Auseinandersetzung nach Parkverstoß
Wiesbaden, Nerostraße, 08.10.2014, 09.50 Uhr, Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes ist gestern Vormittag in der Nerostraße wegen eines Parkverstoßes in eine Auseinandersetzung mit einem Verkehrsteilnehmer geraten.

Den Angaben des betroffenen Stadtpolizisten zufolge, ging es dabei um einen Streit mit einem 45-jährigen Autofahrer bezüglich eines Abschleppvorganges. Bei der Konfrontation machte der Stadtpolizist von seinem Pfefferspray Gebrauch. Gegen den 45-jährigen Autofahrer wurde nach dem Vorfall ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Was sich genau abgespielt hat ist Gegenstand der Ermittlungen, die von der Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers geführt werden.

Zusammenstoß mit entgegenkommenden Pkw
Bad Schwalbach, Landesstraße 3456, 08.10.2014, 14.40 Uhr,
Am Mittwochnachmittag wurden bei einem Unfall auf der Landesstraße 3456 bei Bad Schwalbach eine 51-jährige Autofahrerin und ein 66-jähriger Autofahrer leicht verletzt. Die 51-Jährige fuhr gegen 14.40 Uhr von Heimbach kommend die Landesstraße in Richtung Bad Schwalbach entlang, als sie in einer Kurve die Kontrolle über ihren Pkw verlor und rechts neben der Fahrbahn gegen die Leitplanke prallte. Anschließend geriet sie mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn und krachte dort mit dem Pkw des entgegenkommenden 66-jährigen Autofahrers zusammen. Die beiden Verletzten wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die beschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 11.000 Euro.

Unfallflucht
Eltville, Hattenheim, Auf der Irrlitz, 07.10.2014, 10.00 Uhr bis 08.10.2014, 15.00 Uhr,
Zwischen Dienstagvormittag und Mittwochnachmittag kam es in Hattenheim zu einer Unfallflucht, bei der ein Schaden von rund 700 Euro entstanden ist. Die Geschädigte hatte ihren schwarzen VW Lupo dienstags gegen 10.00 Uhr in der Straße "Auf der Irrlitz" abgestellt und musste dann am Mittwoch gegen 15.00 Uhr einen Schaden im hinteren Bereich des Fahrzeugs feststellen. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

Einbrüche in Geschäftsräume
Wiesbaden, Hagenauer Straße, Mainz-Kastel, Boelckestraße, 07.10.2014, 17:00 Uhr - 08.10.2014, 08:45 Uhr
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen unbekannte Täter in Gewerbebetriebe in Wiesbaden und Mainz-Kastel ein. In einem Fall entwendeten sie Werkzeuge im Wert von mehreren Tausend Euro. In der Hagenauer Straße in Wiesbaden hebelten die Täter ein Fenster zu den Verkaufsräumen eines Baufachmarktes auf. Schränke und Rollcontainer wurden durchsucht. Weiterhin machten sich die Täter in den Ausstellungsräumen zu schaffen und entwendeten mehrere Schlaghämmer. In einem weiteren Fall stiegen die Täter in die Geschäftsräume eines Autohandels in der Boelckestraße in Mainz-Kastel ein. Auch hier suchten die Täter gründlich nach Beute; nach Auskunft des Verantwortlichen wurde jedoch augenscheinlich nichts gestohlen. In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei Wiesbaden die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

14-Jährige angetroffen
Wiesbaden/Frankfurt 09.10.2014, Die heute Vormittag öffentlich als vermisst gemeldete Sandra M. aus Wiesbaden ist wohlauf. Sie wurde in Frankfurt angetroffen. Die Fahndung wird hiermit zurückgenommen.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden