Lastwagen umgekippt, Getreide auf der Fahrbahn verteilt
Viernheim (ots) - Am Donnerstag (29.1.2015) gegen 3.55 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn 6, Heilbronn Richtung Saarbrücken, am Viernheimer Dreieck ein Unfall mit einem Lastwagen. Das Viernheimer Dreieck ist seitdem in Richtung Saarbrücken voll gesperrt.

Ein mit 26 Tonnen Getreide beladener Lastzug aus dem Alb-Donau-Kreis kam auf eisglatter Fahrbahn in der Tangente Richtung Mannheim-Sandhofen ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke. Anschließend schleuderte der Lastzug quer über beide Richtungsfahrbahnen in die rechte Leitplanke und durchbrach diese. Hierbei kippte der Anhänger um und das geladene Getreide verteilte sich auf beide Richtungsfahrbahnen. An Lastwagen und Anhänger entstand ein Schaden von rund 38000 Euro, weiterhin wurden 20 Leitplankenfelder beschädigt. Der 62-jährige Brummi-Fahrer blieb unverletzt. Die Aufräumarbeiten laufen und werden noch einige Stunden andauern.


Polizeipräsidium Südhessen