Sittenstrolch entlarvt. Zeugen gesucht
Rüsselsheim (ots) - Eine ungewollte Beobachtung machten zwei Zeuginnen am Montagmittag (29.09.) auf dem Weg nach Hause. Nach ersten Ermittlungen waren sie gegen 13.30 Uhr in der Berliner Straße unterwegs, als ihnen auf Höhe einer dortigen Bäckerei ein Mann in einem parkenden Auto auffiel.

Die Beiden gingen an dem abgestellten Wagen vorbei und konnten beobachten, dass der Unbekannte sexuelle Handlungen an sich vornahm.
Der Mann soll Anfang bis Mitte 30 Jahre alt und schlank gewesen sein. Laut Zeugenaussagen hatte er eine helle Hautfarbe und blonde Haare. Bekleidet war er mit einer Jeans und einem hellen Oberteil. Zu dem Fahrzeug ist lediglich bekannt, dass es sich um einen blauen Wagen mit Stufenheck gehandelt haben soll.
Ob die Handlungen des Mannes in Zusammenhang mit den Zeuginnen stehen, ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Beamten hoffen hierbei auf Mithilfe aus der Bevölkerung: Wem ist der Mann oder sein Auto aufgefallen? Hinweise nehmen die Polizisten unter der Rufnummer 06142/696-0 entgegen.

Falscher Handwerker ergaunert über 20.000 Euro. Polizei sucht dringend Zeugen
Bensheim (ots) - Ein falscher Handwerker konnte am Mittwochmorgen (1.10) bei einer Seniorin über 20.000 Euro ergaunern. Nach ersten Ermittlungen der Polizei besteht die Vermutung, dass die Frau auf dem Weg zu ihrem Bankinstitut in der Bahnhofsstraße beobachtet worden sein kann. Dort hob die Frau Bargeld ab und ging über die Platanenallee zurück zum Wohnhaus. An der Haustür des Mehrfamilienhauses in der Nibelungenstraße folgte ihr ein Mann mit einer gelben Warnweste mit ins Haus. Kurz, nachdem die Seniorin in ihre Wohnung zurückgekehrt war, klingelte es an der Tür. Der Unbekannte gab an, dass er Handwerker sei und wegen einer Verstopfung vorbei schaue. Die arglose Frau ließ den Mann in die Wohnung. Der falsche Handwerker schaute sich in der Küche und im Badezimmer um und schnappte sich hierbei die mit dem Bargeld gefüllte abgestellte schwarze Einkaufstasche. Grußlos verließ der Mann mit seiner Beute die Wohnung. Die Kriminalpolizei (K 21/ 22) sucht Zeugen, denen zwischen 10 Uhr und 11 Uhr im Bereich Bahnhofstraße, Platanenallee und Nibelungenstraße eine ältere Frau und ein kräftiger Mann mit schwarzen Haaren aufgefallen sind. Auffällig ist eine gelbe Warnweste, die der Unbekannte während der Tat getragen hat. Hinweise werden unter 06252 / 70 60 entgegen genommen.

Jahrelang ohne Führerschein unterwegs. Polizei stoppt 62-jährigen Rollerfahrer
Kelsterbach (ots) - Die Beamten der Polizeistation Kelsterbach staunten nicht schlecht, als sie am Dienstagabend (30.09.) einen 62 Jahre alten Rollerfahrer anhielten. Der Mann war gegen 21.20 Uhr auf seinem Kleinkraftrad durch Kelsterbach gefahren und wurde in der Okrifteler Straße gestoppt. Nicht, dass er sich ohne gültige Fahrerlaubnis ans Steuer gesetzt hatte, machte die Polizisten stutzig, sondern, dass er nach eigenen Angaben die letzten 15 Jahre bereits ohne Führerschein unterwegs war und nie überprüft worden sei. Die Polizeibeamten beendeten die Fahrt des Raunheimers und erstatteten Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

A5 Jede Menge Handy-Plagiate und minderwertige Goldringe sichergestellt
Mörfelden (ots) - Über hundert Handyplagiate und mehr als fünfzig minderwertige Goldringe stellten Zivilfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Dienstag (30.9.2014) auf der Autobahn 5 sicher. Im Bereich Mörfelden stoppten die Fahnder gegen 15.15 Uhr ein Fahrzeug mit vier Insassen, darunter zwei Männer im Alter von 32 und 34 Jahren sowie zwei Frauen im Alter von 28 und 32 Jahren. Die Fahnder staunten nicht schlecht, als sie 142 Handyplagiate mit Zubehörteilen entdeckten. Weiterhin fanden die Beamten sowohl bei den beiden Frauen als auch im Auto insgesamt 59 minderwertige Goldringe mit Prägesiegeln. Die Gegenstände wurden sichergestellt, bei den Fahrzeuginsassen klickten die Handschellen. Das Kommissariat 23 der Kriminalpolizei Rüsselsheim ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Markengesetz und des Verdachts des versuchten Betruges. Da die Beschuldigten keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, mussten sie zur Sicherung des Strafverfahrens 850 Euro bezahlen.

Rauschgift bei Eindringling sichergestellt
Riedstadt (ots) - Eine Streife der Polizeistation Groß-Gerau nahm am Mittwochmorgen (01.10.) einen 31 Jahre alten Mann fest und erstattete Anzeige wegen Hausfriedensbruchs und des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln. Zeugen alarmierten gegen 4.45 Uhr in den frühen Morgenstunden die Polizei in Groß-Gerau, als sie Geräusche aus dem Keller des Anwesens in der Schulstraße im Ortsteil Leeheim vernahmen und dort einen Mann entdeckten, der dort nichts zu suchen hatte. Die herbeigeeilten Beamten stellten den polizeibekannten Leeheimer noch am Tatort. Nach ersten Ermittlungen war er durch eine unverschlossene Tür in den Keller des Hauses gelangt. Was er hier gesucht hatte und ob er etwas stehlen wollte, ist bislang noch nicht bekannt. Bei der Durchsuchung des Festgenommenen stießen die Polizisten auf Kleinstmengen Amphetamin und stellten die Drogen sicher. Der 31-Jährige wurde vorläufig festgenommen und muss sich jetzt in den eingeleiteten Ermittlungsverfahren verantworten.

Drogeneinfluss. Rollerfahrer aus Verkehr gezogen
Biebesheim (ots) - Ein 22 Jahre alter Rollerfahrer musste sein Gefährt nach einer Verkehrskontrolle am Dienstagabend (30.09.) in der Wilhelm-Böttiger-Straße stehen lassen. Eine Streife der Polizeistation Gernsheim hatte den Biebesheimer gegen 21 Uhr an der Kreuzung zur Riedstraße angehalten und kontrolliert. Bei der anschließenden Überprüfung des polizeibekannten Mannes stellten die Beamten deutliche Anzeichen für einen vorangegangenen Drogenkonsum fest. Einen Drogentest, der den Verdacht der Beamten auch ausgeräumt hätte, verweigerte der Gestoppte. Stattdessen musste er seine Fahrt beenden und zur Blutentnahme mit auf die Wache kommen. Hier erstatteten die Polizisten Anzeige wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss. Ob die Vermutung der Polizeibeamten zutrifft und der 22-Jährige wirklich berauscht am Steuer saß, wird das Ergebnis der Blutuntersuchung zeigen.

Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht
Heppenheim (ots) - Am Dienstag den 30.09.2014 ereignete sich gegen 20:25 Uhr ein Verkehrsunfall im Bereich der Mörikestraße Ecke Steinener Weg. Hier beschädigte ein Fahrzeug vermutlich beim Rangieren einen Gartenzaun. Im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall ist ein weiß/beiger LKW mit einem Aufdruck von Polstermöbeln aufgefallen.
Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeistation in Heppenheim unter der Telefonnummer 06252/7060 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Zufalls-Berichte

Mainz gewinnt Blogger Contest

Gisela Kirschsteins Blog über die Tour mit einem Oldtimer-Bus durch Rheinhessen überzeugte die Jury
„Rheinhessen, das ist ja für viele Menschen noch so ein weißer Fleck auf ihrer persönlichen Weinkarte …“ – So beginnt der diesjährige Gewinnertext des internationalen Blogger Contest 2015 des Netzwerkes der Great Wine Capitals (GWC). Er stammt von der Mainzer Journalistin Gisela Kirschstein, die in ihrem Blog „Mit dem Oldtimerbus als Weinentdecker in Rheinhessen unterwegs“ ihre Eindrücke einer Fahrt mit dem Nostalgie-Omnibus beschreibt.

Schub für die Elektromobilität

Unternehmensgruppe Mainzer Stadtwerke AG schafft in Mainz und dem Umland 64 neue Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge
MAINZ. Die Mainzer Stadtwerke AG treibt in Zusammenarbeit mit der Stadt Mainz den Ausbau der Elektromobilität in Mainz und Umgebung voran.

Polizei Mainz 29.06.17

Zwei Männer verfolgen und schlagen Frau
Mainz (ots) - Freitag, 30.06.2017, 05:00 Uhr: Am frühen Freitagmorgen gingen gleich mehrere Notrufe bei der Polizei in Mainz ein, die eine laut Hilfe schreiende Frau im Bereich des Jakob-Welder-Wegs auf dem Universitätsgelände meldeten.

Zum Seitenanfang