Räuberischer Diebstahl in Darmstadt; zwei Täter erbeuten hochwertige Uhr
Darmstadt (ots) - Am Donnerstag (13.02.14) gegen 17:40 Uhr hielt ein Täter die Eingangstür eines Antik-Ladens in der Schulstraße in Darmstadt auf, während sein Komplize die Geschäftsräume betrat und mit einem Hammer die Glasscheibe einer Vitrine einschlug.

Aus der Vitrine wurde eine goldene Herrenarmbanduhr der Marke Breitling im Wert von ca. 15.000 Euro entnommen. Die beiden Geschäftsinhaber, die sich zu diesem Zeitpunkt in den hinteren Räumen befanden, wurden durch den Lärm und die anschlagenden Hunde auf die Tat aufmerksam. Die Täter versprühten zur Abwehr der Hunde Reizgas und flüchteten zu Fuß in der Schulstraße durch die Unterführung in Richtung Kirchstraße. Die Geschädigten wurden durch das Reizgas nicht verletzt. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Täter 1: männlich, 185 cm, kräftige Statur, Vollbart, komplett schwarz gekleidet Täter 2: männlich, 180 cm, schlanke Gestalt, dunkler Teint, schwarze Mütze, schwarzer Kapuzenpullover. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne den gewünschten Erfolg. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06151/969-0

Autofahrerin unter Alkoholeinfluss
Darmstadt (ots) - Eine Streife des 3. Polizeireviers hat in der Nacht zum Donnerstag (13.2.2014) in der Frankfurter Straße eine unter Alkoholeinfluss stehende Autofahrerin gestoppt. Die Fahrerin war aufgrund ihrer unsicheren Fahrweise aufgefallen. Ein Alkoholtest ergab den vorläufigen Wert von 1,16 Promille. Die Frau musste die Polizisten zu einer Blutprobe begleiten. Gegen sie wurde Strafanzeige erstattet und ihr droht der Entzug der Fahrerlaubnis.

B47 "Schneller als die Polizei erlaubt". Raser auf Bundesstraße gestoppt
Lorsch (ots) - Mit 139 km/h anstelle der erlaubten 60 km/h war ein 19 Jahre alter Mann am Mittwochmittag (12.02.) auf der Bundesstraße 47 bei Lorsch unterwegs. Eine Zivilstreife der Direktion Verkehrssicherheit hatte den Lampterheimer gegen 11.20 Uhr gemessen und kontrolliert. Neben der Anzeige wegen der Geschwindigkeitsüberschreitung muss er sich zudem noch wegen Überholens trotz Überholverbot in dem eingeleiteten Verfahren verantworten. Ihm drohen neben 600 Euro Bußgeld und vier Punkten in der Verkehrssünderdatei in Flensburg auch zwölf Wochen ohne Führerschein.

Hauseinbruch im August 2013 geklärt. Zwei Tatverdächtige bereits in Haft
Viernheim (ots) - Bei einem Einbruch in die Büroräume eines Wohlfahrtsverbandes im August 2013, sind Autoschlüssel, Bargeld und Handys gestohlen worden (wir haben berichtet). Nach aufwendigen Ermittlungsarbeiten und Zeugenvernehmungen des Kommissariats 21/ 22 der Polizeidirektion Bergstraße, konnten zwei Tatverdächtige identifiziert werden. Die zwei 17 und 27 Jahre alte Männer sind seit geraumer Zeit ohne einen festen Wohnsitz und haben sich überwiegend im Raum Ludwigshafen aufgehalten. Im Januar 2014 konnte ein Tatverdächtiger, der 27 jährige gebürtige Lampertheimer, in Zusammenarbeit mit der Polizei Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen festgenommen werden. Aufgrund einer offenen Restfreiheitsstrafe von 85 Tagen, wurde dieser umgehend in die nächste Justizvollzugsanstalt verbracht. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt und mit Beschluss des Amtsgerichts Darmstadts, wurde am gleichen Abend in einer zum Unterschlupf dienenden Wohnung in Ludwigshafen durchsucht. Dort ist Diebesgut aus anderen Straftaten aufgefunden worden. Der zweite Tatverdächtige, 17 Jahre alt, ist bereits wegen einem anderen Diebstahlsdelikt seit September 2013 im Gefängnis. Neben dem Einbruchsdiebstahl wird sich das Duo noch für andere Eigentumsdelikte verantworten müssen.

Alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein. Anzeige gegen 39-Jährigen
Büttelborn (ots) - Bei einer Verkehrskontrolle am späten Mittwochabend (12.02.) war lediglich der durchgeführte Alkotest positiv.
Eine Streife der Polizeistation Groß-Gerau hatte den 39 Jahre alten Mann gegen 23.30 Uhr in der Erich-Kästner-Straße im Ortsteil Klein-Gerau angehalten. Bei der Kontrolle bemerkten sie Alkoholgeruch, ein anschließender Test zeigte beim Büttelborner einen Wert von 0,89 Promille an. Auch hätte er nach eigenen Angaben zuvor einen Joint geraucht, was der negative Drogentest jedoch nicht bestätigen konnte. Einen Führerschein konnte er den Beamten ebenfalls nicht vorweisen, diese wurde ihm vor 10 Jahren bereits entzogen.
Die Polizisten stellten zur Verhinderung einer Weiterfahrt seine Fahrzeugschlüssel sicher und brachten ihn auf die Wache. Hier wurde eine Blutentnahme durchgeführt und Anzeige erstattet. Das Ergebnis der Blutuntersuchung muss nun zeigen, ob der 39-Jährige "doppelt berauscht" unterwegs war. Wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss muss er sich in einem Ermittlungsverfahren verantworten.

Baugerüstteile im Wert von 11.000 Euro gestohlen
Bensheim (ots) - Circa 80 Stellrahmen und 120 Stahlbeläge eines Baugerüstes haben Unbekannte von einem Firmengelände im Berliner Ring gestohlen. Der Verlust wird auf 11.000 Euro beziffert. Der Diebstahl ist am Mittwoch (12.2.) bemerkt worden. Die Tatzeit reicht bis zum vergangenen Wochenende (7.-12.2.) zurück. Um die markierten Gerüstteile in den Farben rot und grün vom Gelände wegtransportieren zu können, haben die Diebe einen etwa 1,80 Meter hohen Maschendrahtzaun durchtrennt. Das Diebesgut wurde mit einem Fahrzeug, mindestens die Größe eines Kleinlasters, weggeschafft. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei, befuhren die Diebe einen landwirtschaftlichen Wirtschaftsweg und überquerten zu Fuß die angrenzende Bahnlinie. Von dort betraten die Ganoven unbefugt das Grundstück.
Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Bensheim setzt auf die Mithilfe der Bevölkerung. So können verdächtige Fahrzeuge, Personen und vor allem Verladetätigkeiten wichtige Hinweise für die Ermittler sein. Telefon: 06251 / 84680.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen