Pfeffersprayeinsatz nach Parkstreitigkeit
Wiesbaden, Schwalbacher Straße, 23.06.2014, 18:50 Uhr, Gestern Abend sprühte ein Verkehrsteilnehmer einem Taxifahrer Pfefferspray ins Gesicht, nachdem dieser den Täter mittels Hupen auf seinen falsch abgestellten PKW aufmerksam gemacht hatte.

Der 35-jährige Taxifahrer wollte gegen 18:50 Uhr sein Fahrzeug auf dem Taxiparkplatz in der Schwalbacher Straße abstellen, als er den Falschparker, in seinem BMW sitzend, bemerkte. Er hupte, fuhr seitlich neben den BMW und sprach den Fahrer an. Dieser zog kommentarlos ein Pfefferspray und sprühte auf den Geschädigten. Anschließend fuhr er davon. Die Fahrzeuginsassen des flüchtenden PKW wurden durch Zeugen beschrieben. Ein Kennzeichen konnte ebenfalls abgelesen werden. Somit dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis die Ermittlungen des 1. Polizeireviers zur Feststellung der Personalien des Täters führen.

Wildschweine verursachen mehrere Tausend Euro Sachschaden
A3, Fahrtrichtung Köln, zwischen Bad Camberg und Limburg-Süd, 24.06.2014, 01:45 Uhr
Zwei Wildschweine verursachten in der zurückliegenden Nacht auf der A3 einen Verkehrsunfall mit fast 10.000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Ein LKW-Fahrer war mit seinem Sattelzug gegen 01:45 Uhr Richtung Köln unterwegs, als zwei Wildschweine aus Richtung des Mittelstreifens über die Fahrbahn rannten. Beide Wildschweine wurden von dem Zugfahrzeug erfasst. In der Folge wurde eines auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und blieb dort liegen. Zwei nachfolgende Verkehrsteilnehmer erkannten die Gefahrenstelle zu spät und überrollten den Tierkörper. Hierbei wurden die beiden PKW ebenfalls beschädigt. Die Wildschweine verendeten an der Unfallstelle. Für die Reinigung der Fahrbahn wurde die Autobahn kurzzeitig gesperrt.

Fische aus Teichanlage gespült
Teichanlage zwischen Idstein und Dasbach, Schützenhausstraße, 21.06.2014 bis 22.06.2014,
Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende an einer Fischteichanlage zwischen Idstein und Dasbach mehrere Bretter im Bereich des Ablaufs entfernt, um so die Wasserstauung zu beseitigen. Durch den entstandenen Sog wurden die im Teich befindlichen Fische in den angrenzenden Bach gespült und abgetrieben. Der hierbei entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Da rund um die Teichanlage regelmäßig Fußgänger spazieren gehen, bittet die Polizei in Idstein Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 zu melden.

Während Kleideranprobe Handtasche gestohlen
Wiesbaden, Kirchgasse, 23.06.2014, circa 19:00 Uhr, Dass man seine Wertgegenstände auch nicht nur wenige Minuten aus den Augen lassen sollte, musste leider eine junge Frau während ihres Einkaufs in der Fußgängerzone in Wiesbaden feststellen. Die 18-Jährige war gestern gegen 19:30 Uhr in einem Modegeschäft mit der Anprobe beschäftigt, und hatte zu diesem Zweck ihre Handtasche in der Umkleide abgelegt. Kurzzeitig wurde die Umkleidekabine verlassen, und schon hatten Langfinger zugeschlagen. Mit der Handtasche verschwanden ein Handy, Bargeld, Personalausweis, Bankkarten und der Führerschein. Achten Sie immer aufmerksam auf ihre Wertgegenstände. Diebe beobachten das Verhalten ihrer mutmaßlichen Opfer ganz genau und schlagen blitzschnell zu. Hinweise zu der Tat nimmt die Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers unter der Rufnummer (0611) 345-2140 entgegen.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden