Vermisste Frau tot aufgefunden
Obertshausen, Am Sonntagnachmittag wurde von Wassersportlern im Main, im Bereich der Rumpenheimer Fähre, der Leichnam einer Frau entdeckt.

Das zuständige Fachkommissariat ermittelte, dass es sich dabei um die seit dem 28.12.2014 vermisste 64-jährige Frau aus Obertshausen handelt, deren Auto sechs Tage nach ihrem Verschwinden in Steinheim aufgefunden worden war. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Von Streife überrascht
Offenbach, Trotz kurzer Flucht klickten am frühen Montagmorgen in der Innenstadt die Handschellen für zwei Männer. Das Duo war aufgrund seiner erhöhten Laufgeschwindigkeit einer Streife aufgefallen, die kurz vor 5 Uhr in der Nähe der Herrnstraße zu tun hatte. Nachdem die 43 und 46 Jahre alten Offenbacher unter Kontrolle waren, suchten die Beamten nach dem vermutlichen Grund der Eile und wurden fündig: Im Bereich der 30er-Hausnummern war die Scheibe der Tür zu einem Spielsalon eingeschlagen. In der Nähe des Tatortes fanden die Ordnungshüter Einbruchswerkzeuge und Kleidungsstücke, die bereits der Kriminaltechnik zur Untersuchung vorliegen. Offensichtlich waren die Täter durch das Auftauchen der Streife zum Abhauen bewegt worden. Die beiden Geschnappten, die derzeit im dringenden Verdacht des Einbruchsversuchs in die Spielothek stehen, mussten mit auf die Wache, konnten später aber wieder gehen. Augen- oder Ohrenzeugen des Einbruchs melden sich bitte auf dem Hinweistelefon der Kripo (069 8098-1234).

Unfallflucht in der Hauffstraße
Mühlheim, Ein unbekannter Autofahrer hatte in der letzten Woche, zwischen Mittwochmittag und Freitag, 12 Uhr, einen in der Hauffstraße, Höhe der Hausnummer 19, entgegen der Fahrtrichtung abgestellten grauen BMW touchiert. An dem 1er ist nun der vordere rechte Radkasten beschädigt. Der Verursacher war, ohne sich um den Schaden von etwa 1.700 Euro zu kümmern, davongefahren. Nach ersten Erkenntnissen war der verantwortliche Fahrer mit einem roten Auto unterwegs. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Mühlheim unter der Rufnummer 06108 6000-0.

Verkehrsunfall auf der A661
Neu-Isenburg, Am Sonntag, gegen 14 Uhr, hatte ein 70-Jähriger auf der Autobahn 661 sozusagen "Glück im Unglück". Sein Kleinwagen war auf den winterlichen Straßen, kurz hinter der Auffahrt Neu-Isenburg, außer Kontrolle geraten. Er fuhr einige Meter über die Grünfläche; die Fahrt endete unsanft an einem Baum. Der Wagen wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Bereitwillige Helfer befreiten den Heusenstämmer aus seinem auf der Seite liegenden Auto - er wurde glücklicher Weise nur leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Insgesamt liegt ein Schaden von über 5.000 Euro vor, der insbesondere am Fahrzeug, aber auch an Leitpfosten, Grünfläche und Baum entstand.

Tresor herausgerissen
Hanau, Nicht gerade zimperlich gingen Einbrecher in der Nacht zum Sonntag vor, als sie in eine Gaststätte an der Landwehr einbrachen. Die Unbekannten hatten zwischen 23.45 und 10 Uhr die Kellertür des Hauses aufgehebelt und anschließend im Erdgeschoss die Küche sowie den Gastraum durchsucht. Im Büro fanden die Eindringlinge schließlich einen Tresor vor, den sie mit brachialer Gewalt aus der Wand herausrissen. Ohne ihn geöffnet zu haben, verschwanden die Täter dann samt dem Inhalt. Zeugen, die etwas mitbekommen haben, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei (06181 100-123).


Polizeipräsidium Südosthessen