Kradfahrer tödlich verunglückt
Rodgau Jügesheim, B45, Ein Krad-Fahrer ist am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 45 in Höhe Jügesheim tödlich verunglückt. Gegen 17.30 Uhr war der Mann mit seinem Honda-Kraftroller auf der B 45 in Richtung Hanau unterwegs. Noch ist unklar, wie sich das Unglück ereignet hat.

Der Rollerfahrer wurde auf der Fahrbahn liegend aufgefunden. Die Bundesstraße war zwischen Rodgau/Dudenhofen (Kreisquerverbindung) und Rodgau/Jügesheim (Wasserturm) bis kurz vor 19 Uhr gesperrt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Die Autobahnpolizei sucht dringend Zeugen, die sich bitte unter der Rufnummer 06183 91155-0 melden sollen.

33-Jähriger randaliert - Offenbach
Am Mittwochabend soll ein 33-Jähriger randalierend durch die Rödernstraße gezogen sein. Der, durch einen Zeugen bei der Polizei gemeldete, polizeibekannte Mann soll auf seinem Weg Außenspiegel und Scheibenwischer abgetreten haben. Zudem hätte er die Autos zerkratzt. Insgesamt stellte die Polizei 22 beschädigte Fahrzeuge fest. Er wurde von der herbeieilenden Streife festgenommen, als er offensichtlich im Begriff war, weitere Fahrzeuge zu beschädigen.

19-Jähriger Autofahrer schwer verletzt - Rodgau-Dudenhofen/B 45
Ein 19-jähriger Autofahrer ist am Freitagmorgen bei einem Unfall auf der Bundesstraße 45, zwischen den Anschlussstellen Dudenhofen und Jügesheim, schwer verletzt worden. Der Ford-Fahrer, der kurz vor 8 Uhr in Richtung Hanau fuhr, war vermutlich durch einen technischen Defekt (Reifenplatzer) an seinem Wagen ins Schlingern geraten und gegen die Mittelleitplanke geprallt. Durch den Aufprall sei der Groß-Umstädter aus dem KA geschleudert worden und auf der Gegenspur, Fahrtrichtung Dieburg, zum Liegen gekommen. Der Ford soll danach führerlos in die rechte Schutzplanke gefahren und auf dem Seitenstreifen, entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen gekommen sein. Der 19-Jährige wurde mit Kopfverletzungen und Frakturen in die Universtätsklinik-Frankfurt gebracht. An dem Ford entstand Totalschaden. Der Schaden an den Leitplanken wird auf 1.500 Euro geschätzt. Die B 45 in Richtung Hanau musste zeitweise bis 9.20 Uhr vollgesperrt werden. In der Gegenrichtung kam es durch Neugierige zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Unfallzeugen melden sich bitte bei der Autobahnpolizei in Langenselbold (06183 91155-0).

Kind schwer verletzt - Rodgau
Ein 8-jähriger Junge wurde am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der L 3097 schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen war ein 30-jähriger Volvo-Fahrer auf der Landesstraße von Ober-Roden kommend in Richtung Nieder-Roden gefahren. Im Bereich Rollwald, Höhe der S-Bahnhaltestelle, sei dann der Autofahrer mit dem Bub, der auf Inlinern unterwegs war, zusammengestoßen. Der Junge wurde dabei schwer verletzt und in das Klinikum Offenbach gebracht. An dem V60 entstand ein Schaden an der Motorhaube und der vorderen Stoßstange. Unfallzeugen melden sich bitte bei der Polizei in Heusenstamm unter der Rufnummer 06104 6908-0.


Polizeipräsidium Südosthessen