Flucht vor Verkehrskontrolle endet im Straßengraben
Ober-Ramstadt (ots) - Nachdem ein Motorradfahrer am frühen Sonntagmorgen um 02.00 Uhr im Bereich Darmstadt-Eberstadt bei Rotlicht eine Kreuzung überfuhr, sollte er im Anschluss durch eine Polizeistreife des 2. Polizeirevieres Darmstadt einer Kontrolle unterzogen werden.

Unter Missachtung der Anhaltezeichen flüchtete der 38-jährige mit seinem Motorrad über die B 426 in Richtung Mühltal. Nach Passieren des Lohbergtunnels konnten mittlerweile mehrere Streifenwagen zur Unterstützung herangeführt werden. Im Verlauf der Umgehungsstraße Ober-Ramstadt kam der Motorradfahrer zu Fall, schlitterte mehrere Meter über die Fahrbahn bis in den angrenzenden Grünstreifen. Selbst nach diesem Sturz wollte der Bibesheimer seine Flucht zu Fuß fortsetzen, wurde von den nacheilenden Polizeibeamten eingeholt und festgenommen. Da der 38-jährige unter Alkoholeinfluss gestanden hatte wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Mehrere Verletzte nach Verkehrsunfall auf der A5
Seeheim-Jugenheim (ots) - Ein 26-jähriger Mann aus Darmstadt verursachte am Samstag, den 22.02.2014, um 23:30 Uhr mit seinem Pkw Renault Megan auf der A 5 einen Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Unter Alkoholeinfluss stehend verlor er in Höhe der AS Seeheim-Jugenheim auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte auf der linken Spur frontal mit einem vollbesetzten Mercedes Kombi. Dessen Insassen, eine vierköpfige Familie aus dem Raum Köln (Fahrer 44 Jahre) wurden beim Zusammenstoß leicht verletzt. Der Verursacher trug schwere Verletzungen davon. Bei ihm wurde eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt, sein Führerschein sichergestellt. Die A 5 war zwei Stunden vollgesperrt. Der Schaden wird auf 45.000 Euro beziffert.

Zeuge ertappt PKW-Einbrecher
Pfungstadt (ots) - Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte am frühen Sonntagmorgen in Pfungstadt (23.02.14) ein Einbrecher festgenommen werden. Der 34 Jahre alte Zeuge ertappte gegen 03.30 Uhr zufällig den Täter im Auto seines Vaters. Der VW Golf stand vor dem Haus der Familie in der Wilhelm-Leuschner-Straße. Als der Täter, ein 33 Jahre alter Mann, den Zeugen erblickte, flüchtete er. Der Zeuge nahm die Verfolgung auf und konnte ihn unweit des Tatorts stellen. Hier kam es zu einem Gerangel, in dem der Zeuge eine Kopfplatzwunde erlitt. Dieser konnte den Täter aber trotzdem bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.
Das Auto wurde durch den Täter aufgebrochen. Er entnahm zwei Geldbörsen aus dem Fahrzeugraum, die er auf der Flucht wegwarf.
Der 33-jährige Deutsche ist der Polizei kein Unbekannter und bereits wegen ähnlicher Taten mehrfach auffällig geworden. Da er zudem keinen festen Wohnsitz vorweisen kann, wird er Montag dem Haftrichter vorgeführt.

Verkehrsunfall mit Flucht --Zeugen gesucht
Rüsselsheim (ots) - Rüsselsheim-Königstädten, Edith-Stein-Staße Unfallzeitraum: zwischen 20.02.14, 19.00 Uhr und 23.02.14, 17.30 Uhr
Ein silberner PKW Toyota Auris war in dem gen. Zeitraum in der Straße zum Parken abgestellt. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte den Toyota im linken Heckbereich und flüchtete im Anschluss. Bei dem flüchtigen Fahrzeug dürfte es sich um einen roten PKW handeln.
Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000.-- Euro.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen