12-Jähriger angefahren, Verursacher flüchtet
Oestrich-Winkel, Oestrich, Friedhofstraße, Schmalgasse, 15.12.2014, 13.15 Uhr,, Ein 12-jähriger Junge ist am Montagmittag in Oestrich von einem Pkw angefahren und dabei verletzt worden.

Die Person, die am Steuer des Unfallwagens saß, setzte nach dem Unfall ihre Fahrt fort, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern. Den Angaben des Geschädigten und anderen Kindern zufolge, beabsichtigte er gegen 13.15 Uhr den Bahnübergang von der Friedhofstraße kommend in Richtung Schmalgasse zu überqueren. Beim Überqueren wurde der Junge von hinten vom Außenspiegel eines vorbeifahrenden Autos erfasst und stürzte. Bei dem Sturz verletzte sich der 12-Jährige im Bereich des Rückens. Die Person am Steuer des Wagens fuhr nach dem Unfall einfach weiter. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen hellen Pkw mit dem Teilkennzeichen "RÜD- F 19..." gehandelt haben. Zeugen des Unfalls oder Hinweisgeber gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

Spendenbüchse aus Kapelle gestohlen
Eltville, Erbach, Kloster-Eberbach-Straße, 14.12.2014, 12.00 Uhr bis 15.12.2014, 09.30 Uhr,
Die Kapelle in der Kloster-Eberbach-Straße wurde zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen von Einbrechern aufgesucht. Die Täter drangen in den Gottesdienstraum ein und entwendeten eine Spendenbüchse mit dem darin befindlichen Münzgeld. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

Pakete aus Lieferfahrzeug gestohlen
Mainz-Kastel, An der Helling, 15.12.2014, 19.30 Uhr bis 16.12.2014, 06.45 Uhr,
In Mainz-Kastel wurde in der Nacht zum Dienstag das Fahrzeug eines Paketdienstes aufgebrochen. Die Täter schlugen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße "An der Helling" eine Seitenscheibe des blauen Fahrzeugs ein und entwendeten anschließend eine bislang noch unbekannte Anzahl an Paketen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 2. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2240 in Verbindung zu setzen.

Einbrecher festgenommen
Wiesbaden, Marktplatz, 16.12.2014, 04.00 Uhr, In der Nacht zum Dienstag konnte die Wiesbadener Polizei mit Hilfe von zwei Sicherheitsangestellten einen 26-jährigen Einbrecher festnehmen. Der 26-Jährige war gegen 04.00 Uhr gemeinsam mit einem Komplizen durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in einen Verkaufsstand des Wiesbadener Weihnachtsmarktes eingebrochen. Nachdem die Täter zahlreiche alkoholische Getränke sowie weitere Waren aus dem Stand herausgeholt hatten und gerade mit ihrem Diebesgut flüchten wollten, wurden sie von den beiden Sicherheitsangestellten überrascht. Die ertappten Einbrecher ergriffen daraufhin übereilt die Flucht und ließen einen großen Teil des Diebesguts vor Ort zurück. Die Flucht des 26-Jährigen währte jedoch nur kurz. Er konnte von einem der Sicherheitsangestellten eingeholt und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten festgehalten werden. Nach den Maßnahmen auf der Dienststelle wurde der 26-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen zu seinem Komplizen dauern an. Der Komplize war ca. 25-30 Jahre alt, etwa 1,70- 1,75 Meter groß und trug dunkle Kleidung. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 in Verbindung zu setzen.



Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden