39-Jähriger überfallen
Wiesbaden, Mauritiusplatz, 06.02.2015, 04.20 Uhr, Ein 39-jähriger Wiesbadener ist heute am frühen Morgen von zwei unbekannten Männern überfallen und geschlagen worden. Die Täter sprachen ihr Opfer auf dem Mauritiusplatz an und forderten ihn auf, sein Bargeld herauszugeben.

Als dieser sich jedoch weigerte, schlugen die Täter gemeinschaftlich auf den 39-Jährigen ein und flüchteten anschließend. Beide wurden als 20 bis 25 Jahre alt, mit dunklen Haare, bekleidet mit Kapuzenpullovern beschrieben. Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet Zeugen des Vorfalles, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu melden.

Festnahme nach Einbruch
Wiesbaden, Friedrichstraße, 05.02.2015, 22.45 Uhr, Nach einem Einbruch in eine Arztpraxis in der Friedrichstraße ist am späten Donnerstagabend ein 19-jähriger Mann von der Wiesbadener Polizei festgenommen worden. Zwei weiteren mutmaßlichen Tatbeteiligten gelang die Flucht vor den Einsatzkräften. Drei Männer waren gegen 22.45 Uhr in die Praxisräume eingedrungen und wurden dort von dem noch anwesenden Arzt überrascht. Nach einem Handgemenge ergriffen die Einbrecher schließlich die Flucht und der Geschädigte alarmierte die Polizei. Im Rahmen der daraufhin eingeleiteten Fahndung wurde der 19-jährige Mann aus Wiesbaden festgenommen und im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen auf der Dienststelle in Polizeigewahrsam genommen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu der Tat und den beiden Mittätern dauern derzeit noch an. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

Verletzte bei Verkehrsunfall
Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße, 06.02.2015, gg. 08.40 Uhr, Bei einem Verkehrsunfall sind heute Morgen zwei Autofahrer leicht verletzt worden. Den ersten Äußerungen am Unfallort zufolge, war eine 22-jährige Autofahrerin auf der Erich-Ollenhauer-Straße in Richtung Dotzheim unterwegs, wobei sie offenbar das Rotlicht an der Kreuzung zur Saarstraße übersah. In diesem Moment fuhr ein 32-jähriger Mann von der Saarstraße aus in den Kreuzungsbereich ein und wollte in Richtung Schiersteiner Straße weiterfahren. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen und wurden dabei schwer beschädigt. Durch den Aufprall erlitten beide Beteiligte Verletzungen und mussten in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 15.000 Euro.

Einbruch in Gaststätte
Geisenheim, Behlstraße, Festgestellt: 06.02.2015, 04.10 Uhr, Am frühen Freitagmorgen wurde festgestellt, dass unbekannte Täter in eine Gaststätte in der Behlstraße eingebrochen sind. Die Einbrecher drangen durch eine eingeschlagene Fensterscheibe in die Räumlichkeiten ein, ergriffen anschließend jedoch offensichtlich ohne Diebesgut wieder die Flucht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.
Wohnmobil bei Unfallflucht beschädigt, Kiedrich, 04.02.2015, 21.30 Uhr, Am Mittwochabend wurde in Kiedrich ein Wohnmobil bei einer Unfallflucht beschädigt. Das im hinteren linken Bereich beschädigte weiße Wohnmobil war auf einem Parkplatz an der Klostermühle abgestellt. Der Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden