Polizei MTKExhibitionist aufgetreten
Öffentlichkeitsfahndung Zwischen Hattersheim-Eddersheim und Hochheim Donnerstag, 03.04.14, 07:17 Uhr - 07:26 Uhr
Die Kriminalpolizei sucht einen Exhibitionisten, der Anfang April 2014 in der S-Bahn Linie 1 zwischen Hattersheim-Eddersheim und Hochheim in Erscheinung getreten ist.

Während der Fahrt öffnete der etwa 30 Jahre alte Mann seine Hose, packte sein Geschlechtsteil aus und zeigte sich derart zwei Kindern im Alter von 11 und 13 Jahren. Danach verschwand er in einem anderen Zugabteil. Der Vorfall wurde noch am Tattag bei der Polizeistation in Flörsheim angezeigt.
Wie die anschließend geführten Ermittlungen ergeben haben, trat ein und derselbe Täter Minuten zuvor in derselben S-Bahn im Bereich Frankfurt am Main auf und zeigte sich dort in gleichartiger Weise einer 13-Jährigen. Der Geschädigten gelang es hier den Täter zu fotografieren. Er wird weiter beschrieben als 165 cm - 170 cm, schlanke / sportliche Statur, trug zur Tatzeit eine Vollglatze.
Die Staatsanwaltschaft und die Polizei ermitteln wegen sexuellem Missbrauch von Kindern sowie exhibitionistische Handlungen und fahnden mit diesem Foto nach dem Täter.
Wer kennt den auf dem Foto abgebildeten Mann? Hinweise hierzu nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

Mann angegriffen
Bad Soden, Platz Rueil Malmaison Sonntag, 25.01.15, 01:00 Uhr, Ein Mann ist Sonntagnacht in Bad Soden angegriffen worden. Der 59-Jährige stand am geöffneten Kofferraum seines Pkws, als ihn auf einmal zwei Personen attackierten, zu Boden stießen und mit einem Reizgas besprühten. In der Folge ließen die beiden Täter von dem Geschädigten schlagartig ab und flüchteten ohne Beute zu Fuß in Richtung der Straße Zum Quellenpark. Die Fahndung nach den Tätern blieb bislang ohne Erfolg.
Die Täter können wie folgt beschrieben werden: vermutlich männlich, bekleidet mit einem hellen bzw. einem dunklen Kapuzenpullover, sportliche Staturen, zwischen 175 - 180 cm groß. Die Kapuzen hatten die Täter über den Kopf gezogen und vor dem Gesicht zusammen geschnürt.

Trunkenheit im Straßenverkehr
Hochheim, Altkönigstraße Sonntag, 25.01.15, 13:30 Uhr, Die Polizei hat am Sonntagnachmittag in Hochheim einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der mit 2,29 Promille im Blut unterwegs war. Der 44-jährige Citroenfahrer aus Hochheim musste mit zur Blutentnahme. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Autoknacker flüchten
Hofheim-Lorsbach, Am kleinen Feld Montag, 26.01.15, 01:15 Uhr, Zwei Autoknacker sind in der vergangenen Nacht in Hofheim-Lorsbach gestört worden. Die beiden Ganoven schlugen an einem blauen Firmenwagen (Renault Trafic) die Seitentürscheibe ein. Durch die Geräusche wurde ein Anwohner aufmerksam, schaute nach dem Rechten, worauf die beiden Männer mit einem silberfarbenen VW Golf vom Tatort flüchteten. Der Zeuge alarmierte die Polizei. Die Fahndung nach den Ganoven, sie können lediglich als männlich, 170 - 180 cm, mittlere Statur, kurze dunkle bzw. kurze dunkelblonde Haare beschrieben werden, blieb ohne Erfolg. Ob und was gestohlen wurde, ist bislang nicht bekannt. Der Einbruchschaden wird auf 500,- Euro beziffert.

Verkehrsunfallflucht
Am Samstag, 24.01.2015, wurde im Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach ein schwarzer Mazda 2 an der gesamten linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Mazda war in der Zeit von 12:15 Uhr bis 15:00 Uhr im neuen Parkhaus, Ebene 2, abgestellt. Der Pkw wurde offenbar durch einen anderen Verkehrsteilnehmer beim Ein- oder Ausfahren aus der benachbarten Parklücke beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerkannt von der Unfallstelle. Die Schadenshöhe an dem Mazda beläuft sich auf schätzungsweise 2500.- Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer 06196-96950 oder jeden anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen