Zwei Verletzte bei Verkehrunfall am Semder Kreuz
Bundesstraße 45 - Gemarkung Groß-Umstadt (ots) - Am Dienstagabend (25.02.2014) ereignet sich um 18:45 Uhr auf der Bundesstraße 45 am Semder Kreuz ein schwerer Verkehrsunfall.

Eine 47 jährige Frau aus Groß-Umstadt fuhr mit ihrem Pkw von Dieburg kommend in Richtung Groß-Umstadt. Am Semder Kreuz wollte sie nach links abbiegen. Hierbei übersah sie den entgegenkommenden Pkw eines 59-jährigen Mannes aus Rosbach v.d.H.. Die Groß-Umstädterin wurde bei dem Unfall schwer, ihr Unfallgegner leicht verletzt. Beide wurden zu weiterer Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von rund 17.000 Euro. Sie wurden durch Abschleppdienste abtransportiert. Die Freiwillige Feuerwehr Groß-Umstadt sicherte die Unfallstelle und reinigte die durch den Unfall verschmutzte Fahrbahn. Die Bundesstraße 45 war für eine knappe Stunde halbseitig gesperrt. Es kam im Bereich der Unfallstelle zu Behinderungen.

Verkehrsunfallflucht mit hohem Sachschaden
25.02.14, im Zeitraum 12:45 - 13:50 Uhr Unfallort: 64521 Groß-Gerau, Mainzer Straße 50
Groß-Gerau (ots) - Der Fahrer eines silberfarbenen Insignias parkte seinen Pkw auf dem Parkplatz des Real-Marktes in Groß-Gerau, im Parkbereich C. Ein unbekannter Fahrer fuhr vermutlich mit seinem Kfz. an das Heck des Insignia. Hiebei entstand erheblicher Schaden an der Kofferraumklappe des Pkw. Die Schadenshöhe liegt im Bereich von etwa 3000,- EUR. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Etwaige Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Groß-Gerau, Telefonnummer 06152-1750.

Drogenfahnder nehmen drei Männer fest. Sicherstellung von rund 74 Kilogramm Khat
Bensheim (ots) - Gemeinsame Pressemeldung des Polizeipräsidiums Südhessen und der Staatsanwaltschaft Darmstadt:
Drei Männer im Alter von 32 bis 64 Jahren aus Bensheim und Hochdorf-Assenheim sind am Montagmorgen (24.2.) wegen des Verdachts des Drogenhandels von der Polizei festgenommen worden. Die Fahnder stellten rund 74 Kilogramm Khat sicher.
Nach intensiven Ermittlungen waren zunächst Mitte Januar bei einer Kontrolle 31 Kilogramm Khat in einem Auto aufgefunden worden. Das Khat stammte aus der Wohnung in Bensheim, die die Polizei als Drogenumschlagspatz ins Visier genommen hatte. Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler sollen hierbei bis zu 200 Kilogramm der berauschenden Pflanze wöchentlich die Besitzer gewechselt haben.
Nach Anzeigenerstattung kamen die Männer wieder auf freien Fuß.

19-Jähriger wirft Drogen weg. Polizei erstattet Anzeige
Kelsterbach (ots) - Ein 19 Jahre alter Mann wurde nach einer Personenkontrolle am späten Montagabend (24.02.) festgenommen. Eine Streife der Polizeistation Kelsterbach hatte den Raunheimer mit seinem Begleiter gegen 22.45 Uhr am Bahnhof in der Mörfelder Straße kontrolliert. Bei der Überprüfung versuchte der 19-Jährige vergeblich ein halbes Gramm Marihuana wegzuwerfen. Die Beamten beobachteten den misslungenen Versuch und stellten das Rauschgift sicher. Der Heranwachsende muss sich jetzt in einem Ermittlungsverfahren wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.

Von der Straße ins Gefängnis
Darmstadt (ots) - Ein 26-jähriger Mann wurde am Dienstagabend (24.2.2014) von einer Streife des 2. Polizeireviers nach einer Überprüfung in der Sandstraße festgenommen. Es hatte sich herausgestellt, dass für ihn ein Haftbefehl wegen einer Bedrohung vorlag. Die von der Justiz geforderte Geldstrafe in Höhe von 450 Euro konnte der Mann nicht aufbringen, so dass er unmittelbar in ein Gefängnis gebracht wurde.

Autofahrer unter Drogeneinfluss
Darmstadt (ots) - Eine Streife des 1. Polizeireviers hat bei einer in der Nacht zum Dienstag (25.2.2014) durchgeführten Kontrolle in der Hanauer Straße einen unter dem Einfluss illegaler Drogen stehenden 35-jährigen Autofahrer ertappt. Ein Drogenvortest hatte Hinweise auf Kokainkonsum ergeben. Eine Blutprobe und eine Strafanzeige waren die Folge. Zudem muss der Fahrer jetzt um seine Fahrerlaubnis bangen.

Verkehrsunfall auf der K183 zwischen Sickenhofen und Hergershausen
Babenhausen / Hergershausen: (ots) - Am Montagabend (24.02.2014) kam es gg. 19:45 Uhr auf der K 183 zwischen Sickenhofen und Hergershausen zu einem Verkehrsunfall. Der 18-jährige Fahrer eines Pkw´s aus Hergershausen befuhr die K 183 aus Sickenhofen in Richtung Hergershausen. Im Kurvenbereich verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam auf der Gegenfahrbahn zum stehen.
Der Fahrer wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 5000 EUR. Die K 183 war in beiden Richtungen für 45 Minuten gesperrt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen