Jugendliche Randalierer festgenommen
Rödermark, Zwei Jugendliche, ein Dreizehnjähriger aus Rödermärk und ein Vierzehnjähriger aus Dietzenbach, nutzten offensichtlich die Ruhe und Besinnlichkeit des Heiligen Abends, um ihr Unwesen in der Oswald-von-Nell-Breunig-Schule in Ober-Roden zu treiben.

Gegen 20.30 Uhr meldete eine aufmerksame Passantin bei der Polizei in Dietzenbach, dass sie auf dem Gelände der Schule zwei "dunkle Gestalten" sehe. Tatsächlich waren die beiden Rabauken in die Schule eingebrochen und hatten dort erheblichen Schaden angerichtet. Scheiben und Mobiliar wurden zerstört und der Inhalt aller Feuerlöscher im gesamten Schulgebäude verteilt. Noch bevor sie die Schule verlassen konnten, gelang es der Polizei die beiden Vandalen auf frischer Tat festzunehmen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie ihren Eltern übergeben. Eine im Raum stehende Schadenersatzforderung dürfte nicht billig werden. Schließlich wird der verursachte Schaden auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Zwei Wohnungseinbrüche an Heiligabend
Neu-Isenburg, Während die Einbrecher das Wohnzimmerfenster eines Reihenhauses in der Rheinstraße aufhebelten, gelangten sie über ein gekipptes Fenster in der Neuhöfer Straße in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Unterwegs waren die Ganoven zwischen 15.30 Uhr und 23:40 Uhr an Heiligabend, mitgehen ließen sie Schmuck und sonstige Wertsachen. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234.

Einbrecher schlagen Scheibe ein
Seligenstadt, Nachdem sie an Heiligabend auf das Glasdach der Terrasse geklettert waren, schlugen Ganoven eine Fensterscheibe ein und gelangten so in ein Einfamilienhaus im Kortenbacher Weg. Zwischen 16.30 Uhr und 19 Uhr durchsuchten die Einbrecher das Gebäude und durchwühlten mehrere Behältnisse. Die Dunkelmänner flüchteten anschließend mit Schmuck, Bargeld und erbeuteten Getränkeflaschen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

Einbrecher hebelten Tür auf
Hasselroth, Noch unbekannte Einbrecher verschafften sich in der Zeit vom 21. bis 24. Dezember Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Straße Im Rosengarten. Nachdem die Terrassentür aufgehebelt worden war, durchsuchten die Ganoven alle im Hause befindlichen Behältnisse und entfernten sich anschließend mit dem erbeuteten Stehlgut. Die Kriminalpolizei bittet um Mitteilung verdächtiger Wahrnehmungen unter der Telefonnummer 06181/100-123.

Einbruch in Vereinsheim
Ronneburg, Unbekannte Kriminelle brachen in der Zeit vom 22. bis 24 Dezember in das Vereinsheim des Frankfurter Fischereivereins ein. Die Türen, des in der Feldgemarkung Ronneburg-Hüttengesäß gelegenen Gebäudes, wurden bei dem Einbruch stark beschädigt. Aus dem Vereinsheim entwendeten die Übeltäter mehrere volle Getränkekisten sowie Jagdtrophäen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06181/100-123 entgegen.


Polizeipräsidium Südosthessen