Mainz-Kastel (ots) - Am gestrigen Donnerstag, gegen 19.00 Uhr, erhielt die Polizei. über Notruf. die Mitteilung, dass eine Person von der Kostheimer Brücke in den Main gesprungen sei. Die Mitteilerin beschrieb, dass ein Schrei, sowie ein Geräusch eines auf die Wasseroberfläche aufschlagenden Körpers zu hören gewesen seien.

Die unmittelbar anlaufende Suchaktion durch die Polizei, darunter ein Polizeihubschrauber und ein Streifgenboot der Wsserschutzpolizeistation Wiesbaden - beide mit Wärmebildkamera ausgestattet - sowie der Feuerwehr, führte nicht zum Erfolg. Derzeit liegt der Polizei keine Vermisstenmeldung vor. Die Suchmaßnahmen werden, im Rahmen der Streifentätigkeit, durch die Wasserschutzpolizei fortgeführt.


Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium