrochen.
Nach bisherigen Erkenntnissen hebelte der Einbrecher die rückwärtige Terrassentür auf und gelangte so in die Wohnräume. Hier wurden sämtliche Schränke nach Wertgegenständen durchsucht.
Die genaue Höhe des Sachschadens und der Wert des Stehlgutes werden noch ermittelt.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.


Polizei Mainz