Angriff mit abgebrochener Bierflasche
Wiesbaden, Bahnhofsvorplatz, 27.08.2014, gg. 05.05 Uhr, Ein 39-jähriger Mann ist heute Morgen von einem unbekannten Täter mit einer abgebrochenen Bierflasche angegriffen und dabei leicht verletzt worden.

Der Täter sprach den Geschädigten am Bussteig D vor dem Hauptbahnhof an und verwickelte ihn zunächst in ein Gespräch. Plötzlich schlug er seine mitgeführte Bierflasche kaputt, bedrohte damit den 39-Jährigen und forderte die Herausgabe seines Geldes. Der Geschädigte versuchte die Flucht zu ergreifen, wobei es zu einem Gerangel zwischen den beiden kam. Schließlich gelang es dem 39-Jährigen sich loszureißen und in den Hauptbahnhof zu flüchten. Der Täter wurde als 20 bis 35 Jahre alt, mit kurzen, schwarzen Haaren beschrieben. Er sprach deutsch mit einem ausländischen Dialekt. Hinweise zum Tathergang oder zur Identität des Mannes nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

Rollstuhlfahrer überfallen
Wiesbaden-Dotzheim, Borkumer Straße, 27.08.2014, gg. 23.40 Uhr
Ein Rollstuhlfahrer ist in der vergangenen Nacht in seiner Wohnung überfallen worden. Nachdem es an seiner Wohnungstür geklingelt hatte, öffnete der Geschädigte die Wohnung und wurde sofort von zwei Männern angegriffen. Die Täter sprühten ihrem Opfer Pfefferspray ins Gesicht und stürmten anschließend in die Wohnung. Als der Rollstuhlfahrer um Hilfe rief, flüchteten die Täter. Bei der Anzeigenaufnahme fanden Einsatzkräfte der Wiesbadener Polizei in der Wohnung des Geschädigten mehrere Marihuanapflanzen, die sichergestellt wurden. Die Hintergründe für die Tat sind derzeit noch unklar. Einer der flüchtigen Täter wurde als ca. 1,85 Meter groß und dick beschrieben. Dieser Mann hatte sein Gesicht mit einer schwarzen Maske vermummt. Der Täter mit dem Pfefferspray sei etwa 1,70 Meter groß, schlank und war ebenfalls maskiert. Das 3. Polizeirevier bittet um Hinweise zu dem Fall unter der Telefonnummer (0611) 345-2340.

Vermisste 13-Jährige wohlbehalten angetroffen.
Wiesbaden (ots) - Wiesbaden/Bad Camberg, 27.08.2014, gg. 21.00 Uhr
Die vermisste 13-jährige Aylin K. aus Wiesbaden ist wohlauf. Sie wurde bereits gestern Abend von einer Streife der Limburger Polizei angetroffen. Die Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit zurückgenommen.
Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Westhessen bittet um Nachsicht für die verspätete Mitteilung der Nachricht. Aufgrund eines technischen Defektes war es nicht möglich diese vorher einzustellen.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden