Verletzter bei Verkehrsunfall
Wiesbaden (ots) - A3, zwischen Raunheim und dem Wiesbadener Kreuz, 17.12.2013, 11.09 Uhr
Bei einem folgenschweren Verkehrsunfall ist heute Vormittag ein 77-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Wiesbadener Autobahnpolizei war der Mann in seinem Wagen auf dem rechten Fahrstreifen von Raunheim aus in Richtung Wiesbadener Kreuz unterwegs. Bei einem Fahrstreifenwechsel stieß der Pkw des Mannes gegen die vordere rechte Fahrzeugecke eines Sattelzuges, der auf dem Fahrstreifen links neben ihm in der gleichen Richtung unterwegs war. Der 77-Jährige verlor die Kontrolle über den Wagen und schleuderte vor einen weiteren Sattelzug aus Tschechien, dessen Fahrer nicht mehr bremsen konnte. Der tschechische Fahrer prallte mit seinem Lkw frontal gegen die Fahrerseite des schleudernden Pkw. Der 77-jährige Fahrer wurde nach dem Unfall in ein Krankenhaus gebracht. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 48.000 Euro. Durch den Unfall kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und einem Rückstau von mehreren Kilometern Länge.

Falscher Polizeibeamter
Wiesbaden-Bierstadt, 16.12.2013, 16.10 Uhr,
In Bierstadt hat ein dreister Trickdieb am Montagnachmittag eine 87-jährige Seniorin bestohlen. Der Dieb erschien gegen 16.10 Uhr an der Wohnungstür der 87-Jährigen und gab sich als Polizeibeamter aus. In der Wohnung ließ er sich dann von der Seniorin ihre Schmuckstücke zeigen und entwendete hierbei unbemerkt drei Goldmünzen. Erst als der falsche Polizist die Wohnung wieder verlassen hatte, bemerkte die Geschädigte den Diebstahl und musste feststellen, dass sie einem Trickdieb aufgesessen war. Der dunkel gekleidete Täter war ca. 40 Jahre alt, etwa 1,80- 1,85 Meter groß, kräftig und hatte kurze, dunkle Haare. Hinweisgeber und weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit dem 4. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2440 in Verbindung zu setzen.

Fußgänger angefahren
Wiesbaden, Klarenthaler Straße, 16.12.2013, gg. 17.05 Uhr
Zwei Fußgänger im Alter von 30 und 34 Jahren sind gestern am frühen Abend vom Wagen eines 58-jährigen Autofahrers erfasst und leicht verletzt worden. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen liefen die beiden Männer über einen Fußgängerüberweg in der Klarenthaler Straße. In diesem Moment wurden sie vom Wagen des 58-Jährigen erfasst, der kurz zuvor von der Marcobrunnerstraße aus nach links in die Klarenthaler Straße abgebogen war. Beide Verletzten wurden vor Ort vom Rettungsdienst versorgt und anschließend im Krankenhaus behandelt. Am Pkw des Autofahrers entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

35-Jähriger angegriffen und verletzt
Idstein, Grunerstraße, 16.12.2013, 11.45 Uhr
Scheinbar grundlos wurde am Montagmittag ein 35-Jähriger in der Grunerstraße von einem Täter angegriffen und verletzt. Der Angreifer schlug dem Geschädigten gegen 11.45 Uhr völlig unvermittelt so fest mit der Faust ins Gesicht, dass der 35-Jährige zu Boden ging, wo er dann noch getreten wurde. Als das Opfer daraufhin mit seinem Handy die Polizei verständigen wollte, trat der Täter auf das Smartphone und beschädigte dieses. Nach dieser Aktion ließ der Unbekannte von dem 35-Jährigen ab und entfernte sich schnellen Schrittes in Richtung Kirmsseweg. Der Verletzte musste im Anschluss zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Angreifer war etwa 45 Jahre alt, hatte eine normale Figur und eine Glatze. Er trug eine Kappe, einen schwarzen Mantel, blaue Jeans und führte einen kleinen Hund mit sich. Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.


Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Zufalls-Berichte

Polizei Wiesbaden 17.07.14

Mann mit Messer verletzt
Wiesbaden-Nordenstadt, Borsigstraße, 16.07.2014, 21:12 Uhr, Bei einem Streit zwischen zwei Männern wurde gestern auf einem Tankstellengelände in der Borsigstraße in Nordenstadt ein 22-Jähriger mit einem Messer verletzt.

Polizei MTK 24.02.16

Gestürzter Rentner durch Zeugen gefunden
Hochheim, Nordenstädter Landstraße, Regionalparkweg, Dienstag, 23.02.2016, 12:45 Uhr, Glück im Unglück hatte ein 79-jähriger Mann am Dienstagmittag bei Hochheim. Er war bei einer Wandertour auf einem Regionalparkweg nahe der Nordenstädter Landstraße gestürzt und konnte nicht mehr aus eigener Kraft aufstehen.

Schwerer Verkehrsunfall

Hofheim am Taunus, K785 zwischen Ortsteilen Wallau und Diedenbergen
Am Sonntag, 15.12.2013, um 12:45 Uhr wurde die Polizeistation Hofheim über einen schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Hofheim-Wallau und Hofheim-Diedenbergen informiert.

Zum Seitenanfang