Mainz, Verkehrsunfallflucht Polizei sucht Zeugen
Dienstag, 02.09.2014, 18:00 bis 21:45 Uhr, Gestern Abend kam es im Eibenweg in Mainz-Bretzenheim zu einer Verkehrsunfallflucht. Nach Spurenlage fuhr ein unbekannter Autofahrer gegen das Garagentor eines dortigen Anwesens.

Der Aufprall war so heftig, dass das in der Garage befindliche Fahrzeug, ein VW Polo, durch das Garagentor etwa einen halben Meter weiter in die Garage hinein geschoben wurde.
Hierbei wurde der Polo am Heck und auch an der Frontseite beschädigt. Das Garagentor wurde stark deformiert.
Insgesamt dürfte die Schadenshöhe bei etwa 5000 Euro liegen.
Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Aufgrund der Beschädigungen müsste der Aufprall mit entsprechenden Geräuschen verbunden gewesen sein. Auch das Fahrzeug des Unfallverursachers müsste entsprechende Unfallspuren aufweisen.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 3, Mainz-Lerchenberg, Telefon: 06131-654310.

Mainz,  Autofahrerin mit 1,36 Promille unterwegs
Dienstag, 02.09.2014, 18:05 Uhr, Ein aufmerksamer Zeuge machte gestern Nachmittag eine zufällig vorbeifahrende Streife auf eine Autofahrerin aufmerksam, die offensichtlich ihr Fahrzeug unter Alkoholeinfluss steuerte.
Die Beamten konnten die 58-jährige Autofahrerin in der Lennebergstraße anhalten und kontrollieren. Hierbei bestätigte sich der Verdacht. Die Beamten stellten starken Atemalkoholgeruch fest. Ein daraufhin durchgeführter Alkotest ergab 1,36 Promille.
Der 58-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.
 
Mainz,  Einbruch beim städtischen Grünamt
Montag, 01.09.2014, 16:00 Uhr, bis Dienstag, 02.09.2014, 05:45 Uhr
Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Dienstag auf das Gelände des städtischen Grünamtes in der Wallstraße eingedrungen.
Die Einbrecher schnitten hierzu ein Metallgitter des Geländes auf und gelangten so zu sämtlichen Garagen des Betriebshofes.
Nach bisherigen Erkenntnissen wurden insgesamt 11 hochwertige Gartengeräte entwendet.
Die genaue Höhe des Sachschadens und der Wert des Stehlgutes werden noch ermittelt.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Mainz,  Trickdiebe entwenden hochwertige Uhren
Dienstag, 02.09.2014, 13:30 Uhr, Insgesamt drei hochwertige Uhren erbeuteten gestern zwei unbekannte Trickdiebe in einem Juweliergeschäft in der Lotharstraße.
Nach bisherigen Erkenntnissen hatten zwei Täter das Geschäft betreten. Ein Täter lenkte das Verkaufspersonal und täuschte Kaufinteresse vor, während der zweite Täter in einem günstigen Augenblick in die Schaufensterauslage griff. Anschließend verließen die Trickdiebe das Geschäft. Entwendet wurden Uhren der Marke Rolex und IWC im Wert von mehreren tausend Euro.

Beschreibung eines Täters:
etwa 175 cm groß, 3-Tage-Bart, kurze schwarze Haare, dunkel gekleidet, dunkler Teint, schwarz-weiße Schuhe, Aktenkoffer
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Mainz,  Pkw in Parkhaus aufgebrochen
Dienstag, 02.09.2014, 01:30 bis 03:15 Uhr, Ein bisher unbekannter Täter hat in der Nacht zum Dienstag einen im Parkhaus in der Rheingoldhalle geparkten Pkw aufgebrochen.
Der Täter schlug mit einem Stein die Heckscheibe des Pkw Ford ein und entwendete eine Geldbörse mit Bargeld, EC-Karte und persönlichen Papieren, zwei Taschen, einen Koffer und einen Laptop.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.
 
Alzey, Nach Tötung einer Katze zwei Tatverdächtige festgenommen
Am 25.08.2014 war in Alzey eine Katze durch Schussverletzungen getötet worden. In diesem Zusammenhang ermittelte die Polizei zwei Tatverdächtige.
Ein 26-jähriger Mann wurde heute Morgen (03.09.2014) auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Mainz wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und das Waffengesetz durch ein Spezialeinsatzkommando vorläufig festgenommen und seine Wohnung in Alzey wurde aufgrund eines richterlichen Durchsuchungsbeschlusses durchsucht.
Am Mittag wurde ein 27-jähriger Tatverdächtiger in Alzey angetroffen und festgenommen und seine Wohnung in Bornheim durchsucht.
Die Ermittlungen dauern noch an.


Polizei RLP