Einbruchsserie aufgeklärt - Polizei nimmt vier Jugendliche fest
Seit September des vergangenen Jahres registrierte die Polizei im Main-Taunus-Kreis eine zunehmende Zahl von Einbrüchen in Kirchen. Die Tatorte lagen in den Städten Flörsheim, Hochheim und Hofheim.

Die Täter hatten es auf das Bargeld der dort aufgestellten Opferstöcke abgesehen. Die Taten ereigneten sich zumeist während den Öffnungszeiten.
Verdeckt geführte Ermittlungen führten schließlich auf die Spur der Beschuldigten. Es handelt sich um vier in Hochheim und Flörsheim wohnhafte Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren. Ihnen können nach Sachlage insgesamt 31 Einbrüche in Kirchen und Wohnhäuser sowie Diebstähle nachgewiesen werden, bei einem Sach- und Diebstahlschaden von insgesamt 32.400,- Euro.
Augenblicklich wird geprüft, ob weitere Einbrüche auf das Konto der vier Täter gehen. Die Ermittlungen dauern noch an.

Balkonsturz
Eschborn, Oberortstraße Sonntag, den 08.06.2014, 13:20 Uhr
Zu einem tragischen Unglücksfall kam es am frühen Sonntagnachmittag in Eschborn. Eine 66-jährige Eschbornerin befand sich auf ihrem Balkon im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses. Um ihren Nachbarn auf dem Balkon unter ihr zu begrüßen, beugte sich die Dame über die Balkonbrüstung, verlor das Gleichgewicht und stürzte kopfüber in die Tiefe. Dadurch erlitt sie Knochenbrüche und Prellungen, die umgehend in einem Krankenhaus behandelt wurden.

Wohnhaus- / Wohnungseinbrüche
Bad Soden, Parkstraße Freitag 30.05.2014, 17:00 Uhr - Sonntag, den 08.06.2014, 11:10 Uhr
Sachschaden in Höhe von 180 Euro hinterließen Ganoven, die versuchten in ein Einfamilienhaus in der Parkstraße einzudringen. Die Unbekannten begaben sich auf das umfriedete Grundstück und hebelten an einem Zahlenschloss an der Hauseingangstür. Die Täter scheiterten an dem Schloss und flüchteten unerkannt.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.

Kfz- Diebstahlsdelikte
Bad Soden-Neuenhain, Königsteiner Straße Montag, den 09.06.2014, 02:35 Uhr
Ohne Erfolg und in Handschellen endete eine Diebestour in Bad Soden Neuenhain. Zwei Ganoven verschafften sich Zutritt zu einem geparkten Fahrzeug, entnahmen daraus Bekleidungsstücke und eine Geldbörse. Durch das Zuschlagen der Fahrzeugtür wurden die Besitzer auf die Tat aufmerksam. Ein Täter flüchtete samt der Geldbörse unerkannt, der zweite Täter konnte durch die Verfolgung des Geschädigten und unter Hinzuziehung einer Polizeistreife gestellt werden.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen