Hofheim, Wilhelmstraße Mittwoch, 20.11.13, 11:40 Uhr
Zur Tatzeit gerieten auf der Wilhelmstraße in Hofheim ein Omnibusfahrer und ein Autofahrer in Streit. Hintergrund dieser Auseinandersetzung soll das Parkmanöver des Autofahrers in Höhe der Post gewesen sein.

Dies nahm der Busfahrer zum Anlass und beklagte beim Autofahrer, dass er die Engstelle nicht passieren könne. Die Angelegenheit schaukelte sich hoch. Zunächst gab ein Wort das andere, dann aber soll der Busfahrer der Linie 406 mit seinem Fahrzeug mehrfach ruckartig angefahren sein und den Autofahrer, der sich mittlerweile vor den Bus gestellt und hierdurch die Weiterfahrt verhindert haben soll, gefährdet haben.
Zeugen des Vorfalls, insbesondere die sich zu diesem Zeitpunkt im Bus befindlichen Fahrgäste, mögen sich bitte mit der Polizeistation in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 in Verbindung setzen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Zufalls-Berichte

Polizei MTK 02.03.17

Autofahrer fällt Baum mit PKW
Kelkheim, Hornau, Gagernring, Rotebergstraße, Mittwoch, 01.03.2017, 17:00 Uhr, Ein 50-jähriger Fahrzeugführer ist am Mittwochnachmittag mit seinem Mercedes zunächst über eine rote Ampel und anschließend gegen einen Baum gefahren.

Fund einer Frauenleiche

Identität ungeklärt
Frankfurt (ots) - (em) Wir bereits berichtet, wurde am Mittwoch, den 10. August 2016, in der Züricher Straße in Frankfurt am Main (Nieder-Eschbach) eine Frauenleiche aufgefunden. Die Frau wurde Opfer eines Gewaltverbrechens.

Heizungsbrand

Kohlenmonoxid-Vergiftung
Am heutige Mittwoch gegen 7:20 Uhr bemerkte die Eigentümerin Rauch im Keller ihres Einfamilienhauses, der aus dem Raum mit einer Pelletheizung drang. Ein Familienangehöriger wählte den Notruf und meldete einen Heizungsbrand.

Zum Seitenanfang