Raubüberfall auf Tankstelle - Offenbach
Am frühen Sonntagmorgen wurde die ARAL-Tankstelle in der Waldstraße überfallen. Ein, mit einem Messer bewaffneter, männlicher Täter betrat um 2.14 Uhr die Tankstelle und forderte, unter Vorhalt des Messers, die Herausgabe von Bargeld.

Nach Aushändigung der Einnahmen flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Eberhard-von-Rochow-Straße. Der überfallene Angestellte der Tankstelle beschreibt den Täter als etwa 1,75 Meter großen hellhäutigen Mann von schlanker Gestalt, der schwarze Augen hatte. Der Gangster sprach Deutsch, benutzte jedoch auch türkische oder marokkanische Worte. Bekleidet war der Ganove mit einer dunkelblauen Jeans mit ausgewaschenen Elementen an der Vorderseite sowie dunklen Schuhen und einer grauer Kapuzenjacke. Der Mann trug außerdem eine schwarze Basecap auf dem Kopf und hatte ein schwarzes Tuch vor seinem Gesicht. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234.

Die Einbrecher kamen über die Terrasse - Seligenstadt
Die Wohnungen eines Zweifamilienhauses in der Karlsbader Straße waren am Samstag zwischen 14 Uhr und 18 Uhr das Ziel von Einbrechern. Die Ganoven betraten das Haus durch die zuvor ausgehebelte Terrassentür im Parterre und gelangten so ins Hausinnere. Nachdem die Kriminellen beide Wohnungen durchsucht hatten, flüchteten sie mit ihrer Beute. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

Baustellendiebstahl misslungen - Offenbach
Im Ortsteil Bürgel wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag von einer Baustelle im Efeuweg mehrere Rahmen, Fenster und Aluprofile aus einem Rohbau gestohlen. Die erbeuteten Gegenstände wurden dann in der Nähe des Tatortes zum Abtransport bereitgelegt, aber nicht abgeholt. Es ist davon auszugehen, dass der oder die Täter während ihres Vorhabens gestört wurden und deswegen ihre Beute zurückgelassen haben. Die Kriminalpolizei bittet verdächtige Wahrnehmungen unter der Telefonnummer 069/8098-1234 mitzuteilen.

Handtasche geraubt - Hanau
Auf dem Gelände des Hauptfriedhofes in der Dettinger Straße wurde am Samstag, gegen 12 Uhr, einer 75 Jahre alten Hanauerin die Tasche gewaltsam von der Schulter gerissen. Zunächst gelang es der Geschädigten ihr Eigentum nochmals zu ergreifen und festzuhalten. Einem zweiten Angriff des Ganoven konnte die Frau jedoch nicht mehr Stand halten, da sie zu stürzen drohte. Der männliche Täter flüchtete mit der Handtasche der Dame und übergab diese noch während der Flucht an einen Komplizen. Anschließend wurde das Opfer von einer weiblichen Person angesprochen, die vermutlich die Flucht der beiden Täter durch Aufhalten des Opfers absichern wollte. Die Beraubte kann zum Alter der Männer keine Angaben machen, beschreibt die Personen jedoch wie folgt: Der Haupttäter war etwa 1,75 Meter groß und von normaler Statur. Seine Bekleidung bestand aus einer dunklen Jeans, dunklem Rollkragenpullover und einer hüftlangen blauen Blousonjacke. Auf dem Kopf trug er eine blaue Wollmütze. Der Mittäter war etwas kleiner und dunkel gekleidet. Er hatte schwarze, glatte Haare. Bei der weiblichen Person handelte es sich um eine 1,65 bis 1,70 Meter große, 20 bis 25 Jahre alte Frau von normaler Statur. Sie hatte lange, dunkle Haare und sah aus wie eine Südländerin. Ihre Bekleidung bestand aus einer dunklen Hose und einer schwarzen Jacke. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06181/100-123 entgegen.

Wohnungseinbruch - Maintal
Im Ortsteil Dörnigheim wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag in ein Wohnhaus in der Straße Am Bootshafen eingebrochen. Die Ganoven hebelten die Haustür auf und gelangten so in das Erdgeschoss des Hauses. Hier wurden alle Räume durchsucht und mehrere Wertgegenstände gestohlen. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06181/100-123.


Polizeipräsidium Südosthessen

Zufalls-Berichte

Polizei Wiesbaden 01.02.15

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person
Am frühen Freitagabend kam es in der Erich-Ollenhauer-Str. zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Fußgängerin. Im Bereich der Hausnummer 70 beabsichtigte diese den dortigen Fußgängerüberweg zu überqueren. Eine Autofahrerin, die von der Saarstr. nach rechts in die Erich-Ollenhauer-Str. abbiegen wollte, bemerkte die 19-jährige Fußgängerin zu spät und erfasste diese, so dass sie zu Boden fiel.

Polizei Mainz 13.08.15

Mainz, Hundeköder mit Rattengift
Mainz (ots) - Montag, 10.08.2015, 18:45 Uhr bis 19:00 Uhr Eine Hundebesitzerin ging am Montagabend mit ihrem Hund im Bereich Mainz-Marienborn in der Nähe der Straße Am Sonnigen Hang spazieren. Sie bemerkte, dass ihr Hund dort etwas gefressen hatte. Vorsorglich suchte sie einen Tierarzt auf.

Polizei Südhessen 30.09.14

Polizei fahndet nach Sexualstraftäter
Rimbach (ots) - Eine 24 Jahre alte Frau ist am Samstagabend (27.9) auf einem Tankstellengelände in der Staatsstraße überfallen worden. Ein noch unbekannter Mann hat sich unaufgefordert zu ihr ins Auto auf die Beifahrerseite gesetzt, lotste sie in die Feldgemarkung und forderte sexuelle Handlungen von der jungen Frau.

Zum Seitenanfang