Oestrich-Winkel, Winkel, Hauptstraße, 03.02.2015, 08.24 Uhr, Ein maskierter und mit einem Messer bewaffneter Mann hat am Dienstagmorgen bei einem Überfall auf eine Postfiliale in Winkel eine kleine Summe Bargeld erbeutet. Der Täter betrat um kurz vor 08.25 Uhr die Postfiliale in der Hauptstraße, bedrohte die anwesende Angestellte mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Anschließend flüchtete der Räuber mit seiner Beute, die er in einer Plastiktüte aufbewahrte, zu Fuß in Richtung Schnitterweg. Die alarmierte Polizei fahndete sofort mit starken Einsatzkräften nach dem Flüchtigen. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Die unmittelbar eingeleiteten polizeilichen Maßnahmen führten jedoch bisher nicht zur Ergreifung des Täters. Daher bittet die Wiesbadener Kriminalpolizei um die Mithilfe der Bevölkerung.
Der flüchtige Täter wird als ca. 18- 20 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, mit einer schlanken Gestalt, einer südländischen Erscheinung und auffällig dreckigen Händen beschrieben. Er war dunkel gekleidet, trug eine dunkle Wollmütze und war mit einem dunklen gemusterten Tuch vermummt. Die von dem Räuber mitgeführte Plastiktüte war weiß mit Aufdrucken. Personen, die im Zusammenhang mit dem Überfall verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, die Wiesbadener Kriminalpolizei (K 11) unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu informieren.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden