Brand in Strohlager - 2 Pferde gerettet
Fischbachtal OT Lichtenberg (ots) - Vermutlich auf Grund eines technischen Defektes kam es am Freitag (09.), gegen 17.45 Uhr, zum Brand eines Strohlagers in der Lichtenberger Straße. Bei dem Brand wurde die Scheune erheblich beschädigt. 2 Pferde konnten unverletzt gerettet werden.

Ein Helfer zog sich eine Rauchgasintoxikation zu und kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Der Schaden wird auf ca. 25 000,- Euro geschätzt. Neben Streifen der Polizeistation Ober-Ramstadt und 2 Rettungsfahrzeugen befand sich die Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen mit 30 Wehrleuten und dem stellvertretenden Kreisbrandinspektor im Einsatz.

Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht im Meißnerweg, geparkten silberfarbenen Suzuki angefahren
Darmstadt (ots) - Die Besitzerin eines silberfarbenen Suzuki Splash hat am Donnerstagnachmittag (8.1.2015) bei der Polizei in Dietzenbach Anzeige wegen Fahrerflucht erstattet. Ihr Wagen war während des Tages bis etwa 16 Uhr im Meißnerweg in Höhe der Hausnummer 23 in einer Parkbucht abgestellt. Gegenüber befindet sich eine Kindertagesstätte. Als sie zum Auto zurückkam, war die hintere rechte Stoßstange von einem anderen, bisher aber unbekannten, Fahrzeug angefahren und beschädigt worden. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von etwa 800 Euro. Die Polizei ermittelt. Wer Hinweise geben kann, wendet sich bitte unter der Rufnummer 06074/637 0 an die Polizei in Dietzenbach.

Ein Dieb festgenommen, fünf Diebe auf der Flucht
Groß-Gerau (ots) - Nach einem Diebstahl in einem Discounter in der Odenwaldstraße am Donnerstag (08.01.2015) gegen 11:00 Uhr sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen. Ein 23-jähriger Täter konnte von einer Streife der Polizeistation Rüsselsheim im Markt festgenommen werden. Fünf Diebe entkamen mit Alkoholika. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die Ganoven bislang nicht mehr aufgespürt werden. Nach ersten Ermittlungen sollen sie in einem braunen BMW mit ausländischen Kennzeichen geflüchtet sein. Wer in diesem Zusammenhang Hinweise zu den Tätern oder dem Fahrzeug geben kann, wird gebeten sich unter der Rufnummer 06142 / 696 - 0 zu melden.

Containerbrand schnell gelöscht / Zeugen gesucht
Bickenbach (ots) - Am Donnerstagabend (08.01.2014) gegen 23.45 Uhr hat der Inhalt eines Altpapiercontainers in der Straße "Im Höhlsand" gebrannt. Ein Zeuge hatte das Feuer bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Diese konnten das Feuer schnell löschen. Ein nennenswerter Schaden ist nicht entstanden. Nach ersten Ermittlungen wird eine Selbstentzündung ausgeschlossen. Das Kommissariat 10 der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Verursachern übernommen und sucht Zeugen, denen in diesem Zusammenhang verdächtige Personen aufgefallen sind (06151 / 969-0).

Mit Schmuck entkommen
Kelsterbach (ots) - Gegen 21 Uhr brachen am Donnerstag (8.1.2015) noch unbekannte Täter in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Gerauer Straße ein. Über ein Fenster verschafften sich die Kriminellen Zutritt zu einem Zimmer, welches sie im Anschluss durchsuchten. Zum Diebesgut der Ganoven zählen verschiedene Schmuckstücke. Die Ermittler der Rüsselsheimer Kriminalpolizei (K21/22) bitten in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06142 / 696 - 0 bei den Beamten zu melden.

Weiterhin keine Spur von Vermisstem
Groß-Umstadt (ots) - Der seit Dienstagnachmittag (06.01.2015) vermisste 42-jährige Mann ist weiterhin spurlos verschwunden (wir berichteten). Am Donnerstagnachmittag (08.01.2015) hat die Polizei gemeinsam mit mehreren Rettungshundestaffeln und Mantrailerhunden nach dem Vermissten im Bereich "Steinerwald" und dem dortigen Steinbruch oberhalb des Kreiskrankenhauses gesucht. Parallel zur Suche ging auch ein Zeugenhinweise ein, dass sich der Vermisste am Dienstag dort aufgehalten haben sollte. Weiterhin wurde auch der Bereich "Sausteige" in Heubach abgesucht. Im Einsatz waren 30 Suchhunde und über 80 Hundeführer und Helfer. Gegen 21.15 Uhr musste die Suche ergebnislos abgebrochen werden.
Am Freitagvormittag (09.01.2015) haben die Ermittler mit Unterstützung von zahlreichen Beamten der Hessischen Bereitschaftspolizei erneut im Bereich des alten Steinbruchs nach dem Vermissten gesucht. Auch diese Suche führte nicht zum Auffinden des 42-Jährigen.
Die Beamten suchen weiterhin Zeugen, die den Vermissten seit Dienstagnachmittag gesehen haben. Der 42-Jährige ist 1,80 groß und von schlanker Gestalt. Er hat grau-melierte Haare und war am Tag seines Verschwindens mit Jeans und Daunenjacke bekleidet. Hinweise nimmt das Kommissariat 10 der Kriminalpolizei in Darmstadt unter der Rufnummer 06151 / 969-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen