Sperrmüllbrand beschädigt Hecke
Wiesbaden-Bierstadt, Beuthener Straße, 25.06.2014, 02.30 Uhr, Durch in Brand geratenen Sperrmüll wurden in der vergangenen Nacht in Wiesbaden-Bierstadt mehrere Meter einer Hecke eines Privatgrundstücks beschädigt.

Die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr wurden gegen 02:30 Uhr alarmiert und in die Beuthener Straße entsandt. Der Brand war schnell gelöscht, sodass augenscheinlich nur geringer Sachschaden entstand. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Wiesbaden unter der Rufnummer (0611) 345-0 entgegen.

Festnahmen nach Einbruch
Taunusstein, Wehen, Am Marktplatz, 25.06.2014, 01.55 Uhr,
Nach einem versuchten Einbruch in ein Friseurgeschäft in Taunusstein-Wehen hat die Polizei in der Nacht zum Mittwoch mit Hilfe eines aufmerksamen Anwohners drei rumänische Touristen im Alter zwischen 21 und 28 Jahren festgenommen. Der Anwohner hatte gegen 02.00 Uhr am Marktplatz laute Schläge gehört. Als er daraufhin aus dem Fenster seiner Wohnung schaute und herausrief, sah er zwei Männer wegrennen, die dann in einen weißen Kastenwagen stiegen und in Richtung Wiesbaden davonfuhren. Da dem Anwohner dieses Verhalten verdächtig vorkam, alarmierte er die Polizei. Es stellte sich heraus, dass die Eingangstür eines Friseurgeschäftes mit Brechwerkzeug angegangen wurde. Bei der sofort ausgelösten Fahndung hielten sogleich mehrere Streifenwagen nach den Flüchtigen Ausschau. Nur wenige Minuten später konnten Polizisten in der Platter Straße einen weißen Kastenwagen mit drei Insassen anhalten und kontrollieren. Nachdem die Beamten bei der Kontrolle zahlreiche Einbruchswerkzeuge auffanden und das Fahrzeug darüber hinaus nicht versichert war, wurden die drei rumänischen Insassen festgenommen und zwecks weiterführender Maßnahmen in Polizeigewahrsam genommen. Der Transporter wurde mitsamt dem Werkzeug sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. Im Laufe des morgigen Tages wird sich entscheiden, ob die Beweise ausreichen, um die Festgenommenen dem Haftrichter vorzuführen.

Geschwindigkeitskontrolle
Idstein, Kröftel, Bundesstraße 8, 24.06.2014, 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr,
Am Dienstagnachmittag erfolgte auf der Bundesstraße 8, in Höhe der Kreuzung Kröftel/ Oberems, eine Geschwindigkeitskontrolle durch die Polizei. Innerhalb von knapp zwei Stunden wurden bei der Kontrolle 26 Fahrzeugführer kostenpflichtig verwarnt. Die Autofahrer hielten sich nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 Stundenkilometern. Der traurige Spitzenreiter war mit 111 Stundenkilometern unterwegs und somit über 40 km/h zu schnell.

Hochsitz beschädigt
Taunusstein, Orlen, Waldgebiet östlich der B 417, 22.06.2014, 11.00 Uhr bis 23.06.2014, 08.00 Uhr, Zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen haben unbekannte Täter im Wald bei Taunusstein-Orlen einen etwa sechs Meter hohen Hochsitz umgeworfen und somit einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro verursacht. Die Vandalen hoben die im Waldboden eingelassenen Stützpflöcke des Hochsitzes an und stürzten diesen dann seitlich in den angrenzenden Wald um. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

Kontrolle über Leichtkraftrad verloren
Hünstetten, Oberlibbach, Landesstraße 3274, 24.06.2014, 16.00 Uhr,
Der 16-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades ist am Dienstagnachmittag auf der Landesstraße 3274 gestürzt und dabei verletzt worden. Der 16-Jährige war gegen 16.00 Uhr von Niederlibbach kommend auf der Landesstraße in Richtung Oberlibbach unterwegs, als er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Leichtkraftrad verlor und rechts neben der Fahrbahn gegen die Schutzplanke krachte. Mehrere couragierte Verkehrsteilnehmer sicherten daraufhin direkt die Unfallstelle ab und unterstützten die Polizisten bei ihrer Arbeit. Der gestürzte 16-Jährige musste wegen seiner Verletzungen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Zufalls-Berichte

Polizei Südosthessen 08.12.15

Junger Mann in Dietzenbach niedergeschlagen, Zeugen dringend gesucht
Dietzenbach, Am Sonntagabend, gegen 22.05 Uhr, wurden ein 26-jähriger Mühlheimer und seine Freundin auf der Dietzenbacher Friedensstraße in Höhe der Nummer 22 schwer verletzt. Fest steht bislang, dass es offenbar zu Beginn der Auseinandersetzung ein kurzes Wortgefecht zwischen dem Pärchen, ihren beiden Begleitern und vier unbekannten jungen Männern gegeben haben muss.

Polizei MTK 14.08.15

Verkehrsunfall mit schwer verletzten Fahrradfahrerin
Hochheim am Main, Alleestraße, Königsberger Ring, Freitag, 14.08.2015, 20:20 Uhr, Die 57-jährige Fahrradfahrerin aus Hochheim befuhr die Alleestraße in Richtung Kreisverkehr des Königsberger Rings. Ein 59-jähriger Fußgänger aus Hochheim querte den Fußgängerüberweg am beschriebenen Kreisverkehr von links nach rechts (aus Sicht der Fahrradfahrerin).

Amtsblatt Mainz 50/17

Mit diesem Newsletter erhalten Sie heute das aktuelle Amtsblatt der Landeshauptstadt Mainz. Es beinhaltet öffentliche Bekanntmachungen, Stellenausschreibungen und Anzeigen. Das Amtsblatt wird montags zusätzlich im Rathaus und im Stadthaus zur kostenlosen Abholung ausgelegt.

Zum Seitenanfang