Kinderwagenbrand im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses
Rüsselsheim (ots) - Am Freitag (05.) wurde durch einen Hausbewohner gegen 23.40 Uhr ein brennender Kinderwagen in einem Mehrfamilienhaus in der Marktstraße festgestellt.

Durch die Feuerwehr Rüsselsheim, die mit 13 Einsatzkräften vor Ort war, konnte der Brand schnell abgelöscht werden.Der entstandene Qualm wurde mit Entlüftern bekämpft, so das die Hausbewohner nicht evakuiert werden mussten. Ein 3 Monate altes Kleinkind wurde vorsichtshalber zu weiteren Untersuchungen in die die GPR-Klinik eingeliefert. Ebenfalls eingesetzt waren 5 Rettungswagen und ein Notarzt.Erste Ermittlungen führten Beamte der Polizeistation Rüsselsheim, die auch Hinweise unter der Rufnummer 06142/696-0 erbitten. Zu weiteren Untersuchungen wird die Rüsselsheimer Kripo eingeschaltet, da von einer versuchten schweren Brandstiftung ausgegangen wird, da Menschenleben in Gefahr waren.

Auffahrunfall, LKW-Fahrer eingeklemmt
Weiterstadt (ots) - Am Freitag (05.09.2014) kam es gegen 13:45 Uhr auf der B42, Höhe Weiterstadt in Fahrtrichtung Darmstadt, zu einem schweren Auffahrunfall. Ein 50-jähriger LKW-Fahrer fuhr einem bereits an der Ampel stehenden LKW auf und wurde dabei im Führerhaus eingeklemmt. Durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Weiterstadt konnten der Fahrer mittels schweren Geräts befreit werden. Beide LKW-Fahrer wurden vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Im Zuge der Rettungsmaßnahmen wurde die B42/L3094 in Fahrtrichtung Darmstadt bis zur Kreuzung Im Rödling/ Darmstädter Straße kurzzeitig voll gesperrt. Bei dem Unfall entstand erheblicher Sachschaden. Das Führerhaus des unfallverursachenden LKW wurde durch den Aufprall und die Rettungsmaßnahmen der Feuerwehr komplett zerstört. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf ca. 55.000 EUR.

Pkw überschlagen
Birkenau, Alkohol dürfte die Hauptursache für einen Verkehrsunfall sein, der sich am Samstag (06.) gegen 01:40 in Nieder-Liebersbach ereignete. Eine 25-jährige Autofahrerin aus Weinheim hatte in der Sulzbacher Straße die Kontrolle über ihren Pkw verloren und war auf ein geparktes Fahrzeug aufgefahren, welches durch den Aufprall auf ein zweites geparktes Fahrzeug geschoben wurde. Die 25-jährige überschlug sich im weiteren Verlauf mit ihrem Pkw und kollidierte am Ende noch mit einem dritten geparkten Fahrzeug. Durch den Unfall wurde sie leicht verletzt. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Gesamtschaden von fast 20.000,- Euro entstanden sein. Ein Alkoholvortest ergab den Verdacht einer erheblichen Alkoholbeeinflussung, weshalb sich die Fahrerin einer Blutentnahme unterziehen musste. Ihr Führerschein wurde einbehalten.

PKW durch Garagenbrand zerstört
Babenhausen (ots) - Am Sonntag (07.09.), 15.00 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle ein Garagenbrand in dem Herrneigenweg in Babenhausen gemeldet, in dessen Folge ein PKW Seat, drei Fahrräder und ein Rasenmäher ein Raub der Flammen wurden. Der durch den Brand entstandene Gesamtsachschaden wird auf 25.000.-EUR geschätzt. Zu der eigentlichen Brandursache können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Unfall nach Überholmanöver
Michelstadt (ots) - Am Sonntag, (07.09.) um 13:40 Uhr, kam es auf der Kreisstraße 92 zur Kollision zweier Fahrzeuge bei einem Überholmanöver. Die beiden PKW fuhren von Michelstadt kommend talwärts in Richtung Weiten-Gesäß. Auf einem kurzen und relativ geraden Teilstück, etwa 500 Meter vor dem Ortseingang, versuchte der 21-jährige Fahrer aus Michelstadt den vor ihm fahrenden 43-jährigen Mann aus Fürth noch vor einer scharfen Linkskurve zu überholen. Beim Wiedereinscheren vor der Kurve kam es aber zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Am Ortseingang Weiten-Gesäß schließlich hielten die Beteiligten an. Da man sich gegenseitig Vorwürfe machte und auch mithilfe der Mitfahrer nicht einigen konnte, wurde die Polizei Erbach verständigt. Ergebnis der polizeilichen Unfallaufnahme: Der Fahrer des überholenden PKW muss sich wegen Straßenverkehrsgefährdung; der Fahrer des überholten PKW wegen Nötigung verantworten. Der Gesamtschaden an den beiden PKW wird auf 1000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen