Hofheim, Wilhelmstraße Mittwoch, 20.11.13, 11:40 Uhr
Zur Tatzeit gerieten auf der Wilhelmstraße in Hofheim ein Omnibusfahrer und ein Autofahrer in Streit. Hintergrund dieser Auseinandersetzung soll das Parkmanöver des Autofahrers in Höhe der Post gewesen sein.

Dies nahm der Busfahrer zum Anlass und beklagte beim Autofahrer, dass er die Engstelle nicht passieren könne. Die Angelegenheit schaukelte sich hoch. Zunächst gab ein Wort das andere, dann aber soll der Busfahrer der Linie 406 mit seinem Fahrzeug mehrfach ruckartig angefahren sein und den Autofahrer, der sich mittlerweile vor den Bus gestellt und hierdurch die Weiterfahrt verhindert haben soll, gefährdet haben.
Zeugen des Vorfalls, insbesondere die sich zu diesem Zeitpunkt im Bus befindlichen Fahrgäste, mögen sich bitte mit der Polizeistation in Hofheim unter Telefon (06192) 2079-0 in Verbindung setzen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Zufalls-Berichte

Polizei Wiesbaden 06.09.17

Überfall auf Kiosk
Wiesbaden, Blücherstraße Tatzeit: 08.08.2017, gg. 23.55 Uhr, Nach einem Überfall auf einen Kiosk in der Wiesbadener Blücherstraße fahndet die Wiesbadener Kriminalpolizei nun mit Bildern einer Überwachungskamera nach zwei unbekannten Männern.

Polizei Südosthessen 23.09.14

Räuber festgenommen - Hanau
Zivile Polizisten nahmen am Montagmorgen einen 23-jährigen bereits wegen Raubes verurteilten und gesuchten Mann aus Gelnhausen fest. Dieser wurde durch Beamte in der Barbarossastraße angetroffen und flüchtete zunächst.

Verletzter auf der Straße

Offenbach, Passanten meldeten am frühen Donnerstag, gegen 0.30 Uhr, einen blutenden Mann in der Herrnstraße in Höhe der Hausnummer 28. Die Polizei fahndet derzeit nach zwei Tätern, die nach ersten Erkenntnissen in Richtung Marktplatz flüchteten. Einer war etwa 25 Jahre alt, 1,85 Meter groß und kräftig.

Zum Seitenanfang