Mehrere Rettungskräfte im Einsatz
Wiesbaden, Schiersteiner Straße, 08.08.2014, 07:30 Uhr, Heute Morgen löste ein 42-jähriger Wiesbadener in der Schiersteiner Straße einen Einsatz mehrerer Rettungskräfte aus, welcher jedoch glücklicherweise ohne besondere Zwischenfälle abgeschlossen werden konnte.

Der Wiesbadener hatte sich gegen 07:30 Uhr über Notruf bei der Polizei gemeldet und davon berichtet, dass er eine Waffe habe und diese einsetzten wolle. Er erklärte, "dass mal jemand vorbeikommen solle". Da man zunächst von einer unklaren Gefahrensituation ausgehen musste, wurden mehrere Einsatzfahrzeuge von Polizei und Rettungsdienst entsandt. Vor Ort gelang es den eingesetzten Kräften den Mann festzunehmen. Eine Schusswaffe wurde in der Wohnung aufgefunden. Diese wurde zur genaueren Untersuchung einem Schusswaffensachverständigen übergeben. Da gesundheitliche Probleme bei dem 42-Jährigen nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde er zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. In der Wohnung befanden sich keine weiteren Personen. Verletzt wurde niemand.

Versuchter Überfall auf Tankstelle
Wiesbaden, Sonnenberger Straße, 07.08.2014, 21:30 Uhr
Gestern Abend kam es in der Sonnenberger Straße zu einem versuchten Raubüberfall auf das Verkaufspersonal einer Tankstelle. Ein Täter betrat gegen 21:30 Uhr den Verkaufsraum, bedrohte die Kassiererin mit einem messerähnlichen Gegenstand und forderte Bargeld. Nach dem Hinweis, dass sich das Bargeld in einem verschlossenen Tresor befinden würde, machte der Täter kehrt und flüchtete ohne Beute. Der Mann wird als schlank beschrieben. Er habe eine helle Jeans und einen grauen Kapuzenpulli getragen. Die Kriminalpolizei Wiesbaden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (0611) 345-0 Hinweisgeber sich zu melden.

Motorradfahrer schwer gestürzt
Wiesbaden, L3037, Lahnstraße, Bereich Chausseehaus, 08.08.2014, 08:45 Uhr
Heute Morgen wurde bei einem Verkehrsunfall ein 37-jähriger Motorradfahrer schwerverletzt und nach der erfolgten Erstversorgung am Unfallort in ein Wiesbadener Krankenhaus eingeliefert. Der Zweiradfahrer war gegen 08:45 Uhr auf der Lahnstraße Richtung Krauskopfstraße unterwegs, als er im Bereich des Chausseehauses mehrere Fahrzeuge überholte und hierbei aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Er touchierte einen PKW und stürzte anschließend mit seiner Maschine auf die Straße. Zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens war ein Unfallsachverständiger vor Ort. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen war die Lahnstraße zwischen Wenzel-Jaksch-Straße und Krauskopfstraße bis circa 13:00 Uhr gesperrt.

Kleiner Fahrfehler - mehrere Tausend Euro Sachschaden
Eltville, Bundesstraße 42, 08.08.2014, 02:21 Uhr
In der vergangenen Nacht kam es auf der Bundesstraße 42 bei Eltville zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro entstand. Ein 38-Jähriger war gegen 02:20 Uhr in Richtung Rüdesheim unterwegs, als er kurz hinter der Anschlussstelle Walluf am Beginn einer Baustelle die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen mehrere Meter Baustellenbeschilderung stieß. Hierbei wurden die Materialien zur Absperrung und auch sein Opel Zafira stark beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden