Festnahmen nach Einbruch in Darmstädter Jugendstilbad
Darmstadt (ots) - Am frühen Sonntagmorgen (25.01.), 02.30 Uhr, brachen zwei Männer in das Darmstädter Jugendstilbad ein. Nachdem sich die beiden Ganoven gewaltsam Zutritt zu dem Bad verschafft hatten, brachen sie im Inneren des Gebäudes einen Geldwechselautomaten und mehrere Bürotüren auf.

Zwischenzeitlich hatte die Polizei Kenntnis über den Einbruch erlangt, woraufhin das Jugendstilbad durch mehrere Streifen umstellt worden war. Die sichtlich überraschten Einbrecher konnten noch beim Verlassen des Tatortes durch eine Streife des 1. Polizeirevieres festgenommen werden. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um einen 34-jährigen Mann aus Darmstadt und seinen 24-jährigen Komplizen aus Pfungstadt. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens können aktuell keine Angaben gemacht werden. Es wird gegebenenfalls nachberichtet.

Verkehrsunfallfluchten. Zeugen gesucht. Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen

1. Rüsselsheim, Wilhelm-Sturmfels-Str. 4
Am Freitag, den 23.01.15, zwischen 07.30 - 14.00 Uhr, wurde ein am Straßenrand zum Parken abgestellter schwarzer Opel Vectra an der Fahrerseite beschädigt. Das verursachende Fahrzeug streifte den geparkten PKW, so dass dessen Außenspiegel abgerissen wurden. Der Schaden wird auf ca. 500.-- Euro geschätzt.

2. Rüsselsheim, Mainzer Straße 33
In der Nacht zum Donnerstag, 22.01.15, wurde ein am rechten Fahrbahnrand zum Parken abgestellter schwarzer PKW VW Sharan an der Fahrerseite beschädigt. Das verursachende Fahrzeug streifte vermtl. beim Vorbeifahren das geparkte Fahrzeug. Der Schaden wird auf ca. 850.-- Euro geschätzt.

3. Raunheim, Thomas-Mann-Str. 24
In der Nacht zum Freitag, 23.01.15, wurde ein am Straßenrand zum Parken abgestellter blauer 3-er BMW am Kofferraumdeckel beschädigt. Evtl. hat ein größeres Fahrzeug beim Rangieren die Beschädigungen verursacht. Der Schaden wird auf ca. 1500.-- Euro geschätzt.

4. Sachbeschädigungen an PKWs
Am Freitagvormittag, 23.01.15 zwischen 07.30 - 14.30 Uhr, wurden im Igelweg im Bereich der Notfallanfahrt des GPR-Klinikums mindestens 3 geparkte PKWs an der Beifahrerseite mit einem unbekannten spitzen Gegenstand beschädigt. Der entstandene Sachschaden steht noch nicht fest.
Zeugen, die Hinweise auf die Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Rüsselsheim, Tel. 06142/696-0, zu melden.

Polizei sucht Unfallzeugen in Fischbachtal-Niedernhausen
Fischbachtal-Niedernhausen (ots) - In der Nacht von Freitag (23) auf Samstag ( 24 ) wurde in Fischbachtal-Niedernhausen in der Darmstädter Straße Höhe Nr. 4 ein blauer VW-Polo erheblich beschädigt. Der Fahrzeugführer hatte seinen Wagen am Abend gegen 20:00 Uhr dort abgestellt und musste am darauf folgenden Morgen gegen 05:00 Uhr feststellen, dass die gesamte rechte Fahrzeugseite (er hatte entgegen der Fahrtrichtung geparkt) beschädigt wurde. Der Unfallverursacher könnte einen weißen Wagen gefahren haben und müsste ebenfalls auf einer Seite massiv beschädigt sein, aller Wahrscheinlichkeit nach an der rechten Seite. Am Fahrzeug des Geschädigten wurde der rechte Außenspiegel abgerissen, der Griff der Beifahrertür fehlte gänzlich und die Kratzer, Schrammen und Beulen zogen sich vom vorderen Blinkerglas bis zum Tankdeckel hinten rechts über die gesamte Fahrzeuglänge hin und wird von der Polizei auf mindestens EUR 3.000,- geschätzt. Die Polizei sucht Unfallzeugen oder Personen, die einen Hinweis auf das Fahrzeug oder der Verursacher geben können. Hinweise bitte an die Polizei in Ober-Ramstadt, Telefon 06154 / 633 00


Polizeipräsidium Südhessen