Falsche Polizisten stehlen Bargeld
Wiesbaden, Am Warmen Damm, 11.06.2014, 19.30 Uhr, Auf das Bargeld eines 34-jährigen Mannes hatten es gestern Abend drei dreiste Trickdiebe abgesehen, die sich bei ihrem Opfer als falsche Polizisten ausgaben.

Der 34-Jährige wurde gegen 19.30 Uhr in der Parkanlage "Am Warmen Damm" von den angeblichen Polizisten angesprochen und aufgefordert, seine Geldbörse auszuhändigen. Nach der Kontrolle und der anschließenden Rückgabe der Geldbörse stellte der Mann schließlich das Fehlen von 1.500 Euro Bargeld fest. Der falsche Polizist, der die Geldbörse an sich genommen hatte, war ca. zwei Meter groß, kräftig, hatte eine Glatze und trug ein rotes T-Shirt. Einer der Komplizen war ca. 1,70 Meter groß, muskulös, hatte ebenfalls eine Glatze und war mit einem anthrazitfarbenen T-Shirt bekleidet. Der Dritte im Bunde war etwa 1,65 Meter groß, hatte rötliche kurze Haare, kleine Augen und trug ein orangenes T-Shirt. Hinweise nimmt das 1. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2140 entgegen.

Gaststättenangestellter angegriffen und verletzt
Wiesbaden, Gneisenaustraße, 12.06.2014, 01.10 Uhr, In der Nacht zum Donnerstag hat es in einer Gaststätte in der Gneisenaustraße eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gästen und dem 44-jährigen Angestellten gegeben. Die beiden alkoholisierten Männer waren in der Gaststätte in einen Streit geraten. Als der Angestellte die Streitenden daraufhin gegen 01.10 Uhr aufforderte, die Gaststätte zu verlassen, wurde er plötzlich angegriffen und nach mehreren Kopfstößen auch noch mit einem Glas beworfen. Zeugen der Auseinandersetzung und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 in Verbindung zu setzen.

Rollerfahrer gestürzt
Wiesbaden, An den Quellen, 12.06.2014, 02.30 Uhr, Ein betrunkener 43-jähriger Rollerfahrer ist in der Nacht zum Donnerstag in der Wiesbadener Innenstadt gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Der 43-Jährige war gegen 02.30 Uhr aus Richtung Webergasse kommend auf der Straße "An den Quellen" unterwegs, als er in einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad verlor und stürzte. Aufgrund seiner Verletzungen wurde der Mann vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Nachdem ein im Krankenhaus durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von über 1,3 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Spielhalle überfallen
Idstein, Weiherwiese, 11.06.2014, 23.08 Uhr, (pl)Bei einem Überfall auf eine Spielhalle in der Weiherwiese hat ein unbekannter Mann am Mittwochabend mehrere Hundert Euro Bargeld erbeutet. Der Angestellte hatte um kurz nach 23.00 Uhr gerade die Eingangstür zur Spielhalle abgeschlossen, als der Räuber auf ihn zutrat und ihn mit einem Messer bedrohte. Der Unbekannte forderte zunächst das Aufschließen der Eingangstür und anschließend die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die beiden dann die Spielhalle betreten und der Geschädigte dem Täter das geforderte Bargeld ausgehändigt hatte, ergriff er schließlich mit seiner Beute die Flucht. Der Geschädigte konnte den Täter leider nicht näher beschreiben. Ein Passant hatte jedoch zur Tatzeit einen verdächtigen Mann beobachtet, der von der Spielhalle kommend in Richtung Zuckerberg weglief. Dieser Mann war ca. 1,80- 1,90 Meter groß, schlank und trug einen roten Kapuzenpullover, eine ausgewaschene Jeans sowie ein schwarz-weißes Tuch vor der Nase. Zeugen die Angaben zu dem Überfall und zur Flucht des Täters machen können, werden gebeten, sich bei der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu melden.

Unfallflucht - 2.500 Euro Schaden
Rüdesheim, Geisenheimer Straße, 10.06.2014, 11.00 Uhr bis 11.06.2014, 10.45 Uhr,
Zwischen Dienstagvormittag und Mittwochvormittag kam es auf dem Parkplatz einer Firma in der Geisenheimer Straße zu einer Unfallflucht, bei der ein Schaden von rund 2.500 Euro entstanden ist. Die Geschädigte hatte ihren grauen Mazda auf dem Parkplatz abgestellt und musste am Mittwoch gegen 10.45 Uhr einen Schaden an der hinteren linken Fahrzeugseite feststellen. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden