Mainz, Polizisten mit besonderem Näschen
Montag, 23.12.2013, 16:45 Uhr, Ein ganz besonderes Näschen hatten Polizeibeamte der Inspektion 1, Weißliliengasse, die am Montagnachmittag den Weihnachtsmarkt bestreiften. Trotz aller weihnachtlichen Gerüche, vom Glühwein, über Spießbraten bis zum Reibekuchen, stellten die Beamten plötzlich einen für den Weihnachtsmarkt unüblichen Geruch fest.

Sie folgten ihrer Nase und fanden drei Personen (19/20 Jahre), die genüsslich mitten auf dem Weihnachtsmarkt einen Joint rauchten. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten 2 Tütchen Marihuana und weitere BTM-Utensilien fest. Die drei Personen müssen nun mit einer Anzeige rechnen.
 

Mainz, Tageswohnungseinbruch
Dienstag, 24.12.2013, 14:00 bis 22:30 Uhr, Ein bisher unbekannter Täter ist im Laufe des Dienstagabends in ein Mehrfamilienhaus An den Reben eingebrochen.
Nach derzeitigen Erkenntnissen stieg der Einbrecher auf den Balkon der Erdgeschosswohnung, hebelte ein Fenster auf und gelangte so in die Wohnräume. Hier wurden sämtliche Räume, Schubladen und Schränke nach Wertgegenständen durchwühlt.
Die genaue Höhe des Sachschadens und der Wert des Stehlgutes werden noch ermittelt.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.


Mainz, Einbruch in Pizzeria
Donnerstag, 26.12.2013, 00:00 bis 09:00 Uhr, Ein bisher unbekannter Täter ist in der Nacht zum Donnerstag in eine Pizzeria in der Heuerstraße eingebrochen.
Der Einbrecher verschaffte sich Zugang zum Gastraum und durchsuchte dort und im 1. Obergeschoss sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Entwendet wurde eine Geldkassette mit Bargeld.
Die genaue Höhe des Sachschadens und der Wert des Stehlgutes werden noch ermittelt.
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.


Mainz, Einbrecher flüchtet
Donnerstag, 26.12.2013, 18:30 Uhr, Durch Geräusche aus dem Schlafzimmer wurde ein 74-jähriger Hausbewohner am Donnerstagabend aufmerksam. Als der 74-Jährige im Schlafzimmer nachschauen wollte, konnte er nur noch einen Einbrecher aus dem Fenster des Schlafzimmers flüchten sehen.
Nach bisherigen Erkenntnissen war der Einbrecher über ein gekipptes Küchenfenster in das Haus in der Vogelsbergstraße eingedrungen. Anschließend hatte der Täter im Schlafzimmer nach Wertgegenständen gesucht, obwohl der Hausbewohner nebenan im Wohnzimmer Fernsehen schaute.
Die Nahbereichsfahndung der Polizei wurde sofort eingeleitet.
Entwendet wurden Bargeld und 4 Herrenarmbanduhren.

Es gibt eine vage Beschreibung des Täters:
170 bis 175 groß, schlanke Figur, dunkel gekleidet, Kapuze über dem Kopf

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.
 

Polizei Mainz