Mainz, Verkehrsunfall, 19-Jähriger unter Drogeneinwirkung
Dienstag, 14.10.2014, 08:30 Uhr, Am Dienstagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall in der Huttenstraße. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 19-jähriger Autofahrer die Straße „Am Weisel“.

An der Kreuzung Huttenstraße missachtete der 19-Jährige einen von rechts kommenden, vorfahrtberechtigten Fahrzeugführer. Es kam zum Zusammenstoß.
Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen bei dem jungen Fahrer. Ein daraufhin durchgeführter Drogentest verlief positiv. Zudem fanden die Beamten bei dem jungen Mann vier Ecstasy-Pillen.
Dem 19-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen.

Mainz, Autofahrer erfasst Fußgängerin
Donnerstag, 16.10.2014, 00:00 Uhr, Heute Nacht kam es in der Rheinallee zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 57-jährige Fußgängerin schwer verletzt wurde.
Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 35-jähriger Autofahrer die Rheinallee aus Richtung Peter-Altmeier-Allee kommend in Fahrtrichtung Kaisertor. Als der 35-Jährige von der linken auf die rechte Fahrspur wechseln wollte, erfasste er eine 57-jährige Fußgängerin, die dort gerade die Rheinallee in Richtung Rhein queren wollte.
Die Fußgängerin wurde auf die Motorhaube und dann über die Windschutzscheibe auf die Fahrbahn geschleudert.
Hierbei erlitt die 57-Jährige multiple Frakturen. Sie wird derzeit intensivmedizinisch in der Uniklinik behandelt.
Der Pkw des 35-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Stadecken-Elsheim, Autofahrerin mit 1,45 Promille unterwegs
Oppenheimer Straße, 16.10.2014, 01:55 Uhr, Kurz nach Mitternacht fiel eine 49-jährige Frau aus Mannheim aufgrund ihrer unsicheren Fahrweise einer Polizeistreife in der Oppenheimer Straße in Stadecken-Elsheim auf. Das Fahrzeug der 49-Jährigen wurde abwechselnd grundlos stark abgebremst und kurz darauf wieder beschleunigt. Weiterhin wurde der PKW mehrmals über die Mittelleitlinien gesteuert.
Nur aufgrund der glücklichen Tatsache, dass kein Gegenverkehr vorhanden war, kam es zu keiner Gefährdung Dritter.
Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,45 Promille.
Der Fahrerin wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Mainz, Fahrzeuge beschädigt
Sonntag, 12.10.2014, 13:00 Uhr, bis Dienstag, 14.10.2014, 17:00 Uhr, Anwohner machten gestern Mittag eine Polizeistreife darauf aufmerksam, dass es im Bereich „An der Finnensiedlung“ in den vergangenen Tagen mehrfach zu Sachbeschädigungen an Fahrzeugen gekommen sei. Gleich an drei Pkw wurden Kratzer und weitere Beschädigungen festgestellt. Zudem wurde an einem weiteren Fahrzeug ein Reifen zerstochen.
Die Polizei bittet Zeugen oder eventuell weitere Geschädigte sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2, Valenciaplatz, Telefon: 06131-654210, In Verbindung zu setzen.
 
Mainz, Einbruch in Geschäft für Freizeitausrüstung
Dienstag, 14.10.2014, 19:15 Uhr, bis Mittwoch, 15.10.2014, 08:10 Uhr, Ein bisher unbekannter Einbrecher ist vermutlich in der Nacht zum Mittwoch in ein Geschäft für Freizeitausrüstung in der Straße „Graben“ in der Mainzer Altstadt eingedrungen.
Der Täter hatte den Schließzylinder der Eingangstür aufgebrochen und war so in den Geschäftsraum gelangt. Hier wurden zahlreiche Jacken der Marke North Face, Funktionsunterwäsche, Rollkoffer, Rucksäcke und eine große Anzahl von GPS-Geräten und –Uhren entwendet.
Nach ersten Einschätzungen dürfte der Wert des Stehlgutes bei etwa 20.000 Euro liegen.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Fahrzeug entwendet
Dienstag, 14.10.2014, 17:00 Uhr, bis Mittwoch, 15.10.2014, 15:00 Uhr, In der Nacht zum Mittwoch wurde in der Rheintalstraße in Mainz-Laubenheim ein Pkw der Marke Audi entwendet.
Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Audi A 4 Avant Quattro mit Mainzer Kennzeichen im Wert von über 30.000 Euro.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.


Polizei Mainz