Verletzte nach Verkehrsunfall
Altheim (ots) - Am Freitag (12.09.), 20.30 Uhr, kam es auf der B 26 in Höhe der Einmündung Sportplatz Altheim zu einem Verkehrsunfall mit 3 Leichtverletzten und 13000,--EUR Sachschaden.

Es kam zum Zusammenstoß zwischen einem 75-jährigen Autofahrer aus Ober-Roden, der nach links auf die B 26 einbiegen wollte und einem 50-jährigen Lkw-Fahrer aus Glashütten, der in Richtung Babenhausen fuhr. Die 3 Verletzten wurden zur weiteren Untersuchung in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Die B 26 war ca. eine Stunde vollgesperrt.

Fahndung nach unbekanntem Mann mit senffarbenen Oberteil. Zeugen gesucht
Bad-König (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen:
Die Staatsanwaltschaft Darmstadt und Ermittler des Kommissariats 10 fahnden seit Donnerstagnachmittag (11.09.) nach einem unbekannten Mann und suchen Zeugen, die ihn gesehen haben oder Hinweise zu seiner Identität geben können. Er war nach derzeitigem Stand etwa 20 bis 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und auffallend schlank. Bekleidet war er mit einem senffarbenen Oberteil mit einer rot-braunen Aufschrift und einer blauen Jeans. Ersten Ermittlungen zufolge belästigte der Unbekannte gegen 15 Uhr ein 10 Jahre altes Mädchen in einer Grünanlage an der Martin-Luther-Straße. Das Kind konnte weglaufen, Zeugen alarmierten die Polizei. Eine umgehend eingeleitete Fahndung nach dem Mann, der in Richtung Friedhof geflohen sein soll, verlief bislang noch ohne Erfolg. Die Beamten der Odenwälder Kriminalpolizei sind unter der Rufnummer 06062/953-0 zu erreichen und nehmen Hinweise entgegen.

54-Jährigen droht Fahrverbot
Rüsselsheim (ots) - Um ihren Führerschein muss eine 54 Jahre alte Autofahrerin nach einer Verkehrskontrolle am späten Donnerstagabend (11.09.) bangen. Bei der Überprüfung gegen 23.30 Uhr in der Albert-Schweitzer-Straße bemerkten die Polizisten die Alkoholisierung bei der Fahrerin und nahmen sie für einen gerichtsverwertbaren Alkoholtest mit auf die Wache. Eine Messung ergab hier einen Wert in Höhe von 0,92 Promille. Gegen die 54-Jährige wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Ihr drohen Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg, ein saftiges Bußgeld in Höhe von mehreren hundert Euro sowie ein mehrwöchiges Fahrverbot.

11-jährigem Jungen über den Fuß gefahren - Polizei sucht Fahrer und Zeugen des Vorfalles
Beerfelden (ots) - Am gestrigen Donnerstag (11.09.2014) wurde in Beerfelden ein 11-jähriger Junge bei einem Verkehrsunfall am Fuß verletzt. Er war um 17:15 Uhr gerade aus dem Eingangsbereich der Volksbank auf den dortigen Verbindungsweg zwischen Kundenparkplatz und der Brunnengasse gegangen, als ihm dort ein grüner Pkw Subaru mit dem Vorderreifen über den Fuß fuhr. Der männliche Fahrer, ca. Mitte 30 Jahre alt, hielt sofort an, ließ das Fenster auf der Beifahrerseite herunter und fragte das Kind, ob alles in Ordnung sei. Da das Kind dies bejahte fuhr der Mann, ohne sich zu erkennen zu geben und sich weiter um den Jungen und dessen mögliche Verletzungen zu kümmern, weiter und bog nach rechts in die Brunnengasse in Richtung B 45 ein. Wie sich später im Krankenhaus herausstellte, hatte der Junge zum Glück nur Prellungen am Fuß und konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Die Polizei in Erbach bittet sowohl den Fahrer des Subaru wie auch Zeugen des Vorfalles, sich unter der Telefonnummer Tel. 06062/953-0 zu melden.

Trickdiebinnen bestehlen 93-Jährigen
Bensheim (ots) - Am Donnerstag (11.9.2014) erschien ein 93-jähriger Senior bei der Polizeistation Bensheim, um mitzuteilen, einem Trickdiebstahl zum Opfer gefallen zu sein. Die Tat ereignete sich am Sonntag (7.9.2014) in der Zeit zwischen 14 Uhr und 16 Uhr im Fasanenweg. Zwei Frauen verwickelten den Senior vor einem Mehrfamilienhaus in ein Gespräch und baten sich als Putzhilfen an. Unter diesem Vorwand verschafften sie sich Zutritt zu der Wohnung des 93-Jährigen. Hier spiegelt eine der Frauen vor, die Toilette nutzen zu wollen, während die andere Frau den Rentner geschickt ablenkte. Auf diese Weise gelang es der Komplizin unbemerkt aus einem Zimmer hundert Euro zu stehlen. Anschließend hatten es die beiden Frauen plötzlich sehr eilig aus der Wohnung zu kommen. Eine der Täterinnen soll etwa 25 Jahre alt, ungefähr 1,60 Meter groß und von kräftiger Statur gewesen sein. Sie hatte schulterlange schwarze Haare, braune Augen und war zum Tatzeitpunkt mit einer schwarz-weißen Leggins, einem schwarzen Rock und einem hellblauen Pullover bekleidet. Die Komplizin soll etwa 35 Jahre alt und 1,60 bis 1,65 Meter groß gewesen sein. Sie hatte schulterlange blonde Haare und blaugraue Augen. Bekleidet war sie mit einer schwarzen Leggins und einer grünen Strickjacke. Die Kriminalpolizei (K21/22) Heppenheim ermittelt. Zeugen, die in diesem Zusammenhang Hinweise geben können oder verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, melden sich bitte unter der Rufnummer 06252/706-0.
Die Polizei rät dringlich: Lassen Sie keine Fremden in ihre Wohnung! Holen Sie sich Unterstützung bei Ihren Nachbarn oder bestellen Sie unbekannte Besucher zu einem späteren Termin, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist. Rufen Sie im Zweifelsfall immer die Polizei unter der Notrufnummer 110!


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen