Raubüberfall auf Tankstelle
Lorsch (ots) - Mehrere Tausend Euro und Zigaretten erbeute ein bewaffneter Täter am frühen Samstagabend (07.02.15) bei einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Lorsch. Der maskierte Mann betrat gegen 21.00 Uhr die Tankstelle in der Hirschstraße. Er bedrohte die 22 Jahre alte Angestellte mit einer Pistole.

Das erbeutete Bargeld sowie ungefähr dreißig Stangen Zigaretten verstaute er in einer mitgeführten weißen Sporttasche. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Seehofstraße. Die Angestellte blieb unverletzt. Der Täter wird beschrieben als circa 30 Jahre alt, 170 cm groß und schlank. Er war bekleidet mit einer dunklen Kapuzenjacke, dunklen Jeans und schwarzen Sportschuhen. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen und das Gesicht mit einer schwarzen Stoffmütze mit Sehschlitzen verdeckt. Eine Fahndung der Polizei blieb bislang ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei in Heppenheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter 06252/706-0.

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt.
Babenhausen (ots) - Am Sonntag (08.02.2015) kam es um 15:35 Uhr in Babenhausen, In den Steinäckern, zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der 34-jährige Motorradfahrer aus Biebesheim beabsichtigte mit seinem Krad das dortige Anwesen zu verlassen und streifte beim Beschleunigen des Krades einen Treppenabsatz. Der Fahrer verlor daraufhin die Kontrolle über das Krad und stieß im Anschluss gegen ein Garagentor. Hierbei stürzte der Fahrer und zog sich, trotz des Tragens eines Helms, schwere Verletzungen zu. Der Fahrer wurde in ein nahegelgenes Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ca. 1.500 Euro Sachschaden.

Verfolgungsfahrt mit Roller
Gustavsburg (ots) - Am Sonntag, 08.02.15, gegen 17.40 Uhr, fiel einer Streife der Polizei Bischofsheim zwei Roller im Gegenverkehr auf der Darmstädter Landstr. in Gustavsburg auf, die beide ohne Licht und Kennzeichen fuhren. Als die Streife wendete und die beiden Rollerfahrer dies bemerkten, gaben diese Gas und teilten sich auf. Die Streife entschied sich einen Rollerfahrer zu verfolgen. Dieser fuhr durch den Kreisel der Darmstädter Landstr. über die dortige Star-Tankstelle zurück in Richtung Bischofsheim auf die B43, wo der Fahrer wendete und wieder Richtung Gustavsburg fuhr. Danach fuhr der Roller zunächst in Richtung Bischofsheim, bog am Kupferwerk wieder ab in Richtung Flurgraben. Während der Verfolgungsfahrt zeigte der Fahrer des Rollers ein rücksichtsloses Verhalten gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern, indem er links und rechts überholte und teilweise über den Gehweg fuhr. Dabei fuhr der Roller zeitweise über 100Km/h. Letzten Endes konnte der Roller im Haagweg gestoppt und der Fahrer festgenommen werden. Auf der Polizeistation zeigte sich der 15 jährige Rüsselsheimer kleinlaut und geständig. Der Roller wurde sichergestellt, zwecks Erstellung eines Gutachtens. Laut Betriesberlaubnis dürfte der Roller nur 25Km/h fahren. Im Anschluss wurde der 15 jährige Rüsselsheimer seiner Mutter übergeben. Gegen ihn erstatteten die Beamten Anzeige u.a. wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetzt. Zeugen der Verfolgungsfahrt werden gebeten sich bei der Polizei in Bischofsheim unter 06144-96660 zu melden.

Vandalen ziehen durch alten Ortskern
Ginsheim (ots) - In der Nacht von Samstag, 07.02.15, zu Sonntag, 08.0215, zog eine Gruppe randalierender Personen durch den alten Ortskern von Ginsheim. Mehrere Anwohner meldeten gegen 23.50 Uhr, wie mehrere Sachbeschädigungen aus der Gruppe heraus begangen wurden. So wurde bei einem blauen Opel-Corsa ein Seitenspiegel abgetreten, mehrere Gullideckel herausgehoben, Blumenkübel und Straßenschilder umgetreten und Mülleimer entleert. Die aus Rüsselsheim und Groß-Gerau unterstützenden Streifen konnten der Spur der Verwüstung über die Hauptstraße, Schulstr., Neckarstr. und Frankfurter Str. bis zur Albert-Schweitzer-Grundschule folgen, wo die Gruppe beim Erkennen der Streifen zu Fuß flüchtete. Im Zuge der Verfolgung konnte ein 25 jähriger Mann aus Flörsheim festgenommen werden. Der junge Mann zeigte sich nicht nur nicht-einsichtig, sondern beleidigte auch noch die eingesetzten Polizeibeamten mit diversen Schimpfwörtern. Da er unter Alkoholeinfluss stand durfte er die Nacht in einer Zelle verbringen. Der 25 jährige Flörsheimer, der wohl ursprünglich aus Ginsheim kommt, wird sich in einem Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Beamtenbeleidigung verantworten müssen. Die Ermittlungen nach den restlichen Mitgliedern der Gruppe dauern noch an. Zeugen und Geschädigte des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizei in Bischofsheim unter 06144-96660 zu melden.

Führerschein sichergestellt
Weil er Schlangenlinien fuhr, kontrollierte eine Streife der Polizeistation Lampertheim am Samstagnachmittag in Viernheim einen auffälligen Autofahrer. Da der 79-jährige Fahrer den Alkotest mit über 1 Promille absolvierte, musste er seinen Führerschein gleich abgeben und sieht nun einer Anzeige entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen