Mainz-Kastel (ots) - Nach einer Mitteilung durch das Polizeipräsidium Westhessen am Dienstag, 29.07.14, wonach eine Person von der Theodor-Heuss-Brücke gegen 15.20 Uhr in den Rhein gesprungen war, wurde diese im Wasser treibend von einer Streifenbootbesatzung der Wasserschutzpoilzeistation Wiesbaden gerettet und zur Wasserschutzpolizeistation verbracht.

Anschließend erfolgte der Abtransport der Person durch den NAW ins Universitätsklinikum Mainz. Die Person handelte offenbar in Freitodabsicht. Sie verlangte nach dem Brückensprung und der Rettung bis zum Abtransport durch NAW mehrmals die Tötung durch anwesende Rettung- und Einsatzkräfte. Die als freitodgefährdet bekannte Person sei nach eigenen Angaben bereits gegen 13.00 Uhr in Mainz, im Bereich Peter-Altmeier-Allee, auf ein Auto gesprungen, hätte dieses beschädigt und sich dabei selbst verletzt, sei aber danach geflüchtet. Gegen 14:45 h war die Person durch den Rettungsdienst schlafend an der Bushaltestelle "Neubrunnenplatz" angetroffen worden, von wo sie sich nach Ansprache der Rettungskräfte erneut entfernt hatte.

Wasserschutzpolizeistation Wiesbaden

Zufalls-Berichte

Polizei MTK 02.02.16

Junger Mann zusammengeschlagen und schwer verletzt, Zeugen gesucht
Flörsheim, Adolf-Reichwein-Weg Sonntag, 31.01.2016, 02:00 Uhr bis 05:00 Uhr, Am frühen Sonntagmorgen ist ein junger Mann in Flörsheim durch einen unbekannten Täter zusammengeschlagen und dabei schwer verletzt worden. Der 22-jährige Mann hatte gegen 02:00 Uhr zusammen mit seinen beiden 23 Jahre alten Begleitern die Stadthalle im Adolf-Reichwein-Weg aufgesucht.

Polizei Mainz 17.12.15

Frau tot aufgefunden, Ehemann unter Tatverdacht festgenommen
Meddersheim (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach und des Polizeipräsidiums Mainz: Freitag, 18.12.2015, 00:30 Uhr, Gegen 01:00 Uhr heute Morgen erschien ein 59-Jähriger aus Meddersheim bei der Polizeiinspektion in Kirn und berichtete über den Tod seiner Ehefrau.

Polizei MTK 05.07.15

Polizei stellt ein halbes Kilo Betäubungsmittel sicher
Sulzbach, Bonner Straße Donnerstag, 02.07.2015, 13:10 Uhr, Am frühen Donnerstagnachmittag fiel Beamten der Polizeistation Eschborn ein Opel Astra auf, welcher unverschlossen und mit geöffneten Seitenscheiben in Sulzbach stand. Als die Beamten nach dem Rechten sehen wollten, kam der Besitzer des Opels zurück, begleitet von einem leichten Duft nach Marihuana.

Zum Seitenanfang