Kradfahrer kommt nach Sturz mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus
Schaafheim (ots) - Am Samstag (19.07.14) kam es gegen 16:20 Uhr auf der K 105 zwischen Klein-Umstadt und Radheim zu einem Verkehrsunfall bei dem ein 52-jähriger Motorradfahrer aus Groß-Umstadt schwer verletzt wurde.

Dieser geriet, aus bisher ungeklärter Ursache, in einer abschüssigen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Graben mit seinem Motorrad. Hierbei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Frankfurt am Main geflogen werden musste. Am Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10000 EUR.

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 38
Birkenau (ots) - Am Samstag, 19.07.2014, gegen 14:35 Uhr, kam es auf der B38 (an der ampelgeregelten Kreuzung B 38 / Am Schlosspark / Liebersbacher Str.) zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Ein 41-jähriger PKW Fahrer aus Heppenheim mit drei weiteren Insassen fuhr bei "grün" mit seinem Hyundai von Nieder - Liebersbach kommend nach links auf die B 38 ein. Gleichzeitig übersah eine 67-jährige Ford-Fahrerin aus Bensheim, die die B 38 aus Richtung Saukopftunnel in Fahrtrichtung Mörlenbach befuhr, das für sie geltende Rotlicht und stieß frontal mit dem anderen PKW zusammen. Hierbei verletzten sich einer der Mitfahrer des Hyundai und die 67 jährige Ford-Fahrerin leicht. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.000 EUR.

Brennender Traktor auf der B 45 bei Beerfelden
Beerfelden (ots) - Am Samstag (19.07.14) gegen 15:10 Uhr, befuhr ein Traktor mit zwei Anhängern die Bundesstraße 45 bei Beerfelden in Richtung Erbach. Der Traktor war besetzt mit dem 30-jährigen Fahrer aus Mossautal und einem 11-jährigen Jungen aus der Nachbarschaft. Weil der Fahrer zunächst Rauch bemerkte, hielt er an. Sofort stellte er das Feuer fest. Sein Versuch den gerade entstehenden Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen, scheiterte, so dass der ganze Traktor in Flammen aufging. Da auch Betriebsstoffe auf die Fahrbahn liefen, wollte der Fahrer den Verkehr warnen bzw. anhalten, doch mehrere Autos fuhren ohne anzuhalten an der Stelle, wo 100 km/h erlaubt sind, vorbei. Niemand hielt an. Erst die anrückende 20-köpfige Feuerwehr aus Beerfelden sperrte die Straße und konnte den Brand löschen. Durch den Brand kamen keine Personen zu Schaden. Der Schaden am Traktor wird auf 5000 Euro geschätzt. Der Verkehr wurde für die Dauer der Arbeiten bis 16:00 Uhr von der Feuerwehr über die Innenstadt umgeleitet.

Sperrung der B38 zwischen Rimbach und Mörlenbach nach Verkehrsunfall
Rimbach (ots) - Am Samstag, 19.07.2014, gegen 15:00 Uhr, kam es auf der B38 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Leichtkraftrad und einem Pkw, in dessen Folge der 60-jährige Rollerfahrer aus Rimbach schwer verletzt wurde und mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Mannheim geflogen werden musste. In diesem Zusammenhang wurde die B38 zwischen Mörlenbach und Rimbach für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt.

Sachbeschädigungen durch unbekannte Täter am Vereinsheim
Türkspor Beerfelden im Zeitraum vom Dienstag, 15.07.2014, 21:00 Uhr bis Freitag, 18.07.2014, 18:15 Uhr/ Zeugenaufruf
Beerfelden/Odw. (ots) - Durch unbekannte Täter wurden im vorgenannten Tatzeitraum am Vereinsheim von Türkspor Beerfelden Sachbeschädigungen begangen. Es wurde ein elektrischer Rollladen vermutlich mittels Fußtritt beschädigt, ein Tisch wurde beschmiert und beschädigt, an einer Türe wurde mittels Feuer gezündelt, ohne das jedoch ein Brand entstand. Weiter wurden eine Wand beschmiert. Unter anderem wurde der Schriftzug AK 14 und AK 15 von den Tätern auf den beschmierten Gegenständen hinterlassen. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro. Zeugen oder Personen die Hinweise zu den Beschädigungen geben können, werden gebeten sich unter Tel. 06062/953-0 bei der Polizeistation in Erbach zu melden.

Nachtrag:
Beerfelden (ots) - Die Hintergründe zu den ominösen Schriftzügen konnten aufgrund von zahlreichen Hinweisen der Beerfelder Bevölkerung zügig geklärt werden. Bei der Bezeichnung AK14 und AK15 handelt es sich um die Abschlussklassen der Oberzent Schule in Beerfelden. Der Schulabschluss wurde am Freitagabend gefeiert und diese Schriftzüge auch auf diversen anderen Objekten und Gebäuden hinterlassen. Die Ermittlungen zu den Beschädigungen und insbesondere deren Verursachern dauern noch an.

Windeln im Schwimmbecken
Vandalen verursachen Schließung des Ober-Ramstädter Schwimmbads
Ober-Ramstadt (ots) - Eine von Vandalen ins Schwimmbecken geworfene Mülltonne hat eine Schließung des Ober-Ramstädter Schwimmbads zu Folge. Die unter anderem mit Windeln gefüllte Tonne hat das Wasser so verunreinigt, dass ein Badebetreib für dieses Wochenende voraussichtlich nicht möglich ist. Nächtliche Besucher haben in der Nacht zum Samstag (19.07.14) das Ober-Ramstädter Schwimmbad im Nieder-Modauer Weg heimgesucht. Sie beschädigten diverse Einrichtungen und warfen eine Mülltonne aus dem Kleinkinderbereich in das Schwimmbecken. Die Polizei Ober-Ramstadt ermittelt wegen Hausfriedensbruch und gemeinschädlicher Sachbeschädigung und bittet um Hinweise unter Tel. 06154/6330-0.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen